Final Fantasy 7 Remake: Wird Part 2 ein Open-World-Spiel?

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Final Fantasy 7 Remake: Wird Part 2 ein Open-World-Spiel? gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Final Fantasy 7 Remake: Wird Part 2 ein Open-World-Spiel?
 

Fenyx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.12.2020
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Nein bitte nicht..Man hat gesehen was aus FF15 geworden ist..Ein Absoluter Misthaufen..Openworld gehört nicht in FF
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.493
Reaktionspunkte
2.317
Für mich persönlich war der Open World-Teil bei 15 noch der vergnüglichste Abschnitt. Wenn sie ihn mit ordentlichen Nebenquests gefüllt hätten, wäre es natürlich noch etwas besser gewesen.
Das Spiel krankte für mich besonders in der zweiten Hälfte, als die Welt nicht mehr offen war.

Ich bin gespannt, wie sie die Öffnung der Welt im Original dann im Remake umsetzen. Vielleicht in einem ähnlichen Stil wie damals z.B. Baldur‘s Gate, wo man bestimmte Orte auf der Karte anklicken konnte und auf dem Weg Dinge passieren konnten, wie z.B. in DA1.
Wenn sie die gesamte Karte offen gestalten, gliedern sich die Episoden dann vielleicht nach den zu bereisenden Abschnitten, damit es nicht zu groß wird?
Bin gespannt.
 

Whizark

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
62
Reaktionspunkte
8
Ich fand es perfekt so wie es damals war. Du hast die Weltkarte nach und nach erschlossen, deine Bewegungsmöglichkeiten wurden immer freier und du konntest immer wieder zu alten Gebieten zurückkehren. Wenn sie das wieder so umsetzen bin ich glücklich. Nur bite keine Riesen-Open-World in der dann entweder nichts oder viel zu viel ist.
 
Oben Unten