FIFA 22: Der Ultimate-Team-Modus in der Vorschau

DavidBenke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
70
Reaktionspunkte
15
Jetzt ist Deine Meinung zu FIFA 22: Der Ultimate-Team-Modus in der Vorschau gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: FIFA 22: Der Ultimate-Team-Modus in der Vorschau
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
331
Reaktionspunkte
166
Doch nicht nur die kompetitiven Modi wurden angepasst, sondern auch die kooperativen. EA Sports will das letztjährig eingeführte FUT-Koop noch zugänglicher machen. Für all jene, die Ultimate Team bisher nicht zusammen mit einem Mitspieler spielen konnten - vielleicht, weil sie keine Freunde hatten, die sich für FIFA begeistern können - gibt es nun öffentliches Matchmaking: Ihr bekommt also online einen Partner zugewiesen. Mit dem könnt ihr dann aus einer Reihe von vorgefertigten Mannschaften wählen und euch dann in Vier-gegen-Vier-Matches stürzen.
Freunde hätte ich schon, die Fifa mitspielen würden, aber die meisten würden lieber im Karriere-Modus mit mir spielen, weil der FUT Modus allein schon wegen seiner Lootboxen/Card-Packs gegen Echtgeld keinen guten Ruf hat. Dass Spieler im FUT Modus, die keinen Freund für Fifa FUT haben, hier also noch eine Hilfe für Coop bekommen, aber die Leute für den Karrieremodus nicht, ist eigentlich schon ne Frechheit.
 
Oben Unten