• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Games Aktuell Podcast 685: FIFA 22 vs. eFootball, Diablo 2: Resurrected

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.762
Reaktionspunkte
6.057
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Games Aktuell Podcast 685: FIFA 22 vs. eFootball, Diablo 2: Resurrected gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Games Aktuell Podcast 685: FIFA 22 vs. eFootball, Diablo 2: Resurrected
 

JamesBond4567

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Hallo GA Team.
Zu diesem Thema wollte ich euch mal ein paar Zeilen schreiben. Ich bin seit 1-2 Folgen vor dem Ausstieg von Andy dabei und sonst ein stummer Zuhörer eures Podcasts. Zuerst möchte ich euch ein Lob aussprechen. Der Podcast hat sich fest in meinen Alltag integriert. So bleibe ich auf dem Laufenden und kann auch den ein oder anderen Spieletipp, der mir sonst verborgen geblieben wäre, mitnehmen. Dafür gibt's einen Daumen hoch.
Nun komme ich zu eigentlichen Thema Fifa. Sind wir doch mal ehrlich seit der Einführung von FUT 2009 (als kostenpflichtiger DLC) hat sich EA immer mehr darauf konzentriert als auf die anderen Spielmodi. Das ist klar den was Geld bringt das muss immer Frisch und genug neues bieten das man wieder noch zusätzliches Geld reinsteckt. Ich selbst habe von Fifa 14 an jedes Jahr in FUT zusätzliches Geld reingesteckt um auch voran zu kommen. Nach und nach wurde mir aber bewusst wie dumm man ist und was man alles anderes mit dem Geld hätte tun können. In den letzten 3 Jahren (Fifa 19 -21) habe ich nur das Spiel gekauft weil es Freunde auch gekauft haben damit man mal zusammen spielen kann. Wirklich viel gespielt haben wir aber nie. Spätestens in Dezember hatte ich keine Lust mehr auf Fifa und lag nur noch herum. Das hatte aber nichts damit zu tun das ich keinen Fußball mehr mag (BvB Fan, der jedes Spiel sich ansieht im TV/Stadion) sondern einfach nur an Fifa. Eine Alternative scheint es ja auch noch nicht zu geben wenn man sich das Desaster von eFootball (PES) ansieht. Dieses Jahr habe ich bewusst darauf verzichtet Fifa zu kaufen und ich trauere nicht darum. Es geht mir sogar besser damit. So habe ich mehr Zeit mich Story Spielen zu widmen, wie Ghost of Tsushima oder Kena bridge of spirits.
Ich finde es halt sehr schade das sich alles nur so auf das Auspressen des Spielers konzentiert. Könnt ihr das nachvollziehen? Oder habt ihr eine andere Meinung dazu?

So das wars. Das musste ich mir jetzt mal von der Seele schreiben.
Gruß JamesBond
 
Oben Unten