Five Nights at Freddy's: Erfinder zieht sich nach Kontroverse zurück

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
885
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Five Nights at Freddy's: Erfinder zieht sich nach Kontroverse zurück gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Five Nights at Freddy's: Erfinder zieht sich nach Kontroverse zurück
 

starr

Benutzer
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
94
Reaktionspunkte
58
Wow, wenn es ein besseres Beispiel für "cancel culture" gibt dann hab ich es noch nicht gefunden. Ich kann weder mit seinen Spielen noch mit den von ihm unterstützten Politikern etwas anfangen, aber das trifft in beiden Bereichen auf viele zu.
Werd dann besser langsam anfangen den politischen, religiösen und sexuellen Hintergrund meines Reifenhändlers und der Maus bei Aldi an der Kasse zu überprüfen. Nicht dass ich mich nachher in einer Kontroversen Diskussion befinde weil einer von denen das Trinkgeld anteilig an die AFD gespendet hat.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Wow, wenn es ein besseres Beispiel für "cancel culture" gibt dann hab ich es noch nicht gefunden.
Ich dachte immer, cancel culture würde bedeuten, mundtot gemacht zu werden / wegen seiner Meinung Konsequenzen zu ertragen? Hier liest es sich so, als würde er einfach den Hut nehmen und etwas anderes machen. Ja, da steht schon, dass er kritisiert wurde, aber hatte er irgendwie Probleme, seinen Job zu machen, Angst, wenn er weitermacht; verliert er irgendwas? Geht jetzt alles nicht so aus dem Artikel hervor. Versteh nicht, was daran das beste Beispiel sein soll, wenn es nichtmal zur Definition passt...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.497
Reaktionspunkte
3.801
wenn es Cancel Culture wirklich geben würde, uh, dann würden ein paar eher betroffen sein, wie überreiche Milliadäre die nur einen Hungerlohn zahlen, Nazis, etc.
so ist das halt nur ein versuch ein Totschlagargument zu schaffen weil man wieder etwas sehr dummes gesagt und gemacht hat und jetzt nicht mit den Konsquenzen daraus leben möchte
 

starr

Benutzer
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
94
Reaktionspunkte
58
Hä? Dein Link bestätigt doch nur, was ich gesagt habe. Er wurde von nichts ausgeschlossen, niemand hat Druck ausgeübt, dass er nicht mehr beschäftigt / gebucht / whatever wird. Klar gab es die Kontroverse, aber das wars auch schon. Wo siehst Du denn nun DAS beste Beispiel für Cancel Culture?
Da ist der halbe Post verschütt gegangen, sorry mein doof ohne Kaffee.
Stratement von Scott Cawthon:

"I'd like to think that the last seven years would have given me the benefit of the doubt in regards to how I try to treat people, but there I was, trending on twitter for being a homophobe, getting doxed, with people threatening to come to my house."
Quelle:
Extern eingebundener Inhalt - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

gamesbiz.com und andere Magazine haben noch Statements veröffentlicht die sich nicht belegen lassen die aber aus dem Umfeld stammen sollen, nachdem er sich zurück zieht um Schaden von der MArke abzuwenden und er kein Interesse an dieser Art der Diskussion hat.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Da ist der halbe Post verschütt gegangen, sorry mein doof ohne Kaffee.
Stratement von Scott Cawthon:

"I'd like to think that the last seven years would have given me the benefit of the doubt in regards to how I try to treat people, but there I was, trending on twitter for being a homophobe, getting doxed, with people threatening to come to my house."
Quelle:
Extern eingebundener Inhalt - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.

gamesbiz.com und andere Magazine haben noch Statements veröffentlicht die sich nicht belegen lassen die aber aus dem Umfeld stammen sollen, nachdem er sich zurück zieht um Schaden von der MArke abzuwenden und er kein Interesse an dieser Art der Diskussion hat.

Na gut, vielleicht ist das auch Haarspalterei. Dass der Mann wegen seiner Ansichten belästigt und bedroht wird ist komplett daneben, da bin ich bei Dir. Das hat aber trotzdem nichts mit Cancel Culture zu tun, auch der von Dir gepostete Link versteht darunter "...mit dem übermäßige Bestrebungen zum Ausschluss von Personen oder Organisationen bezeichnet werden". Er wurde nicht gefeuert. Niemand hat Druck auf sein Studio ausgeübt ihn zu feuern. Er hat weder Sponsoren verloren, noch wurden ihm irgendwelche Verträge gekündigt. Er hat schlicht beschlossen, aufzuhören. Abgesehen davon: Er vertritt ja nun wirklich krude Ansichten, Millionär ist er geworden...mir würden andere Personen einfallen, die mir leid tun, aber jeder wie er mag.

Offtopic: Lachen musste ich über folgende Zeilen aus seinem Post "I'm a republican. I'm a Christian. I'm pro-life. I believe in God. I also believe in equality, and in science, and in common sense."
 

starr

Benutzer
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
94
Reaktionspunkte
58
Offtopic: Lachen musste ich über folgende Zeilen aus seinem Post "I'm a republican. I'm a Christian. I'm pro-life. I believe in God. I also believe in equality, and in science, and in common sense."
3 Bier später und das ungezügelte Verlangen das letzte Wort haben zu müssen:
Ich mag deine Art zu argumentieren und die Tatsache dass du dir die Mühe machst nachzulesen bevor du antwortest. Ich glaube dass wir uns da eher in der definition als im Thema widersprechen.
 
Oben Unten