• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Gaming PC Zusammenstellung ~900 €

IN123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.06.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Gaming PC Zusammenstellung ~900 €

Guten Abend,
ich möchte mir gerne einen Gaming PC um die 900€ kaufen.
Da ich allerdings recht wenig Ahnung in PCs habe, suche ich hier nach Rat.

Was sollte der PC können:

1.) sollte alle Spiele in einer guten Grafik darstellen können (Steige um von PS4 auf PC)
2.) sollte auch für Schulsachen geeignet sein (wie Open Office)

Ein Bekannter von mir hat mir diesen zusammengestellt:

1 x Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
1 x Crucial BX100 250GB, SATA 6Gb/s (CT250BX100SSD1)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460) // 1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Palit GeForce GTX 970 JetStream, 4GB GDDR5, DVI, Mini HDMI, 3x Mini DisplayPort (NE5X970H14G2J)
1 x ASRock B85M Pro4 (90-MXGQ20-A0UAYZ)
1 x EKL Alpenföhn Sella (84000000053)
1 x Cooler Master N300 (NSE-300-KKN1)
1 x Cooler Master VS-Series V450SM 450W ATX 2.31 (RS450-AMAAG1)


Was sind eure Meinungen dazu? Oder könnt ihr mir gleich einen neuen zusammstellen :-D

Vielen Dank schon mal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Die CPU passt nicht, das Board ist für Intel, die CPU aber von AMD. AMD ist bei CPUs aber seit einer Weile nicht mehr zu empfehlen - der 6300er ist zB schon langsamer als ein Core i3-4150 oder 4160, die nicht viel teurer sind, aber deutlich moderner und effizienter. Bei nem 900€-PC sollte es schon mindestens ein core i5-4460 Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX - Hardware, Notebooks oder so sein. Die sind dann schon besser als AMDs derzeit beste CPU.

Kostet aber 70-80€ mehr als der FX-6300, dann müsstest du halt woanders ein wenig sparen, zB den Kühler erstmal weglassen und den mitgelieferten nehmen, denn der Macho ist an sich schon eher für Übertakter gedacht. Auch beim Gehäuse lassen sich 10-20€ sparen, ohne dass es viel schlechter wird. Netzteil: das L8-CM ist schön, aber wenn du nicht unbedingt ein Netzteil mit Kabelmanagement willst (also die Kabel, die man nicht braucht, kann man einfach abnehmen), sind auch da 10-20€ drin. Aber selbst mit Kabelmanagement geht es günstiger: 500 Watt Corsair CX Series Modular 80+ Bronze - Hardware, oder 550 Watt CoolerMaster GM Series Modular - Hardware, Notebooks

Grafikkarte: die MSI ist halt eine der teureren, auch da könntest du diese nehmen 4096MB Inno3D GeForce GTX 970 HerculeZ X2 OC Aktiv PCIe 3.0 x16 oder 4096MB Palit GeForce GTX 970 JetStream Aktiv PCIe 3.0 x16 oder 63524 - 4096MB KFA2 GeForce GTX 970 EX OC Black Edition Aktiv oder sowieso wäre auch eine AMD R9 390 eine Option, die ist schneller und hat 8GB RAM - Nachteil aber: die verbraucht deutlich mehr Strom und ist daher auch etwas schwerer zu kühlen, wobei es aber trotzdem auch recht leise Versionen für 330-350€ gibt.

RAM: wäre okay, aber vlt nimm einfach EINEN von denen 8GB HyperX FURY blau DDR3-1600 DIMM CL10 Single - Hardware, und dann bei Gelegenheit mal einen zweiten dazu, denn früher oder später werden insgesamt 16GB sowieso sinnvoll sein. Du hast zwar mit 2x4GB Dualchannel, was du bei 1x8GB nicht hast, aber das macht nicht so viel aus.

Und an sich wäre eine SSD für Windows und alles rund um Office, Tools usw. heutzutage auch Standard - da reicht diese hier völlig aus 128GB SanDisk Solid State Disk 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC und Games sowie Dateien, die viel Platz brauchen, kommen halt auf die 1000GB Festplatte
 

luki0710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.12.2014
Beiträge
1.040
Reaktionspunkte
76
Du hast jetzt 2 CPUs?
Ich würde, da du eine relativ starke Karte hast, den Xeon nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Wenn es mit dem Geld passt, dann nimm den Xeon als CPU
 

luki0710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.12.2014
Beiträge
1.040
Reaktionspunkte
76
Du hast ein MicroAtx Mainbord. Ich würde lieber ein richtiges ATX Bord kaufen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Du hast ein MicroAtx Mainbord. Ich würde lieber ein richtiges ATX Bord kaufen.

sofern da nicht zu wenig USB-Ports sind und man nicht grad vorhat, viele Zusatzkarten einzubauen, ist das an sich egal, ob man ATX oder µATX nimmt. Das Board hat nen PCIe und PCI Slot, so dass man zumindest noch ne Soundkarte problemlos einbauen könnte, wenn man mal eine will. Speziell dieses Modell hat halt nur 2 RAM-Slots, aber wenn du jetzt 1x 8GB holst und später mal nen zweiten Riegel dazu, macht das auch nix aus.

Zur Zusammenstellung noch ein "Fehler": du hast da ein Notebook-Laufwerk genommen, das wird nicht passen - nimm zB das hier LG Electronics GH24NSC0 DVD-RW SATA intern schwarz Bulk
 

luki0710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.12.2014
Beiträge
1.040
Reaktionspunkte
76
Wenn du nicht den Boxed kühler nimmst sondern einen andern, kann es sein das einige zb. Fan Anschlüsse überdeckt werden. Komm aber auch aufs Bord an
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Wenn du nicht den Boxed kühler nimmst sondern einen andern, kann es sein das einige zb. Fan Anschlüsse überdeckt werden. Komm aber auch aufs Bord an

Selbst wenn ein extrem bulliger Kühlkörper den Anschluss "überdeckt", hast du da an sich trotzdem genug Platz. Unter dem Kühlkörper ist da ja immer noch Luft, der geht ja nicht nur bis kurz über Platine, so dass da nur ein paar mm Raum sind. Da müsste man höchstrens aufpassen, dass man zuerst den Stecker reinmacht und erst dann den Kühler aufmontiert. Ich hab aber an sich noch nie so einen Fall gehört, höchstens mal bei mini-ITX. Zudem: im oberen Bereich, wo die CPU sitzt, sind die µATX-Boards an sich so gebaut wie ATX-Modelle, da sind maximal mal nur 2 statt 4 RAM-Slots. Das geht da aber nicht nennenswert enger zu ;)
 

luki0710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.12.2014
Beiträge
1.040
Reaktionspunkte
76
Ich habe es bei Freunden erlebt das auch beispielsweise die RAM Riegel nicht unter den Lüfter mehr passen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Ich habe es bei Freunden erlebt das auch beispielsweise die RAM Riegel nicht unter den Lüfter mehr passen.

Das hat aber nix mit µATX zu tun. Die Abstände rund um den Sockel herum bis zum ersten RAM-Slot sind bei modernen ATX und µATX an sich genau die gleichen.
 
Oben Unten