• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Final Fantasy 13: PC-Patch für Grafikoptionen angekündigt

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.765
Reaktionspunkte
6.058
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Final Fantasy 13: PC-Patch für Grafikoptionen angekündigt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Final Fantasy 13: PC-Patch für Grafikoptionen angekündigt
 

OptikRec0rds

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
121
Reaktionspunkte
7
bringt nixmehr mittlerweile haben alle es durch und weggeworfen weils son dreck is
 

Sturm-ins-Sperrfeuer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Ich kann mich Optikrecords Meinung nur anschließen. Ich bin FF fan erster Stunde, habge 13 auf PS3 gespielt und 13 ist der schlechteste von allen. 40+ Stunden Tutorial inklusive gerade Gänge stumpf nach vorne laufen, keine Charaktere, NPCs gibt es nicht, keine Städte und die "open world" (was nur heißt ein größeres Gebiet und keine geraden Gänge mehr) die man nach dutzenden Stunden freischaltet ist leer. Das ist kaum ein Rollenspiel.
Natürlich kann es jedeer kaufen, der will, aber ich kann nur DRINGEND davon abraten.
 

Cityboy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.06.2008
Beiträge
873
Reaktionspunkte
66
Also ich mag es eigentlich, ... es ist halt anders, als das was man sonst von Final Fantasy gewohnt ist. Aber mir macht es trotzdem spass. Den 2-ten am 11 Dez. holl ich mir defenitif auch.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.114
Reaktionspunkte
6.362
Schön, dass sie das dann doch noch hinzufügen. Hoffentlich bei Teil 2 dann gleich.
 

querulantius

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hey, hab grad erst mitbekommen, dass es FF 13 nun auch für PC gibt.
Und das ist super, denn entgegen vieler Unkenrufe aus der "Ach-So-Eingefleischten-Fans-Der-Ersten-Stunde" ist Teil 13 ein großartiges Spiel.

Auch ich liebe die Serie bzw. JRPG's und bin der Meinung, dass viel zu wenige davon für PC-Systeme umgesetzt werden.

Die Kritiken an FF13 kann ich zumeist nicht nachvollziehen. Habe mittlerweile alle 3 Teile für PS3 zu Hause und bis auf X-2 zieht es mich gelegentlich immer wieder zurück nach Pulse.

Teil 1 besticht mMn mit toller Optik, gut erzählter Story mit überraschend starken Charakteren und einem über alle Zweifel erhabenen Kampfsystem, das grad im Endgame seine Stärken zeigt. (war ein gutes Gefühl, meinen ersten Long Gui zu erlegen...)

Teil 2 war leider etwas entäuschend, was jedoch an den für mich unsympathischen Charakteren lag. Zudem empfand ich es als zu leicht im Endgame. (ungefähr 60 Spielstunden für 100%, zum Vergleich: FF13-1, ca. 130 Spielstunden und rund 80%)

Teil 3 ist..
..zugegeben war ich sehr skeptisch am Anfang.
Viele langjährige Zocker-Freunde empfanden Lightning Returns als Beleidigung und die ersten Spielstunden waren sehr eigenartig.
Jedoch nach intensivem Spielen (und erst dann sollte man sich eine Meinung bilden können^^), muss ich sagen, dass 13-3 für mich einer der größten Geheimtipps der letzten Jahre ist. Es ist kein perfektes Spiel und man merkt ihm die kurze Entwicklungszeit an. Doch wer sich drauf einlässt und nicht etwa allein Story und Grafik als Bewertungsmaßstab heranzieht, sondern ein Spiel als solches sieht, dem sei Teil 3 ans Herz gelegt.

Ist wie gesagt meine persönliche Meinung und nach all dem Gehate, seit es die 13er gibt, musste ich mal eine Lanze für brechen.

Für alle die es noch nicht kennen: Lasst euch drauf ein und ignoriert die sogenannten Die-Hard-oder was auch immer-Leute mit ihrem ständigen mimimimi.. Sind alles großartige und unterhaltende Spiele, die es Wert sind, gespielt zu werden.

Gruß
 

Sturm-ins-Sperrfeuer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Hey, hab grad erst mitbekommen, dass es FF 13 nun auch für PC gibt.
Und das ist super, denn entgegen vieler Unkenrufe aus der "Ach-So-Eingefleischten-Fans-Der-Ersten-Stunde" ist Teil 13 ein großartiges Spiel.

Auch ich liebe die Serie bzw. JRPG's und bin der Meinung, dass viel zu wenige davon für PC-Systeme umgesetzt werden.

Die Kritiken an FF13 kann ich zumeist nicht nachvollziehen. Habe mittlerweile alle 3 Teile für PS3 zu Hause und bis auf X-2 zieht es mich gelegentlich immer wieder zurück nach Pulse.

Teil 1 besticht mMn mit toller Optik, gut erzählter Story mit überraschend starken Charakteren und einem über alle Zweifel erhabenen Kampfsystem, das grad im Endgame seine Stärken zeigt. (war ein gutes Gefühl, meinen ersten Long Gui zu erlegen...)

Teil 2 war leider etwas entäuschend, was jedoch an den für mich unsympathischen Charakteren lag. Zudem empfand ich es als zu leicht im Endgame. (ungefähr 60 Spielstunden für 100%, zum Vergleich: FF13-1, ca. 130 Spielstunden und rund 80%)

Teil 3 ist..
..zugegeben war ich sehr skeptisch am Anfang.
Viele langjährige Zocker-Freunde empfanden Lightning Returns als Beleidigung und die ersten Spielstunden waren sehr eigenartig.
Jedoch nach intensivem Spielen (und erst dann sollte man sich eine Meinung bilden können^^), muss ich sagen, dass 13-3 für mich einer der größten Geheimtipps der letzten Jahre ist. Es ist kein perfektes Spiel und man merkt ihm die kurze Entwicklungszeit an. Doch wer sich drauf einlässt und nicht etwa allein Story und Grafik als Bewertungsmaßstab heranzieht, sondern ein Spiel als solches sieht, dem sei Teil 3 ans Herz gelegt.

Ist wie gesagt meine persönliche Meinung und nach all dem Gehate, seit es die 13er gibt, musste ich mal eine Lanze für brechen.

Für alle die es noch nicht kennen: Lasst euch drauf ein und ignoriert die sogenannten Die-Hard-oder was auch immer-Leute mit ihrem ständigen mimimimi.. Sind alles großartige und unterhaltende Spiele, die es Wert sind, gespielt zu werden.

Gruß

Ich spreche niemandem seine Meinung ab, bin aber "mimimi" wenn ich anderer Meinung bin als du. Du magst es, also ist das Grund alle zu beleidigen, die das nicht mögen.
Wie man ein RPG mögen kann, dass nur aus geraden Korridoren besteht für gute 40 Stunden entzieht sich mir und die Charaktere/ Story sind ein Witz im Vergleich zu anderen FFs und Rollenspielen allgemein.

Aber ich hör jetzt besser auf zu "mimimi", schließlich habe ich ja eindeutig unrecht %)
 

querulantius

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.11.2014
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hey STURM-INS_SPERRFEUER,

also erstmal wollte ich niemanden beleidigen.. und jeder darf seine Meinung haben und mögen was er will..
Das "mimimi" und "Die-Hard"-blabla bezog sich generell auf das, mir immer wieder begegnende, Vervoruteilen der neueren Final Fantasy Spiele seitens der Community.

Da diese Kritiken meist sehr undifferenziert sind (dreh mir da jetzt bloß keinen Strick draus^^), wollte ich wie gesagt mal ne Lanze für, in dem Fall FF13, brechen.

Die Sache mit den Schlauchleveln hat meiner Meinung nach keine Aussagekraft über das Spielgenre.
Ich empfand es als sehr angenehm für Pace und Lernkurve. Als erfahrener Gamer dauerte mir das auch etwas zu lang (vor allem, wenn man irgendwie den Hang zum Grinden hat^^), jedoch unvoreingenommen gesehen ist das für Neueinsteiger sehr gut, um sich einem gruppenbasiertem Kampfsystem zu nähern und die Story zu erleben ohne gar zu überfordert von schier unendlichen Möglichkeiten zu werden.
Da wurde beim Entwickeln auch an den Casual-Gamer gedacht, so what..

Und zur Story:
Die ist sehr gut erzählt und dank der Linearität der Anfangsstunden (sind übrigens maximal 10h, wenn überhaupt..) auch gut präsentiert.
Möchte nicht spoilen, deswegen so diffuse Formulierungen, aber die Charaktere sind am Anfang stark überzeichnet (und kitschig, und.. schon bissl witz') und entwickeln sich dann positiv-überraschenderweise zu sehr starken Figuren, deren Motive nachvollziehbar und deren Schwächen und Stärken sehr gut ausgezeichnet, wie seit Teil 6 nicht mehr sind.

Ist nunmal meine Meinung und Empfinden und soll nicht heißen, ich hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen. Ich lese eben auch nur die Kommentare, nehme die Kritik zur Kenntnis, fange dann ein Spiel an, registriere die Kritikpunkte, versuche mich drauf einzulassen und stelle fest, dass die Kritikpunkte fast ausschließlich den Anfang und ersten Eindruck eines/des Spiels betreffen.
Sorry aber das wirkt immer alles so, als hätte niemand mehr die Zeit und Lust sich auf ein Spiel einzulassen und sich jeder nach 2 Stunden Review- und Forenlesen und 1 Stunde zocken ein Urteil gebildet hätte.

..WIRKT so.. don't mind me^^

Also, laaaaange Rede, kurzer Sinn..
aus demokratischer Sicht, als Gegenpol zum Abraten des Spieles..
RATE ich zum Kauf des Spieles und zum draufeinlassen^^

Cheers
 
Oben Unten