GeForce RTX 3090: Neue Videos zeigen Performance der Grafikkarte bei 8K

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
880
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu GeForce RTX 3090: Neue Videos zeigen Performance der Grafikkarte bei 8K gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: GeForce RTX 3090: Neue Videos zeigen Performance der Grafikkarte bei 8K
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.316
Reaktionspunkte
7.186
8K ? WTF. Gibts denn schon (native) 8K-Monitore ? 4K Performance wäre wichtig ok. Aber 8K?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.567
Reaktionspunkte
4.595
so hat man von 4K auch vor einigen Jahren gesprochen. Warte mal noch so 5 Jahre oder so, dann ist 8k sicher auch da angekommen, wo 4k jetzt ist.

Sagt man bei StarCitizen auch, warte mal noch 5 Jahre, dann gibt es eventuell eine Beta. :-D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
so hat man von 4K auch vor einigen Jahren gesprochen. Warte mal noch so 5 Jahre oder so, dann ist 8k sicher auch da angekommen, wo 4k jetzt ist.

Wo ist denn 4K aktuell? Siehst du das etwa schon als weit verbreitet? Dann irrst du dich aber. Bei Games ist 4K eine absolute Nische, weil es eben massiv Leistung frisst, oder es sind Kompromisse, die am Ende dann nicht besser aussehen als Full-HD mit mehr Details. Die neuen Konsolen KÖNNTEN das ein wenig ändern, aber bislang ist 4K beim Gaming kaum verbreitet. Selbst bei der PC Games Hardware, wo eher sehr Technikinteressierte Gamer unterwegs sind, ergab eine Umfrage mit über 800 Leuten nur gute 12%, die in 4K spielen https://www.pcgameshardware.de/Umfrage-Thema-136900/News/Fuer-kommende-GPU-Tests-1341926/ die Mehrzahl spielt in WQHD und Full-HD. Bei der Gamestar (Teilnehmerzahl leider nicht zu sehen) sind es sogar über 60% in Full-HD und nur 7% in 4K. https://www.gamestar.de/umfragen/in-welcher-aufloesung-spielen-sie-hauptsaechlich,21342.html

Und bei TVs gibt es zwar so gut wie keine Nicht-4K-Geräte mehr zu kaufen - aber das heißt noch lange nicht, dass die Leute dann auch 4K nutzen. Es gibt fast keine 4K-TV-Sender, und die, die es gibt, kosten meist nen Aufpreis. Kaum jemand kauft UHD-Filme, Streaming gibt es oft auch nicht in 4K oder nur gegen einen Aufpreis, vor allem bei einer Einzelbuchung eines Filmes, was nur wenige echte Film/Serienfans-zahlen... kurz: 4K und das auch nutzen machen IMHO nur ein paar Prozent "Technikfreaks".
 
Oben Unten