FIFA 21: Lohnt sich der Kauf? Die neue EA-Fußballsimulation im Test

DavidBenke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
72
Reaktionspunkte
23
Jetzt ist Deine Meinung zu FIFA 21: Lohnt sich der Kauf? Die neue EA-Fußballsimulation im Test gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: FIFA 21: Lohnt sich der Kauf? Die neue EA-Fußballsimulation im Test
 

Nevrion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
341
Reaktionspunkte
170
Konamis Pro Evolution und Fifa in einem Atemzug mit Tsubasa zu nennen, ist ungefähr so als würde man Gran Turismo bei Spielen wie Trackmania einordnen. Das ist völlig Banane. Nachdem Fifa 20 letztes Jahr echt schlimm war und die Bugs im Karriere-Modus eh nicht gepacht werden, Fifa 21 keinen brauchbaren Story-Modus hat (Hunter-Story war cool), wüsste ich gar nicht, was eigentlich abgesehen von den aktuellen Saisondaten überhaupt für den Kauf von Fifa 21 sprechen würde.
 

KungFuHarry

Benutzer
Mitglied seit
11.02.2019
Beiträge
30
Reaktionspunkte
11
Jahr für Jahr ein Upgrade als Vollpreistitel verkaufen ... verstehe ich nicht warum man dafür noch 8/10 gibt
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Jahr für Jahr ein Upgrade als Vollpreistitel verkaufen ... verstehe ich nicht warum man dafür noch 8/10 gibt

Anders geht es nicht. Würde man nur deswegen, weil sich bei Grafik und Gameplay lediglich "ein bisschen" was tut, Abzüge von 2-3% im Vergleich zum Vorgänger geben, weil man einen großen Schritt und mehr Abgrenzung zum Vorgänger "fordert", dann müsste Fifa 21 inzwischen bei nur noch 30% als Wertung angekommen sein... Aber der Spielspaß ist eben mindestens genau so gut (sofern man nichts beim Gameplay verpatzt hat) wie beim Vorgänger, und die Note bewertet nun mal den Spielspaß und nicht "Preis Leistung vs. vorige Version" - das heißt um eine schlechtere Wertung als die vorige Version zu geben, muss schon einiges schiefgelaufen sein. Bei Games, bei denen man eine Story und eine gewisse Art an überraschenden Elementen erwartet, wäre das was anderes. Da kann man zB ein Far Cry XXXX schon mal merkbar abwerten, wenn es quasi das gleiche wie Far Cry XXXX-1 ist, nur mit einer anderen Region als Setting. Aber bei einer Sportsimulation? Da erwarte ich keine Abwertung, nur weil sich zum Vorgänger wenig getan hat, und ich erwarte auch keine merkbare AUFwertung, nur weil es zB ganz neu auch einen Hallenfußall-Modus gibt.

Und jeder weiß doch sowieso, dass es pro Jahr nur kleine Änderungen gibt . Aber vergleich mal Fifa 10 mit Fifa 20 - dann hast du einen Riesenunterschied. Manche kaufen halt nur alle 2, 3 oder 4 Jahre eine neue Version, die haben dann einen großen Unterschied, und wenn sie das dann "mal" machen, geben sie auch nicht ungern etwas mehr aus für Fifa 21 inkl. neuesten Datensätzen, obwohl Fifa 20 kaum schwächer ist und man es deutlich günstiger bekommen kann. Andere kaufen sowieso jedes Jahr neu, die sind halt Fans und wollen immer aktuelle Datensätze.

Vlt. wäre aber mal ein Jahr Pause mit einer günstigen Update-Version gut bei Fifa - genau das macht ja PES, die bringen kein neues PES 2021 raus, sondern nur eine eigenständig lauffähige Season-Upgradeversion für 30€. Und wer sowieso kein aktuelles PES hat, bekommt also ein nagelneues PES für diesen Preis.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
nja, man kann Herb nur recht geben, wenn man nicht unter einem Stein lebt dann sollte einem schon so die Anuals aufgefallen sein

Und wenn man mit sehr viel wohlwollen ran geht könnte man auch von Gleichbleibender Qualität Sprechen. WICHTIG (um nicht wieder als EA Fanboi abgestempelt zu werden...) "gleichbleibende Qualität" bedeutet nicht automatisch, dass es überhaupt gut ist
Es ist halt irgendwo wie wenn man zu einer Burgerbraterketten geht und sich beschwert dass die immer gleich schmecken und nach einer Woche die abwertet

Auch ist der Unterschied zu anderen Spielen wie Far Cry: Es sind Sportspiele nach einem Vorbild, Fußball in dem Fall, was will man da auch für Große Änderungen einbauen? Und bei der Mechanik kann man auch wie bei Grafiken auch nicht mehr die gigantischen Sprünge machen die auffallen
 

Martina

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2015
Beiträge
501
Reaktionspunkte
244
Abgesehen davon das ich eh nur Karriere spiele lasse ich dieses Jahr Fifa def aus . Wenn erst auf der Ps5 wieder
 

AlBundyFan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
510
Reaktionspunkte
113
ich verstehe die kritik am volta-modus nicht. ich möchte nicht dauernd irgendwelche tricks mit dem rechte nstick vollführen. gerade, daß volta so gespielt wird wie normaller straßenfußball ist doch das schöne.
in FIFA 20 war das er modus der mir am meisten spaß gemacht hat .... haben den sicher 10 mal so lange gespielt wie das eigentliche spiel.
ich hätte sogar eher ein volta21 gekauft als ein FIFA21.....weil nach FIFA 20 mit ihren langsamen spielern die mir, im vergleich zu mehreren vorgängern vorkommen, als würden sie unter wasser spielen statt in der luft, intressiert mich nciht mehr.
 
Oben Unten