• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Gaming PC im Bereich 600 €

lazygun84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Hallo,

hab vor mir nen neuen PC zu kaufen, hab aber null durchblick was bei meiner Preisvorstellung sinnvoll ist.

Vorneweg erstmal: kriegt man für 600 einen Gaming Pc, den ich nicht nach nem Jahr wieder aufrüsten muss?

Welche Cpu und Grafikkarte würdet ihr den empfehlen und auf was sollte ich sonst nocht achten.
Ich kann den Pc selbst zusammenbauen, es muss also nicht unbedingt ein Komplettsystem sein.

Wär schön wenn ihr mir weiterhelfen könntee.


Grüße lazygun
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Da hast Du zwei Möglichkeiten:

1) AM3 und ne recht gute Grafikkarte => hält wohl 2 Jahre, bis so langsam Spiele raukommen, wo es vlt. schon auf low kritisch wird. Nachteil: CPU-Aufrüstung fraglich.
2) nen einsteiher core i5 / i7 und ne Mittelklassekarte, dann in nem Jahr halt mit ner guten Karte nachrüsten. Vorteil: CPU kann auch später mal leicht nachgerüstet werden.

Ich würd eher zu AMD tendieren, da Du bei Intel sockel 1156/1366 mehr zahlst für die gleiche Leistung.

Vorschlag siehe Bild im anhang, das wäre ein ca. 580€-PC, ohne Windows, zusammengestellt bei http://www.hardwareversand.de - wenn du noch ein bisschen wartest: da kommt bald die AMD 5830, und die 5850 wird wohl auch wieder verfügbar sein (war seit wochen nicht zu haben) - evlt. wäre es dann besser, bei der CPU 20€ zu sparen und ca. 180-200€ für eine bessere Graka auszugeben.
 
TE
L

lazygun84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
wow, danke erstmal.

Also nur dass ich das richtig verstanden habe:

Intel: schlechteres Preis-leistungsverhältnis aber sicher aufrüstbar.

Amd: gutes Preis-leistungsverhältnis aber vielleicht nicht aufrüstbar?

Sorry kenn mich da nicht so aus.

Tausens dank,

lazy
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Ja, wobei selbst bei AMD noch ne Weile CPUs zu haben wären. Die Graka wäre aber so oder so immer aufrüstbar. Und die CPU in meinem Bild wäre die zweibeste von AMD, die man zur zeit kriegen kann, die wird also sicher ne ganze Weile reichen.

Bei den Details, zB welches Gehäuse, Festplatte, Board... kann man natürlich auch noch variieren. aber für das Budget halte ich den X4 955 plus eine AMD 5770 für ideal. Man könnte für etwas mehr ne etwas bessere Karte von Nvidia bekommen, allerdings ist die 5770 sehr viel sparsamer, d.h. im zweifel reicht sogar ein nur 400W Netzteil aus, was nochmal sparen würde - oder halt auf die 5830 warten.
 
TE
L

lazygun84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.01.2008
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Danke für die schnelle und kompetente Hilfe Herbboy!
 
Oben Unten