Game of Thrones: Ende der Bücher wird sich von Serie unterscheiden

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
967
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Game of Thrones: Ende der Bücher wird sich von Serie unterscheiden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Game of Thrones: Ende der Bücher wird sich von Serie unterscheiden
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
844
Reaktionspunkte
375
Im Interview gibt er zu, dass er niemals damit gerechnet hätte, dass die TV-Serie von HBO seine Buchvorlagen so schnell einholen würde.
Wenn er nebenbei noch an 10 anderen Projekten arbeitet... :B
Hätte der Serie auf jeden fall gut getan wenn die letzten Bücher schon fertig gewesen wären.
Aber kann man jetzt nicht mehr ändern. Dass sich die Bücher von der Serie unterscheiden werden ist ja schon länger bekannt. War ja jetzt auch schon der Fall und wird sicher auch von vielen gehofft. :-D
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
489
Reaktionspunkte
214
"Game of Thrones: Das Ende der Bücher wird sich von der Serie unterscheiden"

Ja selbstverständlich... denn es wird offen sein...

Für diejenigen die diesen Wink mit dem Zaunpfahl nicht verstehen, nie im Leben wirds da noch ein weiteres Buch geben, geschweige denn 2 weitere die es geben müsste damit die Reihe abgeschlossen wäre.

Auch geil "Laut eigener Aussage befindet sich der Autor offenbar stark im Rückstand" achwas Rückstand... Deadline für das aktuell geplante Buch war ja 2015. Ja... das kann man natürlich auch "Rückstand" nennen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Kommt überhaupt noch der finale Doppelband? Ich bezweifle es langsam.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.119
Reaktionspunkte
4.578
bin immer noch nicht dazu gekommen GoT zu schauen obwohl ich alle Staffeln schon 2 oder 3 Jahre hier rumliegen hab als DVD-Boxen
 

burzum793

Benutzer
Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
90
Reaktionspunkte
46
Mit GoT ist mir der Griff ins Klo das zweite Mal passiert das ich keine abgeschlossene Saga gekauft habe. Seither kaufe ich einfach nichts mehr was nicht fertig geschrieben wurde.

Ich denke das große Geld das er bereits gemacht haben dürfte, ist keine Motivation sich zu beeilen den Rest fertig zu schreiben und mir ist es inzwischen auch egal. Lieber den mageren Abschluss der Serie als Ende akzeptieren als noch weitere Jahre warten.
 

Kristian

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
498
Reaktionspunkte
16
Hoffentlich wird er fertig bevor die Zombieapokalypse über uns hereinbricht
 

DerJadeaffe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.12.2012
Beiträge
27
Reaktionspunkte
3
Dass Martin seine Bücher noch vollenden kann, glaube ich mittlerweile auch nicht mehr.

Andererseits kann ich mir aber auch nicht vorstellen, dass die Reihe nicht abgeschlossen wird. Der Name ASoIaF ist zu groß, da wird ein anderer Autor weiterschreiben, wie etwa auch bei Dune oder Das Rad der Zeit.
 

Sirpopp

Benutzer
Mitglied seit
22.02.2011
Beiträge
32
Reaktionspunkte
15
"Game of Thrones: Das Ende der Bücher wird sich von der Serie unterscheiden"

Ja selbstverständlich... denn es wird offen sein...

Das wollte ich auch schreiben :-D

Dabei würde ich seine Version des Endes auch wahnsinnig gern lesen.
Aber wie heißt es so schön: "Allein mir fehlt der Glaube!".

Fand idie Bücher immer super und man hat ja schon zum Ende der Buchvorlage hin diverse Abweichungen gemerkt. Allerdings hat er sich bei einigen Handlungsträngen wohl auch ziemlich verzettelt und wußte wohl selbst nicht so recht wie er das alles wieder zusammenfügen soll.

Interessieren würde mich ob ihn das Ende der Serie (und auch die Reaktionen drauf) in seiner Vision vom Ende beeinflußt haben.
Kann mir kaum vorstellen dass er den Serienmachern nicht zumindest eine grobe Richtung mit auf den Weg gegeben hat wie das alles enden soll.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
844
Reaktionspunkte
375
Interessieren würde mich ob ihn das Ende der Serie (und auch die Reaktionen drauf) in seiner Vision vom Ende beeinflußt haben.
Kann mir kaum vorstellen dass er den Serienmachern nicht zumindest eine grobe Richtung mit auf den Weg gegeben hat wie das alles enden soll.
Hat er sicher. Aber dass die Bücher auf ein komplett anderes Ende hinauslaufen glaube ich nichtmal. Die Geschichte an sich war ja nicht das Problem der 8. Staffel. Das Problem war eher wie die Geschichte erzählt wurde. Also Storytelling und nicht die Story selbst.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Nur das die Figuren in den Büchern an ganz anderen Orten sind, die Storyline quasi ab Staffel 5? den Büchern voraus war...

Da ein gleiches Ende hinbekommen halte ich für schwlerig.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
844
Reaktionspunkte
375
Ich lese die Bücher zur Zeit nochmal da ich davon auch nicht mehr alles in Erinnerung hatte und die Buchstory nochmal auffrischen wollte bevor (hoffentlich) nächstes Jahr der sechste Band erscheint.
Bin jetzt aber erst in der Mitte vom zweiten. Ein komplett gleiches Ende wird es natürlich nicht werden. Schon aus dem Grund dass in den Büchern Charaktere schon tot sind die in der Serie noch leben bzw. in den Büchern noch leben und in der Serie tot sind. Aber zumindest was die Hauptcharaktere (Daenerys, Jon Snow, Jaime, Cercei) angeht könnte ich mir schon vorstellen dass ihre Storyline in den Büchern recht ähnlich endet. Nur Tyrion hat in den Büchern ja bisher eine komplett andere Storyline.
 

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
232
Reaktionspunkte
45
Ganz ehrlich...er hängt seit 10 Jahren nun mit Teil 6...er ist mittlerweile 73... wann soll denn überhaupt Teil 8 erscheinen, 2040??
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Er verzettelt sich mit zig Nebenschauplätzen statt mal an der eigentlichen Buchreihe weiter zu machen.

Ich denke auch wie bereits hier erwähnt daß er sich erzählerisch in eine Sackgasse manövriert hat und nun nicht mehr weiß wie der da wieder vernünftig herauskommen soll.
 

schokoeis

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.167
Reaktionspunkte
492
Hab irgendwie das Interesse verloren. Mir wurscht ob der das fertig bekommt.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
860
Reaktionspunkte
419
Kommt überhaupt noch der finale Doppelband? Ich bezweifle es langsam.
Seh ich genauso. Der letzte Teil liegt jetzt fast ein dutzend Jahre zurück, der Autor macht mittlerweile längst andere Projekte...der ist einfach raus, kriegt da keinen Zugang mehr zu seinen eigenen Ideen. Ewig zu leben hat er nicht mehr, wahrscheinlich wird das, was er bisher zu Papier gebracht hat nach seinem Tod mit großen TamTam vermarktet und das wars dann.
 

gangster12

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
35
Reaktionspunkte
5
Ich würde nicht sagen, dass GRR Martin raus ist aus der Serie. Es ist einfach überwältigend, was er vor hat und das führt dann sehr einfach zur Prokrastination. Es gibt so viele Nebengeschichten, die er perfekt zusammen verbinden will und das ist halt sauschwer. Er ist da nicht der erste, der lieber dann erstmal seinem Hobby fröhnt, besonders, weil er eh schon genug Kohle hat. Wäre er ein Stephen King, hätte er die Bücher längst fertig, aber dann auch nur eine leicht veredelte Fassung der Serie geliefert. Das ist ihm aber nicht genug. Tod durch Perfektion. Oder um im Gaming zu bleiben: Feature Creep.
 

PhilyG123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Ja eh klar weil die Serie scheiße ist und alles verändert hat auch noch als es Bücher gab aus denen man was ziehen konnte.
Wie kann das Ende gleich sein wenn alle Charaktere und ihre Story anders sind?
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Die Serie ist scheiße ? Nein sie gefällt Dir vielleicht nur nicht. Scheiße ist sie deshalb noch lange nicht.
 

PhilyG123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Und nur weil sie dir gefällt heißt das noch lange nicht, dass sie gut ist. In Wahrheit war die Serie einfach schlecht für die gesamte zweite Hälfte ihrer gesamten Laufzeit.
 

gangster12

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
35
Reaktionspunkte
5
Die Serie nahm erst ab Staffel 5 ab, damals noch hauptsächlich mit der unsäglichen Dorne Quest. Staffel 6 war noch solide, 7 und 8 waren dann einfach zu kurz für die Geschichte. Schlecht war es nicht, aber halt nur noch Standardwerk.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Die Serie war nicht perfekt und zum Ende zu hat man es überhastet. Ja, stimme ich allem soweit zu aber die Serie war immer noch deutlich über dem Durchschnitt der üblichen TV-Serien. Sicher nicht perfekt (habe ich auch nicht behauptet) aber auch kein Schrott.

Hört endlich mal auf nur digital 0 und 1 zu denken. Das sollte helfen. Oder ist die jünger Generation dazu einfach nicht in der Lage ?
 
Zuletzt bearbeitet:

PhilyG123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Die Serie nahm erst ab Staffel 5 ab, damals noch hauptsächlich mit der unsäglichen Dorne Quest. Staffel 6 war noch solide, 7 und 8 waren dann einfach zu kurz für die Geschichte. Schlecht war es nicht, aber halt nur noch Standardwerk.
Nicht nur mit Dorne. Sansa wurde grundlos vergewaltigt und das eigentlich nur um zu schockieren, Brienne hatte eigentlich gar nichts zu tun, etc...
Und Staffel 6? Menschen sagen gerne diese Staffel ist gut wegen dem Kampf zwischen Jon und Ramsay aber nur weil es eine gute folge gab heißt das noch lange nicht, dass die ganze Staffel gut war. Wenn du auf einen Test 1 Punkt von 10 bekommst hast du den noch immer versaut.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Ah und Staffel 1-4 lassen wir mal dabei komplett weg ? Und auch in Staffel 5-8 gabs mehr als nur 1 gute Folge. Aber man sieht was man sehen will.
 

PhilyG123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Oh nicht nur am Ende. Staffel 8 war nur schlecht weil die 3 vorherigen Staffeln auch schlecht waren. Zu denken, dass eine Staffel nur an sich schlecht ist, ohne die anderen zu analysieren, um zu sehen was da schiefgelaufen ist, ist einfach nur dumm.
Und wer sagt, dass die schlechten Game of Thrones Staffeln trotzdem besser waren als die üblichen Fernsehserien, der soll sich bitte ein Rückgrat wachsen lassen. Das ist einfach nur traurig.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
844
Reaktionspunkte
375
Ich fand die ersten 6 Staffeln großartig. Klar hat man ab der 5. Staffel schon langsam gemerkt dass die Buchvorlage fehlte aber wirklich bemängeln würde ich in den ersten 6 Staffeln nichts. Außer vielleicht die Dornestory in Staffel 5.
Bei Staffel 7 hat man dann schon alles etwas übereilt. Fand ich aber auch noch gut.
Nur die 8. Staffel war eine ziemliche Katastrophe, Nicht nur dass man es da mit der Geschwindigkeit völlig übertrieben hat, auch inhaltlich war vieles voll fürn Ar....
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.287
Reaktionspunkte
255
Oh nicht nur am Ende. Staffel 8 war nur schlecht weil die 3 vorherigen Staffeln auch schlecht waren. Zu denken, dass eine Staffel nur an sich schlecht ist, ohne die anderen zu analysieren, um zu sehen was da schiefgelaufen ist, ist einfach nur dumm.
Und wer sagt, dass die schlechten Game of Thrones Staffeln trotzdem besser waren als die üblichen Fernsehserien, der soll sich bitte ein Rückgrat wachsen lassen. Das ist einfach nur traurig.
Nein, weil es stimmt. Selbst Staffel 8 konnte ich mir noch gut anschauen, auch wenn der Qualitätsverlust zu S 1 - 4 gravierend war. Hat mich dennoch - bei aller berechtigten Kritik - immer noch besser unterhalten als 80 - 90 % dessen, was so im TV läuft.
 

PhilyG123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Es war nicht so, dass die Buchvorlage fehlte. Sie haben einfach das meiste aus Buch 4 und 5 übersprungen. Da gab es noch genügend zu verfilmen und es würde sogar gut in die Serie passen. Und weil sie einfach nicht das vorhandene Material benutzten wurde die Serie schlecht. Es ist wirklich ganz einfach.
Nein, weil es stimmt. Selbst Staffel 8 konnte ich mir noch gut anschauen, auch wenn der Qualitätsverlust zu S 1 - 4 gravierend war. Hat mich dennoch - bei aller berechtigten Kritik - immer noch besser unterhalten als 80 - 90 % dessen, was so im TV läuft.
Eigentlich richtig traurig und sagt mehr über euren Fernsehgeschmack als über die Fernsehserien aus.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.457
Reaktionspunkte
7.244
Nein zum Glück ist Geschmack individuell und nicht objektiv meßbar. TV-Bullshit im Scripted-IQ-Tiefflieger-Format mal ausgeklammert.

Es gibt Leute die können z.B. The Wire absolut nicht ab, andere (wie ich) finden die Serie Top. Es geht weiter mit The Shield ebenso wie mit Sons of Anarchy.

Und es gibt auch Leute für die gibt es zwischen Schrott und Hype noch zig Abstufungen. Und die beurteilen nicht nur die letzten 2-3 Staffeln sondern das Gesamtpaket.
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.287
Reaktionspunkte
255
Abgesehen davon, dass ich im TV nur noch Nachrichten und Dokus schaue.

Auf Bergdoktor, Rosamunde Pilcher, schlechte Krimis, Kochsendungen und Hartz 4 TV habe ich keine Lust, egal ob mit oder ohne Werbung.
 
Oben Unten