Far Cry 4: 1,8 Millionen verkaufte Exemplare in der ersten Woche

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.228
Reaktionspunkte
5.630
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Far Cry 4: 1,8 Millionen verkaufte Exemplare in der ersten Woche gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Far Cry 4: 1,8 Millionen verkaufte Exemplare in der ersten Woche
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.405
Reaktionspunkte
4.127
Also PC noch hinter PS3 und Xbox 360.
Das erscheint mir doch Arg wenig.
Sind da auch alle Online Verkäufe mit eingerechnet, oder nur die Boxed Versionen?
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Also PC noch hinter PS3 und Xbox 360.
Das erscheint mir doch Arg wenig.
Sind da auch alle Online Verkäufe mit eingerechnet, oder nur die Boxed Versionen?

Nur die im Handel erhältlichen Boxed.
Die Downloads am PC liegen bei etwa 90% und bei Konsolen bei 10% laut Electronic Arts.

Macht für den PC also insgesamt auch etwa eine Million verkaufte FC4 Exemplare.

Skyrim wurde alleine bei Steam (Download) rund 6 Mio mal verkauft - In den Charts ist der PC aber dennoch Schlußlicht weil dort eben nur Datenträger gezählt werden und keine Downloads. Selbige gilt für BF4 obwohl der PC laut Server-Statistik die stärkste Plattform ist.
http://bf4stats.com/ (Peak 24)

Die Far Cry 4 Verkaufszahlen auf der PS4 und dem PC sind ziemlich gut.
PS4 wird wohl bei über 1 Mio liegen (+10% Downloads).
Der PC liegt knapp unterhalb 1 Mio (+90% Downloads).

Absolut enttäuschend finde ich jedoch die Verkaufszahlen auf allen weiteren Konsolen (X1/X360/PS3).
Bei jeweils 70 Mio X360/PS3 nur popelige ~100.000-200.000 pro Plattform?
Sehr sehr wenig.

Wie folgt also

1) PS4
2) PC

... dann kommt lange nichts

3) X1
4) PS3
5) X360


PS. In den Hardware-Charts liegt die GTX970 im Moment übrigens vor der Playstation 4 - So schlecht wie immer alle tun steht es um den PC definitiv nicht. Die Sorgenkinder findet man eher in der Xbox One sowie WiiU Abteilung...

kojbobems8u.jpg
Wie man sieht verkauft sich die X1 bezogen auf den Zeitraum sogar noch schlechter als die PS3 zum Start. Die WiiU ist auch keine Rakete...
 
Zuletzt bearbeitet:

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.322
Reaktionspunkte
6.938
Nur die im Handel erhältlichen Boxed.
Die Downloads am PC liegen bei etwa 90% und bei Konsolen bei 10% laut Electronic Arts.

Macht für den PC insgesamt also auch etwa eine Mille.
Halte ich jetzt mal für eine unwahre Aussage, das mit der einen Mille... Aber da wird bestimmt einiges zusammenkommen, womit der PC wieder die Last-Gen-Konsolen hinter sich lässt.
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Halte ich jetzt mal für eine unwahre Aussage, das mit der einen Mille...

Die ist außerordentlich realistisch.
Wenn ein Spiel bei Steam zu Release in den Charts ist muss es sich etwa 500.000 mal verkaufen um diesen Status zu erreichen.
Das bestätigen sämtliche Publisher die Spiele in der Vergangenheit bei Steam verkauft haben (darunter auch Indie-Entwickler).
Bei Far Cry 4 ist dies der Fall.
Dabei handelt es sich aber nur mal um Steam. Es gibt auch Leute die per Key-Shop oder direkt bei UPlay einkaufen.
Und dazu kommen noch die Datenträger im Handel.

Das geht von einer Mille nicht viel ab.

Far Cry 4 hat viele PC exklusive Features spendiert bekommen... den Aufwand würde man bei 100.000 nicht treiben.
Da sich Far Cry 3 jedoch schon sehr gut auf dem PC verkauft hat wurde Far Cry 4 noch mal einen Tick besser für den PC optimiert.
Selbige gilt für Dragon Age Origins. Denuvo DRM und Mantle. Den Aufwand würde man für "die angeblich" schwächste Plattform nie treiben und einen zeitgleichen Release schon gar nicht anstreben.
 
Zuletzt bearbeitet:

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
935
Reaktionspunkte
392
Könnt ihr mir bitte mal verraten, wie man bei Formulierungen wie "... nach Angaben der Sales-Tracking-Seite VGChartz ..." und "... Offizielle Verkaufszahlen von Publisher Ubisoft liegen bisher nicht vor. ..." auf die Überschrift "Ubisoft meldet 1,8 Millionen verkaufte Exemplare ..." kommt? Ubisoft meldet überhaupt nichts! Mittlerweile sollte sich wirklich wirklich herumgesprochen haben, wie unbrauchbar die Angaben auf VGChartz häufig sind (z.B. weil überhaupt nicht klar ist, welche Verkäufe dort in welcher Form einfließen oder es - Stichwort Downloads - eben auch nicht tun) ...
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.228
Reaktionspunkte
5.630
Website
twitter.com
Könnt ihr mir bitte mal verraten, wie man bei Formulierungen wie "... nach Angaben der Sales-Tracking-Seite VGChartz ..." und "... Offizielle Verkaufszahlen von Publisher Ubisoft liegen bisher nicht vor. ..." auf die Überschrift "Ubisoft meldet 1,8 Millionen verkaufte Exemplare ..." kommt? Ubisoft meldet überhaupt nichts! Mittlerweile sollte sich wirklich wirklich herumgesprochen haben, wie unbrauchbar die Angaben auf VGChartz häufig sind (z.B. weil überhaupt nicht klar ist, welche Verkäufe dort in welcher Form einfließen oder es - Stichwort Downloads - eben auch nicht tun) ...

Wie du hier am Thread-Titel erkennen kannst, war die Überschrift ursprünglich anders.
Inzwischen sollte sie auch wieder ihre ursprüngliche Form haben. ;)
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.376
Reaktionspunkte
715
Halte ich jetzt mal für eine unwahre Aussage, das mit der einen Mille... Aber da wird bestimmt einiges zusammenkommen, womit der PC wieder die Last-Gen-Konsolen hinter sich lässt.
Eine Mille sind immer noch Tausend...Das haben sie auf jeden Fall erreicht :-D
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
935
Reaktionspunkte
392
Faierweise muss man sagen, dass sich zumindest die Zahlen für FC3 auf VGChartz doch recht gut mit dem decken, was andernorts kolportiert wird (6 bis 7 Millionen verkaufte Exemplare)

Game Database, Best Selling Video Games, Game Sales, Million Sellers, Top Selling - VGChartz

Far Cry 3 up to 6 million shipped, digitally sold | Joystiq

Da auch hier die PC-Verkaufszahlen kaum mehr als 10% der Gesamtverkäufe ausmachen, würde ich mal ganz stark bezweifeln, dass FC4 auf dem PC schon jetzt eine knappe Million Exemplare verkauft hat.
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47

Liest du eigentlich auch was andere zu dem Thema schreiben?
VGCharts repräsentiert nur komplett irrelevante Datenträger-Verkäufe.
Am PC wird jedoch im Gegensatz zur Konsole so gut wie überhaupt nichts mehr auf "Scheibe" gekauft.

Interactive entertainment research firm DFC Intelligence revealed 2014 recently that approximately 92 percent of all global game sales on PC take the form of downloads, with less than 10 percent making up physical copies.
The PC gaming market has surpassed that of consoles in terms of net revenue.

Die Profis sprechen also von der net-revenue. Ist eben das was ich als "Download-Version" bzw. "Key-Version" bezeichne.
Unterm Strich also das selbe.

PS. Electronic Arts möchte zukünftig nur noch auf Origin setzen und Datenträger für den PC gänzlich streichen.

woher nimmst du dieses wissen?

Von diversen Publishern/Entwicklern die kurz nach Release die tatsächlichen Verkaufszahlen bekannt gaben und das Spiel gleichzeitig auch bei Steam in den Charts war.
Du kommst unter paar hunderttausend Verkäufe nicht in die Steam-Charts.

PS. CIV 5 und Skyrim sind auf jeweils 6 Mio Steam Accounts registriert und diese Daten werden in den "Charts" (physische Datenträger) NICHT angeführt. Somit sind die regulären Vertriebs-Charts (Datenträger) irrelevant für den PC.


Capcom unterstützt für alle zukünftigen Spiele Mantle.
Wenn sogar der letzte Hinterhof Konsolen Entwickler sich um die "PC" Plattform kümmert scheint das Geschäft ja nicht so schlecht zu laufen.
Sonnst würde man den Aufwand gar nicht betreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
935
Reaktionspunkte
392
Den Aufwand würde man für "die angeblich" schwächste Plattform nie treiben und einen zeitgleichen Release schon gar nicht anstreben.
Du brauchst doch nur einen Blick in den Annual Report 2014 von Ubisoft zu werfen, um zu sehen, dass 34% der Verkäufe auf PS, 33% auf XBOX und gerade mal 15% auf den PC entfallen - nur unwesentlich vor der Wii mit 11%. Klar gilt das erst mal nur für Ubisoft und auch hier wird es zwischen einzelnen Titeln mehr oder weniger große Unterschiede geben, aber bei einem Anteil von 80% ist Ubisoft in erster Linie ganz klarer Konsolenpublisher/-entwickler. Ich finde auch nicht, dass das eine Tatsache ist, die Gameplay, Steuerung oder Interface der AC- und der FC-Titel zu irgendeinem Zeitpunkt verbergen können.

Ich kann übrigens auch nicht erkennen, inwiefern das Verhältnis von gebotener Grafikleistung zu den Hardwareanforderungen bei FC4 so viel besser sein soll als bei FC3, oder was da jetzt konkret besser optimiert worden sein soll.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.153
Reaktionspunkte
6.884
Von diversen Publishern/Entwicklern die kurz nach Release die Verkaufszahlen bekannt gaben und das Spiel gleichzeitig auch bei Steam in den Charts war.
Du kommst unter paar hunderttausend Verkäufe nicht in die Steam-Charts.

quellenlinks bitte!

und was meinst du mit charts? die wöchentlichen steam-charts?
 

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Du weißt aber schon, das net-revenue übersetzt der Reinerlöss, also der Nettoumsatz ist.
Mit Internet hat das nix zu tun. ;)

Ist egal, kommt aufs selbe raus. :B
Wenn der Netto-Umsatz am PC größer ist dann liegts ja wohl an den Downloads... an was sonnst.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.878
Reaktionspunkte
6.218
Beim PC sind die erste Woche oder die ersten Wochen eh egal. Da verkaufen sich Spiele erst über einen größeren Zeitraum. Das ist aber schon seit Jahren so.
 

Scott1904

Benutzer
Mitglied seit
29.09.2014
Beiträge
67
Reaktionspunkte
8
Vorallem, sind bei der PC Version denn auch digitale Verkäufe, also Keys, berücksichtigt wurden?
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
935
Reaktionspunkte
392
Wenn der Netto-Umsatz am PC größer ist dann liegts ja wohl an den Downloads... an was sonnst.
Wirklich verlässlich lässt sich das nur anhand konkreter Zahlen von Majors sagen. Wenn irgendeine Firma wie DFC Intelligence irgendeine Aussage über "all global game sales on PC" macht, ist das erst mal viel zu unspezifisch, um hieraus Konkretes für EINEN einzelnen Titel EINES Publishers ableiten zu können, wie beispielsweise Far Cry 4.

Vielleicht findest Du ja irgendwo Fakten - und nicht irgendein Analysten-Geblubber - dazu, wie groß der Download-Anteil bei EA oder Ubisoft im PC-Sektor tatsächlich ist. Und mit Fakten meine ich Geschäftsberichte, in denen man zur Wahrheit verpflichtet ist, und nicht irgendwelche Zitate aus Interviews, die vielleicht mal irgendwer irgendwo gegeben hat. Ich habe dazu leider nichts gefunden. Am ehesten noch diese einen Monat alte Earnings presentation,
die den Anteil digitaler Sales bei Ubisoft mit 28% angibt, allerdings leider nicht aufgeschlüsselt nach PC und Konsole:

https://www.ubisoftgroup.com/comsit...h1 fy15 slides conf call finaltcm99181864.pdf
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.153
Reaktionspunkte
6.884
Beim PC sind die erste Woche oder die ersten Wochen eh egal. Da verkaufen sich Spiele erst über einen größeren Zeitraum. Das ist aber schon seit Jahren so.

auch die aussage ist pauschal sicher nicht haltbar.
natürlich sind auch auf dem pc die wochen am wichtigsten, in denen titel zum vollpreis verkauft werden.
was nach 5 jahren im steam-sale für 1,99 verramscht wird ist hingegen eher irrelevant.
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
935
Reaktionspunkte
392
Vorallem, sind bei der PC Version denn auch digitale Verkäufe, also Keys, berücksichtigt wurden?
Das weiß bei VGChartz niemand so genau. Tatsache ist, dass deren Zahlen ausschließlich auf Stichproben reiner Retail-Käufe beruhen, und sonst nichts. Die als "Verkaufszahlen" veröffentlichten Zahlen werden dann mittels einer Schätzung hieraus abgeleitet. Prinizipiell ist es natürlich kein Problem, dabei auch die digitalen Verkäufe mit einzurechnen, da hierzu lediglich der Anteil solcher Verkäufe am Gesamtmarkt halbwegs akkurat geschätzt werden muss. Dass niemand weiß, ob das tatsächlich passiert, und welchen Anspruch die Zahlen auf VGChartz denn nun letztlich erheben, ist ja auch der größte Kritikpunkt an dieser (werbefinanzierten) Seite. Die ganze Berechnung bzw. Schätzung ist halt völlig intransparent ...
 
Zuletzt bearbeitet:

AC3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
Vorallem, sind bei der PC Version denn auch digitale Verkäufe, also Keys, berücksichtigt wurden?

Nein - UPlay, Steam, Origin etc. veröffentlichen keine Zahlen und die machen 92% des Umsatzes auf dem PC aus.
Die 100.000 bei VGCharts sind also die 8% der Boxed-Version die bei Amazon oder im Einzelhandel gekauft wurde.

PS. Far Cry 4 ist bei Steam im Moment auf Platz 2.
 

shaboo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.02.2004
Beiträge
935
Reaktionspunkte
392
Nein - UPlay, Steam, Origin etc. veröffentlichen keine Zahlen und die machen 92% des Umsatzes auf dem PC aus.
Die 100.000 bei VGCharts sind also die 8% der Boxed-Version die bei Amazon oder im Einzelhandel gekauft wurde.

PS. Far Cry 4 ist bei Steam im Moment auf Platz 2.
Bist Du gerade auf einem PC vs. Konsole-Kreuzzug oder warum verbreitest Du ständig so einen Schmarrn? Erstens weiß niemand, ob die 92% Download-Anteil für den PC, die Du irgendwo im InterNET aufgeschnappt hast, tatsächlich in irgendeiner Weise den Tatsachen oder den Verhältnissen von Blockbuster-Titeln der Majors entsprechen, von einem ganz konkreten Titel wie Far Cry 4 gar nicht erst zu reden.

Und zweitens zählt VGChartz nicht einfach nur Retail-Verkäufe, sondern nimmt Stichproben und leitet daraus eine Schätzung ab (auf welche Art und Weise auch immer). Zu behaupten, diese enthalte generell keine Online-Verkäufe, ist im besten Falle reine Spekulation, im schlechtesten Falle totaler Unsinn. In der Vergangenheit hat man beispielsweise bei VGChartz auch immer wieder mal Angaben mit den offiziellen Zahlen der Publisher abgeglichen und allerspätestens dann sind da natürlich auch sämtliche Online-Verkäufe drin.

Für Far Cry 3 gibt VGChartz zum Beispiel im Moment 6,8 Millionen verkaufte Exemplare an, davon 800.000 auf dem PC. Wenn das Deiner Logik zu Folge auf dem PC nur die 8% Online-Verkäufe sind, müsste FC3 somit alleine auf dem PC tatsächlich zehn Millionen Exemplare verkauft haben. Das glaubst Du doch wohl selber nicht. Mag ja sein, dass von dem Titel tatsächlich ein paar Exemplare mehr als 800.000 auf dem PC verkauft wurden, aber Deine 92% werden auch durch ständige Wiederholung nicht richtiger.
 
Oben Unten