• Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

FIFA 22: Mehr Liebe für den Karrieremodus!

DavidBenke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
101
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu FIFA 22: Mehr Liebe für den Karrieremodus! gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: FIFA 22: Mehr Liebe für den Karrieremodus!
 

ArtemisAirsoft

Benutzer
Mitglied seit
06.06.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
7
Ernsthaft jetzt ? Du wünscht dir ne besseren Karrieremodus während die pc Version ständig in Last gen Modus rausgeschmissen wird ? Ok!
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
388
Reaktionspunkte
187
Ernsthaft jetzt ? Du wünscht dir ne besseren Karrieremodus während die pc Version ständig in Last gen Modus rausgeschmissen wird ? Ok!
Ich verstehe ehrlich gesagt das Argument nicht. Der Karrieremodus ist nun mal ziemlich oberflächlich. Da braucht man nicht mal nach Features suchen, die eigentlich in einen Manager gehören, wie das David Benke teilweise tut. Das fängt schon damit an, welche Nationalmannschaften und deren Spiele simuliert werden. Das geht weiter mit der Entwicklung von Spielern (der Trainer-Karrire Trainingsmodi seit Fifa 21 ist Schrott) oder dass Spieler ab 30 Jahren notorisch abgewertet werden, egal wie gut sie gespielt haben. Die Erkennung von Abseits klappt oftmals nicht richtig, es gibt kaum saisonübergreifende Statistiken. Es gibt keinen Coop Modus, so dass man mit Freunden online seine Karriere spielen kann! Mit Features wie "Bissigkeit" verwurstelt man auch noch das letzte bisschen Logik in der Spielerentwicklung und während z.B. in Fifa 20 der Trainingsmodus regelmäßig abstürzte oder andere Bugs im Karrieremodus den Spielspaß trübten war jeder Patch vornehmlich den FUT Modus vorbehalten, weil man mit einer 1%igen Chance irgend einen Exploit triggern konnte.
Das die Leute trotzdem vornehmlich Fifa spielen liegt schlicht daran, dass es tatsächlich nichts besseres als das auf dem Markt gibt.
 

DoppelG

Benutzer
Mitglied seit
19.11.2020
Beiträge
52
Reaktionspunkte
19
Das ist einfach die heutige Einstellung, dass es nur um Grafik geht, während alles andere sekundär ist. Für mich ist ein gutes Spiel, eins was vom Gameplay Spaß macht und dazu gehören solche Sachen, wie hier im Artikel beschrieben werden, also in einem Karrieremodus, das es auch abseits vom Platz Spaß macht sein Team zu entwickeln. So lange aber Casuals, die kein Geld mit diesem Spiel verdienen (das schaffen weltweit eh nur ein paar hundert, und davon lohnt es sich auch nur einigermassen für diejenigen die wirklich top sind) tausende Euro in den FUT Modus zu stecken, um mittels pay to win, dann minimal besser abschneiden zu können, wird EA weiter sein Spielchen spielen. Ein schlechter Witz ist auch, dass jetzt NBA2K von der USK ab 12 eingestuft wurde, aber FIFA 22 ab 0 eingestuft wird. Das Packs ziehen in diesem Spiel ist glasklares Glücksspiel. Die beiden Spiele müssen ab 18 sein, so lange man gegen Echtgeld Glücksspiel mit den Karten betreibt. EA kastriert alle anderen Spielinhalte absichtlich, damit die Spieler mittels in game Werbebannern alle über kurz oder lang den FUT Modus ausprobieren - der einzige Modus der das ganze Jahr über mit neuen "Inhalten" - also neuen mittels Packs kaufbaren Karten - versorgt wird. Am Gameplay oder an Bugs wird minimal gearbeitet, wenn überhaupt, der ganze Fokus liegt darin, die Spieler mit neuen Events zu versorgen, wo Sie "investieren" müssen. Das ganze ist eine Farce und die Packs zudem unverschämt teuer. 2 Millionen in game coins sind etwa 1000 Euro.
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
866
Reaktionspunkte
231
FUT gehört und passt nicht in ein Vollpreistitel. Darüber hinaus ist es eine Schande das junge Kids vollkommen verblendet diesen Modus frei bespielen können und dann auch noch die Erfolge und gekauften Karten jedes Jahr mit der neuen Version quasi vollends entwertet werden.

Da finde ich sollten auch Magazin und Onlineseiten viel Kritischer mit umgehen. Schlecht machen will ich den Modus absolut nicht und jeder der will soll diesen doch spielen (ab 18...) Aber doch bitte nicht in einem Vollpreistitel! Ohne FUT und deren Einnahmen wäre Fifa wahrscheinlich schon längst eingestellt worden.
 

mrvice

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2015
Beiträge
360
Reaktionspunkte
58
Dieses system mit geld ausgeben um spieler zu bekommen gehört verboten lächerlich sowas
 
Oben Unten