Fortnite: Streamer FaZe Jarvis zieht wieder bei seiner Mutter ein

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Fortnite: Streamer FaZe Jarvis zieht wieder bei seiner Mutter ein gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Fortnite: Streamer FaZe Jarvis zieht wieder bei seiner Mutter ein
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.881
Reaktionspunkte
3.629
Ähh... der Typ macht erst seit einem Jahr Fortnite Content. Fehler Nummer eins. Die paar Videos davor fallen echt nicht in's Gewicht.
Und könnte es sein, dass er nicht mehr in der Villa verweilen darf, weil er halt nicht mehr für den Clan spielen kann? :B

Irgendwie isser ja auch ne arme Sau. Wegen einem "Späßle" ist von heute auf morgen sein Haushalt von reich auf nichtig verfallen.
Aber wenn er nicht alles verjuxt hat, fällt er immerhin weich. Und kann in seinem weisen Alter in sich gehen und sich neu ausrichten. :-D
 

Tut_Ench

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
952
Reaktionspunkte
183
Als arbeitender Teil der Gesellschaft sollte man lieber nicht "FaZe Villa" googlen und sich das erstbeste Youtube-Video anschauen...ich habs getan und man kommt aus dem Kopfschütteln nichtmehr raus.
 

flloyd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
141
Reaktionspunkte
51
Was hat denn so ein $%)$!# auf einer PC Gaming Webseite zu suchen liebe PC Games. Hat das irgendwas mit Spielen, Spieletests, Releases, Hardware, etc. zu tun?

Wenn interessiert denn bitte ob so ein Hirni wieder bei seiner Mutter einziehen muß/soll/kann/darf?

Macht bitte wieder das was ihr früher so gut konntet: Gut und fachgerecht über Games berichten. Wenn ihr unbedingt auch über diesen Pseudo-"Promi"-Streaming-Scheiß berichten möchtet, dann macht dafür doch irgendeinen Unterbereich/Webseite auf.

"PC-Streamer" oder so was. Irgendjemand wird es dann da schon lesen wollen, der Rest freut sich wieder auf Berichte über Games.
 

Shalica

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.02.2016
Beiträge
207
Reaktionspunkte
36
Ich gehe in den Keller und hole mir eine Flasche Whine .... und gebe sie Wayne. Prost.
 
M

Marty2Life

Gast
Das ist aber Traurig. Komm, machen wa' mal ein Dose mitleid auf. Übrigens: Ich habe meine Eltern bei mir aufgenommen und jetzt fragt auch mal wen das Interessiert?
 

Y0SHi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2014
Beiträge
303
Reaktionspunkte
37
juckt doch keine sau ob man "arbeitet" oder nicht. es zählt nur das jahreseinkommen.
wenn der mit streaming gut abcasht wäre er ja schön doof etwas anderes zu machen.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.799
Reaktionspunkte
1.465
Schon als ich den Titel gelesen habe, dachte ich nur WTF?!

Auch wenn ich es nicht ganz so derb ausdrücken würde, aber flloyd hat recht: Der Artikel hat (höchstens) Bild-Niveau.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.072
Reaktionspunkte
7.056
juckt doch keine sau ob man "arbeitet" oder nicht. es zählt nur das jahreseinkommen.
wenn der mit streaming gut abcasht wäre er ja schön doof etwas anderes zu machen.

Er muß sich jetzt nur anderen Content suchen. Bei Fortnite bekommt er jedenfalls keinen Fuß mehr rein. Aus eigener Dämlichkeit. Und die wird bekanntermaßen auch bestraft. Und ob er mit dem neuen Content so erfolgreich sein wird ist die andere Frage.

E-Sportler sind auch keine Generalisten wie wir sondern eher Spezialisten. Sie spielen und kennen 1 Spiel aber das aus dem FF. Das fällt jetzt ja weg. Jetzt muß er ein anderes Spiel suchen was ihm liegt und sich sich in diesem beweisen und dort hochkommen. Ob er das schafft ? Man könnte ja auch durchaus mutmaßen daß er in Fortnite nur so erfolgreich geworden ist, weil er dort Third Party Software (Aimbots) genutzt hatte, was aber bisher nur nicht aufgefallen war.
 

Riesenhummel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.11.2005
Beiträge
430
Reaktionspunkte
103
Was hat denn so ein $%)$!# auf einer PC Gaming Webseite zu suchen liebe PC Games. Hat das irgendwas mit Spielen, Spieletests, Releases, Hardware, etc. zu tun?

Wenn interessiert denn bitte ob so ein Hirni wieder bei seiner Mutter einziehen muß/soll/kann/darf?

Macht bitte wieder das was ihr früher so gut konntet: Gut und fachgerecht über Games berichten. Wenn ihr unbedingt auch über diesen Pseudo-"Promi"-Streaming-Scheiß berichten möchtet, dann macht dafür doch irgendeinen Unterbereich/Webseite auf.

"PC-Streamer" oder so was. Irgendjemand wird es dann da schon lesen wollen, der Rest freut sich wieder auf Berichte über Games.

ich glaube da besteht schon ein extremes Interesse an solchen Theman. Man muss ja nur mal schauen auf wie vielen Seiten weltweit darüber berichtet wird. Streaming und Youtuber gehören eben inzwischen zum Gaming mit dazu. So hat sich das entwickelt ob man es gut findet oder nicht. Außerdem ist es guter Abschluß der Geschichte über die ja hier schon mehrfach berichtet wurde.
 

xaan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.187
Reaktionspunkte
711
Eilmeldung: In China ist ein Sack Reis umgefallen.


Edit:
ich glaube da besteht schon ein extremes Interesse an solchen Theman. Man muss ja nur mal schauen auf wie vielen Seiten weltweit darüber berichtet wird. Streaming und Youtuber gehören eben inzwischen zum Gaming mit dazu. So hat sich das entwickelt ob man es gut findet oder nicht. Außerdem ist es guter Abschluß der Geschichte über die ja hier schon mehrfach berichtet wurde.

Klar, es besteht immer ein Interesse an Klatsch, Tratsch und Promiquatsch. Deswegen verkaufen sich Magazine, die sich ausschließlich mit dem Leben irgendwelcher Promis beschäftigen. Aber jetzt mal ernsthaft: ist das das Niveau, auf das PC Games herabsinken möchte? Das Gamer-Äquivalent zu Super Illu und Gala?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30.09.2011
Beiträge
87
Reaktionspunkte
5
Bitte Bitte PCG,

Lasst doch solche Meldungen weg von Milchbuben die wieder nach Hause ziehen. Das ist noch Uninteressanter als ein Reiskorn.
 

MaxeSchwind

Redakteur
Mitglied seit
30.08.2016
Beiträge
26
Reaktionspunkte
10
Ich fands ganz witzig den Artikel zu lesen. Wehgetan hat er mir auch nicht und weniger Tests finden sich aufgrunddessen hier ebenfalls nicht. Zockt doch lieber mal ein Ründchen Fortnite zum Runterkommen. ;)
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.799
Reaktionspunkte
1.465
Ich fands ganz witzig den Artikel zu lesen.

Wenn's nicht so wäre, bezweifle ich, dass Du hier einen Kommentar abgegeben hättest - schliesslich wäscht man dreckige Wäsche vorzugsweise zuhause ;)

Wehgetan hat er mir auch nicht

Weil es "nicht schlecht" ist, ist es gut? :B

weniger Tests finden sich aufgrunddessen hier ebenfalls nicht.

Doch, und zwar definitiv - denn der Autor hätte die für den Artikel aufgewendete Zeit eben für einen Test nutzen können.

Zockt doch lieber mal ein Ründchen Fortnite zum Runterkommen. ;)

Äh, nö, besten Dank für den Vorschlag, aber nö. Denn das wäre dann das, was man einen Schritt in die falsche Richtung nennt ;)
 

MaxeSchwind

Redakteur
Mitglied seit
30.08.2016
Beiträge
26
Reaktionspunkte
10
Wenn's nicht so wäre, bezweifle ich, dass Du hier einen Kommentar abgegeben hättest - schliesslich wäscht man dreckige Wäsche vorzugsweise zuhause ;)



Weil es "nicht schlecht" ist, ist es gut? :B



Doch, und zwar definitiv - denn der Autor hätte die für den Artikel aufgewendete Zeit eben für einen Test nutzen können.



Äh, nö, besten Dank für den Vorschlag, aber nö. Denn das wäre dann das, was man einen Schritt in die falsche Richtung nennt ;)

Ich sag an der Stelle mal nicht, dass du deine aufgewendete Lebenszeit für meinen Bullshit-Kommentar hättest auch sinnvoller einsetzen können. ;)
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.799
Reaktionspunkte
1.465
Ich sag an der Stelle mal nicht, dass du deine aufgewendete Lebenszeit für meinen Bullshit-Kommentar hättest auch sinnvoller einsetzen können. ;)

Mit dem Unterschied, dass der geschriebene Artikel Arbeit darstellt, während mein Kommentar Freizeitbeschäftigung ist - btw. kommentierst Du hier während Deiner Arbeitszeit oder während Deiner Freizeit? :-D
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.812
Reaktionspunkte
1.318
Hat denn noch niemand eine GoFundMe Kampagne für ihn ins Leben gerufen, dem jungen Mann kann doch sicher geholfen werden.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.564
Reaktionspunkte
8.705
Jetzt ist Deine Meinung zu Fortnite: Streamer FaZe Jarvis zieht wieder bei seiner Mutter ein gefragt.
Hey Super!
Können wir als nächstes bitte News darüber haben, wie Rezo Brot einkauft, Simon Desue Klopapier mit Nutella benutzt, Daggi Bee versucht, ein Buch zu lesen oder PewDiePie spazieren geht? Das fänd ich nämlich irre interessant!

y1Ze1am.jpg
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.799
Reaktionspunkte
1.465
Hey Super!
Können wir als nächstes bitte News darüber haben, wie Rezo Brot einkauft, Simon Desue Klopapier mit Nutella benutzt, Daggi Bee versucht, ein Buch zu lesen oder PewDiePie spazieren geht? Das fänd ich nämlich irre interessant!

y1Ze1am.jpg

Vorsicht, gleich kommt der Onkel und füttert Dich :-D
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.015
Reaktionspunkte
4.414
Schon als ich den Titel gelesen habe, dachte ich nur WTF?!

Auch wenn ich es nicht ganz so derb ausdrücken würde, aber flloyd hat recht: Der Artikel hat (höchstens) Bild-Niveau.
Der Artikel macht genau das was er soll, er generiert Klicks, und das mehr als so manch Niveauvoller Artikel.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
2.799
Reaktionspunkte
1.465
Der Artikel macht genau das was er soll, er generiert Klicks, und das mehr als so manch Niveauvoller Artikel.

Ist einfach die Frage, welche Klientel Du langfristig bedienen willst - wenn es die Bild-Leser sind, dann ist es tatsächlich die richtige Strategie.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.881
Reaktionspunkte
3.629
Ist einfach die Frage, welche Klientel Du langfristig bedienen willst - wenn es die Bild-Leser sind, dann ist es tatsächlich die richtige Strategie.

Bisschen einfache/abwertende Sicht auf das Thema, finde ich.

Dein erster Halbsatz bringt es aber schon gut auf den Punkt. Es wird genau das Publikum bedient, das langfristig wichtig ist: der Nachwuchs. Fortnite ist speziell unter Jugendlichen derzeit nunmal voll angesagt. Und nicht nur bei der klassischen Zielgruppe, sondern in der breiten Masse. Natürlich ist es da relevant, was ein halbwegs bekannter Youtuber für Mist gebaut hat. Auch für eine Publikation wie PC Games. Ich will jetzt keine schmalzige Homestory im Magazin. Aber als Newsticker? Klar.

Früher wurde auch schon Personenkult betrieben. Zu John Romero gab es jeden möglichen Klatsch über den Aufstieg und besonders sein Scheitern. Gut, immerhin war der Entwickler, und unter ihnen eine Art Popstar. Das macht Streamer mit Millionenpublikum aber zumindest zu ähnlich relevanten Popsternchen.


Mir ist die Abneigung der alteingesessenen Gamer gegen Fortnite eh nicht ganz klar. Unter der Würde von Leuten, die Doom mit der Muttermilch aufgesogen hatten? :-D
Das Spiel macht beeindruckend viel richtig.
 
Oben Unten