• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Frage zu WD Festplatte

Patti89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
299
Reaktionspunkte
0
Hi,

ich habe mir das MY Book Home von Western Digital gekauft.

Habe dazu 2 Fragen:

1. Die scheint irgendwie nicht richtig zum Boden hin "Schallisoliert" zu sein. Gibts irgendwie extra Füße, die nicht zu teuer sind und das Geräusch der Platte zum Tisch verhindern?

2. Gibt es eine Möglichkeit einen Teil in Fat32 und einen in NFTS zu formatieren? (NFTS soll ja besser sein, aber möchte auch ein wenig platz für meine PS3 lassen)
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Patti89 am 25.11.2008 09:49 schrieb:
2. Gibt es eine Möglichkeit einen Teil in Fat32 und einen in NFTS zu formatieren? (NFTS soll ja besser sein, aber möchte auch ein wenig platz für meine PS3 lassen)

Einfach die aktuelle Partition verkleinern und den Rest in NTFS formatieren.

Wenn du Vista hast dann kannst du das in der Datenträgerverwaltung machen - für XP brauchst du ein eigenes Programm - z.B GParted:
http://gparted.sourceforge.net/


Sofern du noch keine Daten oben hast gehts auch mit XP - einfach die FAT32 Partition löschen und danach die von dir gewünschten Partitionen erstellen.
 
TE
P

Patti89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
299
Reaktionspunkte
0
Eol_Ruin am 25.11.2008 10:00 schrieb:
Patti89 am 25.11.2008 09:49 schrieb:
2. Gibt es eine Möglichkeit einen Teil in Fat32 und einen in NFTS zu formatieren? (NFTS soll ja besser sein, aber möchte auch ein wenig platz für meine PS3 lassen)

Einfach die aktuelle Partition verkleinern und den Rest in NTFS formatieren.

Wenn du Vista hast dann kannst du das in der Datenträgerverwaltung machen - für XP brauchst du ein eigenes Programm - z.B GParted:
http://gparted.sourceforge.net/


Sofern du noch keine Daten oben hast gehts auch mit XP - einfach die FAT32 Partition löschen und danach die von dir gewünschten Partitionen erstellen.

Isses denn besser auf NTFS? Oder isses im Prinzip egal?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Patti89 am 25.11.2008 17:35 schrieb:
Isses denn besser auf NTFS? Oder isses im Prinzip egal?

ntfs is "besser", vor allem hat FAT32 den nachteil, dass es keine dateien größer als ich glaub 3GB benutzen kann. aber für nicht-windows-PCs brauchst du halt ggf. FAT32, zB ein DVD-player mit USB oder so kann oft nur FAT32 lesen, nicht aber NTSF.

wie das bei der PS3 ist, weiß ich nicht, musst du mal nachsehen.
 
G

Gunter

Gast
Herbboy am 25.11.2008 17:46 schrieb:
ntfs is "besser", vor allem hat FAT32 den nachteil, dass es keine dateien größer als ich glaub 3GB benutzen kann. aber für nicht-windows-PCs brauchst du halt ggf. FAT32, zB ein DVD-player mit USB oder so kann oft nur FAT32 lesen, nicht aber NTSF.

wie das bei der PS3 ist, weiß ich nicht, musst du mal nachsehen.
FAT32 kann maximal 3,99GB große dateien verwalten.
 
TE
P

Patti89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
299
Reaktionspunkte
0
die PS3 kann nur Fat erkennen


Aber was ist dann der Vorteil von Fat32, wenn NFTS eigendlich besser ist?

Muss ja irgend einen Grund haben warum die nicht mit NFTS vorformatiert ist.

Wo finde ich denn diese Datenträgerverwaltung?

Unter "Formatieren" kann ich ja keine Partitionen erstellen
 
G

Gunter

Gast
Patti89 am 25.11.2008 18:44 schrieb:
Aber was ist dann der Vorteil von Fat32, wenn NFTS eigendlich besser ist?

Muss ja irgend einen Grund haben warum die nicht mit NFTS vorformatiert ist.
weil NTFS ein windows-eigenes file-system ist, und sony damit nichts am hut hat. ;)
 
TE
P

Patti89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
299
Reaktionspunkte
0
Gunter am 25.11.2008 18:48 schrieb:
Patti89 am 25.11.2008 18:44 schrieb:
Aber was ist dann der Vorteil von Fat32, wenn NFTS eigendlich besser ist?

Muss ja irgend einen Grund haben warum die nicht mit NFTS vorformatiert ist.
weil NTFS ein windows-eigenes file-system ist, und sony damit nichts am hut hat. ;)

Ich mein die Festplatten. Oder liegt das dann auch daran, dass NFTS nicht Linux, Mac kompatibel ist?

Hab die Verwaltung gefunden, aber da kann ich keine Fat partition erstellen.


vielleicht wäre es noch wichtig zu erwähnen, dass ich über die ext. Festplatte auch arbeiten möchte (Video/Bildbearbeitung) und auch musik hören will.

Keine Ahnung was da besser ist. Manchmal wird gesagt Fat32 ist schneller manchmal nicht kp. Die Meinung im Internet teilt sich da ein wenig ^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Patti89 am 25.11.2008 19:15 schrieb:
Ich mein die Festplatten. Oder liegt das dann auch daran, dass NFTS nicht Linux, Mac kompatibel ist?
ja, so ist es, bzw. nur teilweise. ich glaub inzwischen ist die unterstützung größer, aber man muss halt auch an die konsumenten denken, die keine aktuelleren tools/betriebssysteme haben.


Hab die Verwaltung gefunden, aber da kann ich keine Fat partition erstellen.
die partition erstellt man erstmal so, erst beim formatieren kannst du dann wählen, ob fat oder ntsf.


vielleicht wäre es noch wichtig zu erwähnen, dass ich über die ext. Festplatte auch arbeiten möchte (Video/Bildbearbeitung) und auch musik hören will.
dabei spielt es nur eine rolle, von wo aus du auf die platte zu greifen willst. von windows aus wie gesagt kein problem.

Keine Ahnung was da besser ist. Manchmal wird gesagt Fat32 ist schneller manchmal nicht kp. Die Meinung im Internet teilt sich da ein wenig ^^
kurz gesagt: es spielt dann keine rolle. selbst wenn eines besser sein sollte, dann macht das auch bei großen datenmengen nur sekunden aus, die ein zB kopiervorgang schneller geht, und zum musikhören und videosschauen braucht man keinen highspeed. USB limitiert ohnehin, d.h es spielt wg. des speeds mit sicherheit keine rolle.
 
TE
P

Patti89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
299
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 25.11.2008 21:00 schrieb:
Patti89 am 25.11.2008 19:15 schrieb:
Ich mein die Festplatten. Oder liegt das dann auch daran, dass NFTS nicht Linux, Mac kompatibel ist?
ja, so ist es, bzw. nur teilweise. ich glaub inzwischen ist die unterstützung größer, aber man muss halt auch an die konsumenten denken, die keine aktuelleren tools/betriebssysteme haben.


Hab die Verwaltung gefunden, aber da kann ich keine Fat partition erstellen.
die partition erstellt man erstmal so, erst beim formatieren kannst du dann wählen, ob fat oder ntsf.


vielleicht wäre es noch wichtig zu erwähnen, dass ich über die ext. Festplatte auch arbeiten möchte (Video/Bildbearbeitung) und auch musik hören will.
dabei spielt es nur eine rolle, von wo aus du auf die platte zu greifen willst. von windows aus wie gesagt kein problem.

Keine Ahnung was da besser ist. Manchmal wird gesagt Fat32 ist schneller manchmal nicht kp. Die Meinung im Internet teilt sich da ein wenig ^^
kurz gesagt: es spielt dann keine rolle. selbst wenn eines besser sein sollte, dann macht das auch bei großen datenmengen nur sekunden aus, die ein zB kopiervorgang schneller geht, und zum musikhören und videosschauen braucht man keinen highspeed. USB limitiert ohnehin, d.h es spielt wg. des speeds mit sicherheit keine rolle.

Bin mit meinem Desktop PC mit eSata unterwegs ;) gehe nur mit Laptop über USB rein.
hm.. ich kann da nur exFAT und NFTS auswählen (Wenn überhaupt)
 
Oben Unten