Forza Horizon 4 "geringe Streamingbandbreite"

Rottenkobold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Einen sonnigen guten Morgen zusammen,

da mein Englisch mal für den Popo ist und ich im Forza Forum nicht klar kommen würde, muß ich euch hier leider belästigen.

Wie es oben schon steht, habe ich bei Horizon 4 das Problem, der "zu geringen Streamingbandbreite". Hier scheint das Problem aber nicht die I-Net Verbindung zu sein, sondern die der Hardware.
Nach dem Download des Spiels und dem Start am 02.10. habe ich gespannt das Spiel gestartet, den anfänglichen Rucklern in den Cutscenes keine Beachtung geschenkt und bin dann
irgendwann mal losgefahren. Nach erreichen einer "Höchstgeschwindigkeit" erschien in der Ferne ein glänzendes schwarzes Loch, dort war dann nur noch:
- eine leere Fläche (schwarz)
- alle Autos im Bild incl. meinem stoppten, als wären sie gegen eine Mauer gefahren
- Einfrieren des Bildschirms für zwei bis drei Sekunden
- die nachfolgenden Fahrzeuge donnern in die gestoppten rein
- dann geht es weiter incl. Fehlermeldung "Geringe Streaming Bandbreite"
Das Spiel hat Verzögerungen beim Streamen festgestellt.
Die Ursache hierfür könnten eine mangelhafte Festplattenbandbreite
oder begrenzte CPU Ressourcen sein.

Vorgestern hatte ich dann noch etwas aufgerüstet, mit neuer CPU und Grafikkarte und nach dem Upgrade kam die obige Fehlermdeldung nur ohne den
Hinweis, auf fehlende "CPU Ressourcen" bzw. Festplattenbandbreite, ergo "Geringe Streaming Bandbreite"

Somit ist das CPU Problem, sofern es eines war, behoben und im Nachhinein würde dann nur noch das Problem mit der Festplatte bleiben.

Mein System sieht ungefähr so aus:
- Asus M5A78L-M/USB3
- AMD FX 8350 BE
- Radeon Sapphire RX 580 8GB
- 16GB DDR3
- Festplatte 1 mit BS ist eine SSD 64GB
- Festplatte 2 mit zwei Spielen ist eine SSD 240GB (Ghost Recon: Wildlands. Läuft einwandfrei und eben Forza Horizon 4)
- Dann noch zwei normale HDD´s mit jeweils 500GB
- I-Net Verbindung liegt irgendwo bei einer 50.000er Leitung.

Die Probleme hatte ich bei Horizon 3 nicht und das war auf einer normalen HDD installiert.


Kennt einer das Problem und weiß wie es evtl. zu beheben ist?

Einen schönen Sonntag noch

Daniel
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Kann es sein, dass du aus Versehen Streaming aktiviert hast, also das Spiel beim Spielen als Video "sendest" oder aufnimmst? Was für eine Internetleitung hast Du?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.678
Reaktionspunkte
4.610
Ach selbst dann würde das Spiel perfekt laufen. Ich wollte vorhin schon antworten, aber bei diesen One Post User mache das nicht mehr. Ist zu 99% das gleiche , ich würde schon fast sagen ist ein Mensch Bot, weil die struktur ist genau immer die gleiche.
Frag ihn mal wo er so schnell die neue CPU her hat, die die meisten gar nicht mehr haben.:B
Wenn ich falsch liegen sollte, sorry.

Nebenbei, FH hatte schon immer ein CPU Problem. stell alles auf 30 fps, den ersten Kern aus und dann hast du eventuell Glück das es läuft.;)
 

VenoXj1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.01.2016
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Nebenbei, FH hatte schon immer ein CPU Problem. stell alles auf 30 fps, den ersten Kern aus und dann hast du eventuell Glück das es läuft.;)

Spar dir solche Aussagen, das hilft keinem weiter und ist auch kompletter Quatsch.
Ich habe das selbe Problem in Forza Horizon 4 und Forza Horizon 3 lief auf maximalen Einstellungen problemlos bei 60+ fps. In FH4 kriege ich die "Geringe Streaming-Brandbreite" Fehlermeldung nur, wenn ich das Goliath Rennen fahre und dann in Edinburgh reinfahre. Kollege mit ähnlicher Hardware bekommt diese Fehlermeldung nicht, egal ob ich das Rennen starte oder er. Nach einem Neustart des Spiel und dem danach direkten Starten des Rennens lief es bei mir, doch beim wiederholen des Rennens fing es dann wieder an. Ich tippe auf ein Memory Leak, das würde einiges erklären, denn der Vram steigt kontinuierlich und ist dann auch ganz schnell im Limit.

Hardware:
Intel I7-6700k 4,2ghz
16GB DDR4 3200mhz Ram
GTX 980 Ti Gaming G1 1420mhz
HDD WD Black 2TB

PS: Spar dir den Quatsch mit dem "One Post User"
 
TE
R

Rottenkobold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
@Batze
Die neue CPU hatte ich schon zwei Wochen liegen mein Guter und wollte nur noch auf die Grafikkarte warten, die am Donnerstag hier eingetrudelt ist. Soviel zum Thema, schnell mal eine CPU besorgen, die keiner mehr hat.

@Herbboy
Internet soll eine 50.000er Leitung sein, was auch ungefähr hinkommt.

Ich probiere mal die FPS runter zu stellen und prüfe dann ob es besser läuft. Ist halt nur nervig, das FH3 mit "schlechterer" Hardware bis auf ein paar Lags flüssig lief.
Was mir noch einfällt...
- Das Intro ruckelt ab und an mal (die Drehzahlmesser Scene)
- Cutscenes ruckeln
- Durch das Menü blättern braucht manchmal ganz schön Geduld.
- Um in den Foto Modus zu kommen, dauert gefühlte 20 Sekunden

Bis dahin

Daniel der Human-Bot
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
naja, es KÖNNTE halt mit der CPU zu tun haben, die ist nicht mehr die neuste. Es kann aber auch irgendeine Art von Bug oder so sein. Ebenso sollest Du mal prüfen:

- hast du für ALLES die neuesten Treiber?
- könnte irgendein Tool stören? Schalt auch mal VIrenscanner/Firewall testweise ab.
 
TE
R

Rottenkobold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Moin moin,

die Treiber sind zu 99% auf dem neuesten Stand. Was ich natürlich probieren könnte, wären die Beta Treiber von Radeon.
Mit der Firewall werde ich es noch mal testen, wobei die Windoof Firewall meiner Erfahrung nach mittlerweile so gut ist und sich nicht großartig einmischt.

Tja die CPU...Was mich ja wundert, das die Meldung bzw Hinweis auf CPU und Festplatte nach dem Upgrade verschwunden ist und nur noch eine geringe Streamingbandbreite angezeigt wird. Daher würde ich mit meinem Kleingeist vermuten, das die CPU als Fehlerquelle erstmal raus ist. Und na klar, sicher kann ich natürlich nicht sein.

Und irgendwelche Tools habe ich nicht laufen. Was ich aber gemacht habe, den Support von Turnten kontaktiert und sobald ich von dort eventuell einen Lösungsvorschlag bekommen sollte, werde ich das hier kundtun.

Gruß und sonnigen Start in die Woche

Daniel der Human Bot

P.S.: Streaming ist in den Einstellungen ausgeschaltet.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.120
Reaktionspunkte
6.263
... Kaspersky oder eine anderen Virenscanner nebenbei am Laufen?

Kaspersky, als Beispiel, kann sich relativ zickig verhalten beim Start von Programmen, vor allem wenn das System per se wenig Ressourcen zur Verfügung steht. :|

Fairerweise muss ich aber sagen, dass z.B. Forza 7 auch manchmal bei mir stockt, in den Ladesequenzen, Menüs ... dafür aber im Spiel selbst immer volle 60fps bei max. Settings. Vllt. liegt es an der SSD, obwohl Forza 7 auf einer doch recht flotten SSD installiert ist.
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Versucht auch mal, im Taskmanager (Strg + Shift + ESC), unter dem Prozesse-Reiter, mit einem Rechtsklick auf die .exe vom Spiel, dessen Priorität zu erhöhen, vlt auf "höher als normal" oder "hoch".
Das weist dem Spiel mehr Prozessorleistung zu, sodass die Welt, hoffentlich, ordentlich nachlädt.
 
TE
R

Rottenkobold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Erfreuliche Neuigkeiten, zumindest für mich. Forza läuft jetzt und das ohne Probleme oder Fehlermeldungen... Bis jetzt.
Da ich ja so furchtbar "schlau" bin, hatte ich mir nochmal schnell den ccleaner geladen, installiert und mal laufen lassen. Das ich zig Registry "Probleme" habe beheben lassen, war dann genauso schlau wie ich mich für schlau gehalten habe. Das Ergebnis waren Bluescreens, einfrierende Programme usw.
Also alles neu gemacht, Forza neu geladen und siehe da...läuft. Einziges Manko ist, bei der 60FPS Einstellung gibt es Ruckler, mit der 30 FPS Einstellung läuft es wunderbar. Das kann ich sicher durch Grafikeinstellungen auch noch ändern, da ich zum Testen die Voreinstellungen genommen habe und die sind auf Ultra.

Warum es jetzt funktioniert? Keine Ahnung...
Ein Fehler beim Runterladen?
Die SSD hat vielleicht eine Macke? Wildlands läuft allerdings problemlos

Ihr wisst Bescheid, ich bin erstmal wieder zufrieden und kann nach Feierabend wieder zocken.

Gruß

Daniel
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Vielleicht war es ja auch ein Problem bei den Servern, die nun behoben wurden, oder es gab ein Update, das Du nicht mitbekommen hast? So Tools wie ccleaner würde ich btw nicht benutzen. Windows selbst ist "schlau genug", um nicht zu viel Müll, der auch wirklich bremst, anfallen zu lassen, und ab und an sollte man einfach manuell nach Programmen schauen, die man vlt lieber deinstallieren sollte, und im Taskmanager checken, was ggf. unnötig mit Windows zusammen schon startet.
 
TE
R

Rottenkobold

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Der CCleaner war eigentlich nur noch das letzte Mittel um zu testen. Benutzen tue ich den schon seit Win 10 nicht mehr und da eine Neuinstallation ja mittlerweile recht fix geht, war es auch nicht ganz so schlimm.
 
Oben Unten