• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Game of Thrones: George R.R. Martin verschiebt sechsten Band, kündigt zwei weitere Bücher an

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.856
Reaktionspunkte
4.204
Das hatte ich auch so verstanden. War nur ein genereller Einwurf zum Thema meinerseits, dass die Filmserie die Buchserie immerhin richtig erwähnt.
Mannnn, wer Schrift und Sprache erfunden hat, hätte sich echt besser anstrengen können! :-D
 

moloch519

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
119
Reaktionspunkte
22
Ich glaube alle Fans der Bücher sollten sich langsam mit dem Gedanken anfreunden, dass die Buchreihe nicht mehr vollendet wird. Die letzten beiden Bände haben jeweils 5 und 6 Jahre bis zur Veröffentlichung gebraucht, wir sind jetzt bereits bei 6 und in der Tendenz würde ich schätzen auf 7 kommen wir auf jeden Fall. Wenn sich der Trend fortsetzt sind wir beim letzten Buch bei 8 Jahren. Da wäre der Mann dann ca 78 Jahre alt. Ich wünsche Ihm wirklich von Herzen beste Gesundheit und ein langes Leben bei ungetrübtem Verstand, aber in einer so langen Zeit kann viel passieren. Vielleicht wird es ab nächstem Jahr ein wenig ruhiger, sobald die letzte Staffel der TV Serie durch ist.
 

moloch519

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.03.2007
Beiträge
119
Reaktionspunkte
22
So ist es auch... aber der vierte Band hat mich schon nicht mehr so sehr mitreißen können. Es gibt einfach zu viele Handlungsstränge, die parallel laufen, und es dauert entsprechend extrem lange, bis in jedem einzelnen die Geschichte vorwärts kommt. Und das, obwohl manche in Band 4 überhaupt nicht vorkommen und die erste Hälfte von Band 5 nur die in Band 4 ausgelassenen behandelt.

Trotzdem hoffe ich noch auf einen würdigen Abschluss, und diese endlosen Verschiebungen sind entweder ein gutes oder ein schlechtes Zeichen in dieser Hinsicht. Zumindest dürften ihm die Erlöse aus der Fernsehserie die Freiheit geben, sich so viel Zeit zu nehmen, wie er möchte. Aber es ist schon merkwürdig, dass in der ganzen Laufzeit der Serie kein neuer Band erschienen ist.

Ich fands wirklich spannend, dass die TV Serie angefangen hat die Handlungsstränge von Charakteren wieder zusammen zu legen als Sie sich nicht mehr am original Material orientieren konnten. Insofern sprichst du das Hauptproblem der Bücher sehr präzise an wie ich glaube.
 

Pherim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2013
Beiträge
627
Reaktionspunkte
140
Ich fands wirklich spannend, dass die TV Serie angefangen hat die Handlungsstränge von Charakteren wieder zusammen zu legen als Sie sich nicht mehr am original Material orientieren konnten. Insofern sprichst du das Hauptproblem der Bücher sehr präzise an wie ich glaube.
Da ich die Serie bis auf die erste Staffel bisher nicht gesehen habe, kann ich das zwar nicht beurteilen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es sinnvoll ist, die Serie nicht ganz so ausfasern zu lassen wie die Bücher. Und wenn am Ende zumindest die Serie (die ich mir auch auf jeden Fall mal noch weiter anschauen möchte) zu einem zufriedenstellenden Abschluss findet, soll es mir recht sein.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.788
Reaktionspunkte
108
Da ich die Serie bis auf die erste Staffel bisher nicht gesehen habe, kann ich das zwar nicht beurteilen, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es sinnvoll ist, die Serie nicht ganz so ausfasern zu lassen wie die Bücher. Und wenn am Ende zumindest die Serie (die ich mir auch auf jeden Fall mal noch weiter anschauen möchte) zu einem zufriedenstellenden Abschluss findet, soll es mir recht sein.

Man hat sich bei der Serie recht gut ans Buch gehalten. Hatte zur Folge dass bis zur fünften Staffel, ähnlich wie in den Büchern, immer mehr Baustellen aufgemacht worden sind. Mit Ende der Bücher wird in der Serie nun alles auf den Höhepunkt hingeführt, sprich, dass was Martin nicht gepackt hat, machen nun die Schreiberlinge.

Oder kurz um: Seit die Bücher durch sind passiert einfach deutlich mehr... und das ist gut so.
 
S

Spiritogre

Gast
Mich holt die (Buch)-Serie einfach irgendwie nicht ab. Mir fehlt da einfach der Sympathieträger, mit dem ich durchgehend mitfiebern kann. In der TV Serie wären das dann Jon Snow und Daenerys Targaryen, aber gerade für Bücher hätten die dann für mich zu wenig "Screentime". Es ist einfach nur ein Haufen Leute gegen einen anderen Haufen Leute und dann noch ein paar Monster.

Kein Vergleich zur ähnlichen brutalen und durchaus auch mit gelegentlichem Sex und Vergewaltigung gespicktem Das Schwert der Wahrheit von Terry Goodkind. Hier mal mein Kommentar / Übersicht dazu: https://rpcg.blogspot.de/2015/08/buchempfehlungen-das-schwert-der.html
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.559
Reaktionspunkte
6.576
Mich holt die (Buch)-Serie einfach irgendwie nicht ab. Mir fehlt da einfach der Sympathieträger, mit dem ich durchgehend mitfiebern kann. In der TV Serie wären das dann Jon Snow und Daenerys Targaryen, aber gerade für Bücher hätten die dann für mich zu wenig "Screentime". Es ist einfach nur ein Haufen Leute gegen einen anderen Haufen Leute und dann noch ein paar Monster.
Ned Stark ist super ... ein möglicher Kandidat für den eisernen Thron!!11

:] :B

Ich finde die Beweggründe der Charaktere sehr gut, selbst Cersei oder Tywin, übrigens mein persönlicher Favorit der Serie, haben nachvollziehbare Gründe für ihr Handeln.
 
M

MichaelG

Gast
Der abgebrochene Meter Tyrion ist mein Favorit. Vom Humor erst Recht. :)

Er wird aber wohl nie auf dem Thron sitzen.
 
Oben Unten