Fast alle Spiele stürzen ab (viel Hardware ausgetauscht = keine Veränderung)

Vampirus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Fast alle Spiele stürzen ab (viel Hardware ausgetauscht = keine Veränderung)

Hallo,

ich habe seit drei Jahren meinen Rechner.
Ausgetauscht habe ich alles außer meiner Grafikkarte: Geforce GTX 285

Jedoch stürzen nicht alle Spiele ab.

Abstürzende Spiele (unter Anderem):
Crysis, Max Payne 3, Battlefield 3, Sleeping Dog, Duke Nukem 4ever, Spec Ops, Skyrim

Funktioniert haben (unter Anderem):
CS, Hitman 3, CoD Modern Warfare 3, Left4Dead 1/2(jedoch nicht immer)

Durch die Runtertaktung der Grafikkarte konnte ich Uprising 44 zum Laufen bringen. Jedoch funktioniert z.B. Sleeping Dogs weiterhin nicht.

Ich erhalte verschiedene Abstürz-Bilder:
Freeze und Neustart
Freeze
Bluescreen (den Inhalte habe ich jedoch gerade nicht vorliegen)

Da ich so gut wie alles ausgetauscht habe (Netzteil, Mainboard, Prozessor, Arbeitsspeicher etc.)
Daher kann es nur an der Grafikkarte liegen.

Ich kann mir vorstellen, dass im Laufe der Zeit die Grafikkarte einen wegbekommen hat. Obwohl das Abstürzen von Anfang an vorlag.
Da manche hungrige Spiele jedoch funktionieren (MW 3) und die Temperatur sich in dem Grenzbereich befinden, kann dies nicht das Problem sein.

Sleeping Dogs, Max Payne 3 und manchmal BF 3 stürzen ca. 10 Sekunden nach dem Start des Spiels (Intro).

Kann es eine gewisse Inkompitabilität vorliegen?

Ich bin ziemlich am Ende meines Lateins.
Weiß Jemand Rat, wo ich ansetzen kann?

Viele Grüße,
Vampy
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
MW3 ist alles andere als ein "hungriges" Spiel, das ist von den richtigen "Vollpreis"-Spielen der letzten 1-2 Jahre eher das Spiel mit den geringsten Anforderungen von allen ;)

Ich würde von einem Grafikkartendefekt ausgehen, allerdings ist es bei ner GTX 285 eh mal Zeit, aufzurüsten, zumal die für ihre Leisung viel zu viel Strom frisst. zB eine AMD 7850 für 160€ ist bestimmt 50% schneller, braucht ohne Last nur 10W (die GTX 285 ca 30W) und mit Vollast 150W (GTX 285 ca 220W).


Aber schau mal nach, ob Du den GRafikkartenkühler abmonitieren und dann mal alles gründlich reinigen kannst - vlt hilft das ja.
 
TE
V

Vampirus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Okay. Danke.
Also könnte es an an der Auslastung liegen.

Kann ich denn irgendwie herausfinden, ob die Grafikkarte einen Defekt hat?
Wenn ich eine neue Karte kaufe, will ich die Alte verkaufen. Daher muss ich mir sicher sein, dass sie noch ordentlich funktioniert.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Okay. Danke.
Also könnte es an an der Auslastung liegen.

Kann ich denn irgendwie herausfinden, ob die Grafikkarte einen Defekt hat?
Wenn ich eine neue Karte kaufe, will ich die Alte verkaufen. Daher muss ich mir sicher sein, dass sie noch ordentlich funktioniert.
Da beisst sich die Katze aber in den Schwanz, denn eine neue kaufst Du ja, wenn die alte nicht mehr okay ist - und dann kannst Du ja nicht gleichzeitig sicher sein, dass sie ordentlich funktioniert :-D

Die musst die Karte an sich bei jemand anderem im PC mal testen, am besten bei jemandem, der auch ne Nvidia in seinem PC hat. Anders geht es an sich nicht. Es ist zwar zu 99% wahrscheinlich, dass die Karte defekt ist, wenn es diese Probleme mit gleich zwei verschiedenen PC-Konfigurationen hattest, bei denen jeweils windows frisch drauf installiert wurde, alle Updates und von ALLEM die neuesten Treiber. Und dazu noch keine evlt. störende Software aktiv (Virenscanner, Firewall usw.).

Aber GANZ sicher kann man nur sein, wenn Du die Karte bei nem PC einbaust, der einwandfrei geht, und es dort dann plötzlich auch diese Probleme gibt. Oder wenn Du bei Dir eine andere Karte einbaust und es keine Fehler mehr gibt.
 
TE
V

Vampirus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Gut. Dann werde ich mich nächste Woche dran machen und sie in einen anderen Rechner einbauen.

Wenn wir schon bei der Neubeschaffung sind .. Du hast die AMD 7850 benannt ... es gibt ja unendlich viele Modelle.
Ich will in erster Linie für die nächsten Jahre gerüstet sein und einen möglichst niedrigen Stromverbrauch haben. Gäbe es noch andere Modelle (unter 200€), welche Du/ihr mir empfehlen kannst/könnt?

€:
Ich habe die Karte mal mit Furmark getestet. Bei 84° ist der Rechner abgestürzt ... demnach muss es an der Grafikkarte liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Also, die 7850 als übertaktete Variante wäre bis 200€ aktuell perfekt. Die 6870 ist etwas billiger, aber nicht so gut. Die Nvidia GTX 560 Ti ist teurer und im Schnitt schwächer als die 7850. Die Nvidia GTX 660 ist etwas besser, aber auch teurer, und zu deren Preis gibt es dann schon die AMD 7870, die je nach Spiel auch besser ist.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Also eigentlich muss man die Karte nicht auseinandernehmen und den Kühler zu reinigen, ein Borstenpinsel reicht da eigentlich auch aus
 
TE
V

Vampirus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Sehr informativ! Danke!
Da die 7870 knapp 70€ mehr kostet, werde ich wohl bei der 7850 bleiben.

Wie stark sind die Leistungsunterschiede der beiden Karten? Ist der Verbrauch der 7850 wesentlich höher?

€:
Die 7850 gibt es mit 1gb und 2gb. Ist dies entscheidend?
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
2GB wäre schon besser, da die Karte stark genug ist, um davon zu profitieren.
 
TE
V

Vampirus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Da liegt die 7870 jedoch nur noch 35€ über der 7850.

Demnach nochmal zu meiner Frage, wie die Leistungsunterschiede und der Verbrauch der Karten im Vergleich ist.

€:
Ist der Hersteller relevant für die Entscheidung?
Zur Auswahl steht:
Gigabyte GV-R787OC-2GD GBT ATI HD 7870 OC Grafikkarte 2GB
VTX3D Radeon HD 7870 X-Edition
Sapphire 11199-00-20G ATI HD 7870 Grafikkarte 2GB
XFX AMD Radeon HD7870
ASUS Radeon HD7870 2048MB
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Am besten schau mal beim preisvergleich jeweils eher rechts oben, da sind oft Tests. Und bei alternate.de, casking.de und amazon.de gibt es auch oft Meinungen. Von der Leistung her sind die alle gleich, wenn der Takt gleich ist (manche sind halt vtl .ab Werk übertaktet), da sind die Unterschiede nur Kühlung (lauter/leiser), evlt. Zubehör und der Service. Verbrauchsunterschiede sind minimal, zB wegen nem Zusatzlüfter oder Übertaktung.

Ach ja: zB bei alternate und caseking kriegst Du aktuell noch kostenlos Sleeping Dogs dazu bei ner amd 7870, ein sehr gutes Actionspiel im Stil von GTA4.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
oder bei Alternate Dirt Showdown
also bloß der Vollständigkeit halber ... Dirt 3 hät ich noch mitgenommen aber Showdown ist so halt kein so gutes Spiel

Ansonsten würde ich eher die VTX3d nehmen, die 7850 kosten in der 2 GB Version bei Caseking nur 180€
 
TE
V

Vampirus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Danke für die Tipps.

Wie sieht es mit dem Verbrauch und der Leistung zwischen der 7850 und der 7870 aus? Bestehen große Unterschiede oder würde ein "Hobby-Spieler" keine wirklichen Unterschiede feststellen?
Ich spiele maximal mit 1680x1050.
Ich will nur die nächsten Jahre meine Ruhe haben.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Die 7870 ist ca 15% schneller, das kann bei manchen Spielen in einer Weile dann halt bedeuten, dass Du die mit ner 7870 in "mittel" noch flüssig spielen kannst, mit der 7850 aber nur auf low.

DIe 7870 braucht bei Vollast ca 20-30W mehr, also der ganze PC halt zB 290W statt 260W. Im Büro-Alltag sind beide Karten gleich.
 
TE
V

Vampirus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.08.2012
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Alles klar. Danke.

Ich habe Sleeping Dogs auf 720x576x50Hz gespielt und hatte nur einmal einen Absturz während einer Videosequenz.
Sobald ich über diese Auflösung gehe, stürzt der Rechner wieder ab.
Ich will die Karte nicht einfach in die Tonne treten.
Was kann ich noch alles tun, um klar zu erkennen, dass sie einen Defekt aufweist (außer den Einbau in einen anderen Rechner und der Säuberung des Lüfters)?
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Sonst kannste nix machen, wenn alle Treiber und windows und das BIOS aktuell ist, außer eben Auschlussverfahren (neue Karte geht einwandfrei) bzw. Test, ob sie in einem anderen PC geht.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Ich will die Karte nicht einfach in die Tonne treten.
Was kann ich noch alles tun, um klar zu erkennen, dass sie einen Defekt aufweist (außer den Einbau in einen anderen Rechner und der Säuberung des Lüfters)?

Das Problem ist, das man solche Karten schwer Reparieren kann, selbst wenn man weiß das der Widerstand 78 kaputt ist, wobei das auch eher nicht herrauszufinden ist

So kann man nicht viel machen, wenn man alles ausgeschlossen hat, außer zu fluchen und sich eine neue zu bestellen
 

Trypanosoma

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.11.2013
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Probleme Gaming PC

Hallo, hab mich hier gerade angemeldet weil ich im Prinzip die gleichen Probleme mit meinem Computer habe:

- Motherbord: ASUS M5A7BL
- Grafikkarte: Powercolor AX5770 1GBD5-H
- RAM: Mushkin enhanced (2x 2GB)
- Prozessor: AMD Phenom II x4 955 3,20 GHz
- Betriebssystem: Windows 7 (32-Bit)

Hab mir den Computer 2009 bei nem Händler geholt, der sich allerdings kurz danach in die Insolvenz verabschiedet hat und somit keinerlei Garantieansprüche mehr entgegen nehmen wollte, aber egal. Meine Probleme sind, dass ich sowohl bei alten (z.B. Battlefield 1942), als auch bei (seinerzeit) neueren Spielen (Crysis, Empire Total War, Batman Arkham Asylum, GTA 4, Darksieders II ...) seitdem durchgängig Abstürze hatte, die sich so gestalteten, dass entweder nur das Spiel hängen bleibt und sich mit der kalssischen Fehlermeldung "Das Programm wurde unerwartet beendet. Es wird nach einer Lösung gesucht bla bla bla" beendet oder dass der Bildschirm nur noch Streifen zeigt, nach kurzer Zeit der Ton hängen bleibt und sich der PC neu hoch fährt. Im letzteren Fall kommt dann auch schonmal ein Bluescreen. Da dieses Problem nun schon seit fast 4 Jahren besteht habe ich auch schon einige Teile im PC ersätzt, so ist mir beispielsweise vor einem Jahr mein Netzteil durchgebrannt und aufgrund der Tatsache das ich meinen PC schon bei zwei händlern war hab ich mittlerweile auch ein neues Motherbord (oben aufgeführt) was allerdings nix an dem konkreten Problem geändert hat. Als ich das letzte mal bei einem Händler war hat der 3x nen Belastungstest (sprich Benshmark) mit meiner kompletten Hardware drurchgeführt und meinte wenn dort irgendwas nicht in Ordnung wäre würde es dabei komplett durchbrennen. Dies war jedoch nicht der Fall, weshalb er mir dazu riet ich solle Windows nochmal neu installieren, da meine Treiber auch auf dem neuesten Stand wären. Da ich jedoch am Anfang Windows mehrfach erneuert habe und diesen Computer auch für die Arbeit nutze würde ich es natürlich nur sehr ungern machen wenn es sich vermeiden lieBe, zumal ich mir einfach nicht vorstellen kann das es am Windows liegt, da das Problem bereits nach der ersten Installation auftrat und ich es zumindest des öffteren neu drüber installiert habe.

Danke schon mal für eure Hilfe.

PS: Habe das Problem auch mit der Kamera dokumentiert, weshalb ich mich auch erst jetzt wieder mit dem Problem befasse
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Grad weil du ja auch das Board gewechselt hast, solltest Du Windows lieber doch mal neu installieren, bevor man ich in langer snnloser Fehlersuche verliert. Oder ist die letzte Neuinstallation bereits für das Board gemacht worden, das Du jetzt drin hast?


so oder so: Treber sind alle aktuell? CPU- und Grafikkarten-Temperaturen mal überprüft?
 
Oben Unten