FIFA 15: Demo auf der Gamescom gespielt - Exklusives Video mit Spielszenen

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
614
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu FIFA 15: Demo auf der Gamescom gespielt - Exklusives Video mit Spielszenen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: FIFA 15: Demo auf der Gamescom gespielt - Exklusives Video mit Spielszenen
 

Playsi2

Benutzer
Mitglied seit
02.10.2007
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
Nur am rumchippen oder Steilpässe am spielen!
Entweder die Spieler sind noch viel zu sehr an Fifa 14 gewöhnt oder Fifa 15 ist in dem Punkt genauso bescheiden wie sein Vorgänger. Und wir sehen hier den normalen Fifa Modus. Wie wird das dann erst wieder in FUT.
May the PACE be with you!
 

Reaper1706

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
213
Reaktionspunkte
19
Also optisch ist das wie erwartet eine riesige Verbesserung im Vergleich zu FIFA 14. Da hat EA echt sehr gute Arbeit geleistet! Hut ab!

Und zum Gameplay: Kann schon sein, dass die Spieler hier eben verstärkt auf Steilpässe setzen. Man muss eben mal sehen, wie das Spiel auf unterschiedliche Taktiken so reagiert.

Es wird auch interessant sein, zu sehen, ob EA sich lediglich auf die Spielweise der momtenanen europäischen Spitzenmannschaften konzentriert hat, oder ob es FIFA 15 auch hinbekommt, ein Spiel gegen den Ball zu realisieren...

Wer nicht weiß was ich meine, der muss nur mal die Spielphiliosophie von RB Leipzig bzw. RB Salzburg betrachten.

Bisher war es zwar möglich, relativ schnell mit mehreren Spielern bei Ballverlust gegen den ballführenden Spieler zu agieren, allerdings hatte es dann nach Ballgewinn viel zu lange gedauert, bis die Spieler sich in die Offensive einschalten und man schnelle Steilpässe spielen konnte. Ich hoffe, dass das gefixt wurde, damit ich mit meinem Lieblingsverein auch mit dessen Taktik spielen kann!

--- Auf geht's Leipziger Jungs!!! ---
 

Ballzauber

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Schade :(

Erstmal Hallo an alle, dies ist mein erster Beitrag in dieser Community. FIFA 14 leidet meiner Meinung nach unter zwei großen Bugs. Leider muss ich feststellen, das EA „scheinbar“ überhaupt nichts an diesen Bugs verbessert hat.

Wenn der TW einen Abstoß so weit wie möglich schlägt, landet der Ball zu ca. 90 % beim Gegner, in dem Video gut zu sehen. Jeder der Beiden versucht einen Abstoß um zu schauen ob es immer noch so schlecht ist. Ein eigener langer Abstoß bedeutet den Gegner zum Tore schießen einzuladen. Nur flache Abstöße oder kurze hohe Abstöße bringen Vorteile, bringen aber auch ein höheres Risiko wenn der Gegner doch mal als Erster am Ball kommt.

Der zweite Bug ist, beim eigenen Anstoß seinen Spieler nach vorn laufen lassen und dann einen langen Ball in den Lauf zu schlagen. Ist zu ca. 50% ein Tor, kommt auf sich selber und den Gegner an. Gut sehen wie der Dortmunder es versucht, aber der Andere hat seinen Abwehrspieler selbst gesteuert und konnte gut verteidigen. Ob der Bug wirklich zu 100% noch vorhanden ist, kann man aufgrund der guten manuellen Verteidigung des Spielers und dadurch bekommt der TW den Ball schlecht sagen.

Dadurch bin ich sehr enttäuscht, leider ist die Konkurrenz von Konami ist dafür in einem anderen Punkt noch 1000 Mal schlechter, dort kann man nicht online Spielen weil man zu leicht mit Verbindungsunterbrechungen betrügen kann. Das was bei FIFA FUT ist, ist bei PES MLO, nur die ist durch die Betrüger nicht spielbar. Bei FIFA bekommt man oft einen Sieg geschenkt wenn der Gegner die Verbindung zum Spiel verliert. Bei PES heißt es Pech gehabt.

Für Leute die es nicht glauben hier zwei Anleitungen für den FIFA 14 Anstoßbug:
https://www.youtube.com/watch?v=br7JOJw9lZk
https://www.youtube.com/watch?v=gKmrp6L6Bsw
Hier sieht man auch, dass es nicht immer klappt. Aber meistens steht man ganz alleine vor TW:
https://www.youtube.com/watch?v=nASAbb-2a2c

Ob dieser Bug wirklich noch in der Form so oft bei FIFA 15 klappt kann man anhand eines Versuchs auf dem Video schlecht abschätzen. Ich habe mich so sehr au FIFA 15 gefreut, ich dachte die entfernen die BUGs. Jetzt überlege ich ob es sich überhaupt lohnt nur wegen der Grafik FIFA 15 zu kaufen. PES ist leider Online-Müll und bleibt Online-Müll solange Konami das Spiel nicht gegen Betrüger wie EA programmiert. Das schreibe ich obwohl ich immer noch PES 6 auf meinem PC installiert habe. Seit FIFA 14 spiele ich es nicht mehr, aber installiert ist es immer noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reaper1706

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.04.2013
Beiträge
213
Reaktionspunkte
19
Wenn der TW einen Abstoß so weit wie möglich schlägt, landet der Ball zu ca. 90 % beim Gegner

Also das passiert aber meistens auch nur, wenn man den Abstoß voll aufzieht, also mit voller Kraft ausführt. Dann ist der Ball einfach zu lang für den Stürmer. Kleiner Trick dabei ist, dass man eben nur ca. 90% Kraft verwendet, dann kommt auch der Ball meistens an. Hab ich selber schon probiert. Weniger ist eben manchmal mehr...

Der zweite Bug ist, beim eigenen Anstoß seinen Spieler nach vorn laufen lassen und dann einen langen Ball in den Lauf zu schlagen. Ist zu ca. 50% ein Tor, kommt auf sich selber und den Gegner an.

Wenn man merkt, dass es so zu einfach ist, Tore zu schießen, dann sollte man eben einfach mal ne neue Taktik versuchen! Dann wirds auch wieder spannend!
 

jpEg

Benutzer
Mitglied seit
01.09.2011
Beiträge
74
Reaktionspunkte
1
Lob though Bälle immer noch möglich. EA lernt nichts dazu.
 
Oben Unten