• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Far Cry 6: Tierschutzorganisation PETA kritisiert Hahnenkämpfe

GoodnightSolanin

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2021
Beiträge
616
Reaktionspunkte
72
Jetzt ist Deine Meinung zu Far Cry 6: Tierschutzorganisation PETA kritisiert Hahnenkämpfe gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Far Cry 6: Tierschutzorganisation PETA kritisiert Hahnenkämpfe
 

MrFob

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.103
Reaktionspunkte
3.567
Dabei haben sie doch das jagen sogar noch optionaler gemacht als vorher. Jetzt ist es hauptsaechlich dazu da um zu tauschen aber die Materialien kann man sich auch anderweitig erspielen. Ausser ein paar gear (optionalen) Gegenstaenden, fuer die man die einzigartigen "Boss-Tiere" jagen muss glaube ich, muss man eigentlich kein Tier toeten.

Ist ja nicht mehr so wie in FC3/4, als du gefaehrdete Tierarten zu 100ten abschlachten musstest um deine wichtige Ausruestung zu craften. :B
 

MrFob

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.103
Reaktionspunkte
3.567
Unterschätze nie deren Geruchsinn... Und auch nicht deren Tempo. ;)
Ne, das geht alles. Ich hab mich schon auf Machetenreichweite an Spuerhunde rangeschlichen in dem Spiel. Kein Problem. :-D
Mit der KI ist es allgemein nicht so weit her und einen Geruchssinn oder so scheinen die gar nicht zu haben.
 

sauerlandboy79

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.564
Reaktionspunkte
7.796
Ne, das geht alles. Ich hab mich schon auf Machetenreichweite an Spuerhunde rangeschlichen in dem Spiel. Kein Problem. :-D
Mit der KI ist es allgemein nicht so weit her und einen Geruchssinn oder so scheinen die gar nicht zu haben.
Das schreit nach Verbesserungsbedarf, Ubisoft. Also ehrlich... Schöne, große, detaillierte Welten könnt. Tolle Tag- und Nachtwechsel mit entsprechender Beleuchtungstechnik könnt ihr. Ihr könnt sogar ein Meer mit Schiffen und Meeresbewohnern schaffen. Aber an den animalischen Chemorezeptoren scheitert ihr volle Kanne. Geht gar nicht!!! !!einself

:B
 

MrFob

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.103
Reaktionspunkte
3.567
Das schreit nach Verbesserungsbedarf, Ubisoft. Also ehrlich... Schöne, große, detaillierte Welten könnt. Tolle Tag- und Nachtwechsel mit entsprechender Beleuchtungstechnik könnt ihr. Ihr könnt sogar ein Meer mit Schiffen und Meeresbewohnern schaffen. Aber an den animalischen Chemorezeptoren scheitert ihr volle Kanne. Geht gar nicht!!! !!einelf

:B
Sollten sich mal ein Beispiel an Chris Roberts nehmen. Bin mir ziemlich sicher in Star Citizen werden die simuliert. :B
 

Matthias1981

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2021
Beiträge
16
Reaktionspunkte
23
Die PETA hat echt Probleme… Wann kommt FFF wegen fehlender Windräder und Elektroautos?
Das ist ein SPIEL. Aber klar - das wird die Jugend jetzt zum Züchten und echten Hahnenkämpfen anstacheln, ganz bestimmt…
 

GTAEXTREMFAN

Mitglied
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.374
Reaktionspunkte
800
Da packt man sich an den Kopf...
Bei und im Landkreis sind ganz reale Tierquäler unterwegs 😥
Das sind Gründe warum einem der Kragen platzt.

presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5043618

presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5043581
 

sauerlandboy79

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.564
Reaktionspunkte
7.796
Da packt man sich an den Kopf...
Bei und im Landkreis sind ganz reale Tierquäler unterwegs 😥
Das sind Gründe warum einem der Kragen platzt.

presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5043618

presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5043581
Solchen Menschen (= Männern; ich kann mir einfach nicht vorstellen dass Frauen genauso Mistsäue in Sachen Tierbehandlung sein können) möchte man wegen sowas am liebsten die Eier abschneiden.
 

schokoeis

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
1.248
Reaktionspunkte
523
Ich glaub darauf muss ich direkt AC 4 starten und ein paar Wale harpunieren!
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
28.000
Reaktionspunkte
7.451
Da packt man sich an den Kopf...
Bei und im Landkreis sind ganz reale Tierquäler unterwegs 😥
Das sind Gründe warum einem der Kragen platzt.

presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5043618

presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5043581
Dreckschweine. Ich sage lieber nicht was ich am liebsten mit denen anstellen würde. :(
 

devilsreject

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
896
Reaktionspunkte
236
Naja was wäre denen den lieber, Zoo Tycoon von Microsoft ist doch auch übel, Tiere in einen Käfig sperren zur Belusting von Menschen..

Nein mal im ernst, es ist ein Spiel, vielleicht haben die Entwickler sich dabei ja sogar gedacht eben dieses kulturele Thema Südamerikas in den Focus zu rücken?!?
 

-JB-

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
60
Reaktionspunkte
22
Ich find's gut, dass Peta sich dem Thema immer wieder annimmt. Ich habe jetzt nicht die Originalmeldungen verfolgt, aber es scheint ja auch so, dass die Kritik relativ sachlich vorgetragen wurde und letztlich einfach nur angeregt wurde, ein anderes Mini-Spiel reinzunehmen (ohne Boykottaufruf oder dergleichen).

Spiele unterliegen nun einmal wie alle Medien einer ständigen Weiterentwicklung und Neubewertung und ich habe mich schon häufig gefragt, warum in vielen Spielen das Abschlachten von Tieren einen so zentralen Stellenwert bekommt bzw. durch Spielmechaniken explizit belohnt wird.

Das gleiche Thema haben wir doch auch bei Gewalt gegen Menschen. Z.B. Zivilisten die meistens und Kinder die eigentlich immer in Shootern außen vor gelassen werden. Gleiches gilt für sexualisierte Gewalt. Dann Splatter-Effekte etc. Ist alles immer wieder ein Thema.

Überspitzt ausgedrückt: Far Cry käme auch nicht auf die Idee, den Spieler Kindersoldaten trainieren zu lassen, die dann gegeneinander antreten müssen. Was von all diesen Beispielen rund um Gewalt jemand nun schlimmer oder weniger schlimm findet hängt dann wieder vom persönlichen ethischen Empfinden ab. Ich jedenfalls empfinde die Diskussion um Gewalt gegen Tiere keinesfalls als überflüssig oder lächerlich, sondern als gut und richtig.
 

MichaelG

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
28.000
Reaktionspunkte
7.451
Das Problem ist es ist hier nur Pixel in einem Spiel und paßt auch vom kulturellen und historischen Content her.

Viel schlimmer sind reale Tierquäler. Aber von jemanden mit 18+ erwarte ich schon eine Differenzierungsfähigkeit. Und wer das was im Spiel geschieht im realen nachmachen will gehört eh in die Klapse (sorry).

Wenn sollte sich PETA um die realen Probleme kümmern. Massentierhaltungen, Tierquälerei in Mastbetrieben, bei unpassender Tierhaltung, Verstoß gegen Tierwohl von Privat wie auch gewerblich, Hundezüchter mit unangemessenem Verhalten, Tierverkäufer aus Osteuropa, Leute die Tiere aussetzen usw.

Da gibt es mehr als genügend Arbeit für PETA zu tun statt sich an fiktiven Nebenschauplätzen ohne wirkliche Bedeutung herumzudrücken.
 

Athrun

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
267
Reaktionspunkte
81
Und wie üblich kommen wieder Schlasgworte wie "Rassistisch" vor. Dieses Wort ist so ausgenudelt das man es nicht mehr ernst nehmen kann. PETa sollte mal ganz kleine Brötchen backen wenn man so an die Skandale denkt, in die die Organisation selber verwickelt ist. Merke: man gibt solchen Forderungen nicht nach, weil es sonst nur weitere Forderungen nach sich zieht.
 

xaan

Mitglied
Mitglied seit
30.01.2015
Beiträge
1.415
Reaktionspunkte
821
PETA ist eine schreckliche Organisation, die kein Vertrauen verdient. Sie haben aber zumindest halbwegs einen Punkt: Die Darstellung von Tierquälerei zur Unterhaltung ohne kritische Reflexion verstärkt den Eindruck, dass es schon OK ist. Nicht, dass ich Ubisoft das verbieten möchte. Aber ich würde mir doch schon wünschen, dass sie mit mehr Fingerspitzengefühl da rangegangen wären.
 
Oben Unten