Fanmate 2 und Freezer 64 Pro auf Asrock AM2

terrorstate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.02.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
Hallo!

Ich habe gerade ein kleines Problem.
In der PCGames 03/07 wurden ja wunderbar die Möglichkeiten zum aufrüsten des alten Rechners aufgezeigt. Gelesen getan, Teile für den Office-PC bestellt.
Es wird ja gesagt , dass das Board von Asrock nur 4-polige Lüfterkabel nimmt, in der Board beschreibung steht allerdings das man 3-polige auch einfach anschliessen kann, ist aber nicht das Problem.
Das Problem ist, dass der Fanmate2 nur 3-polig ist ,Lüfter und Board aber 4-polig, jetzt hab ich das Problem mit dem 4-poligen Lüfteranschluss.
Ich bekomm den Fanmate garnicht dazwischen! Blöd guck! :B

Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte.
 

dude999

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2006
Beiträge
356
Reaktionspunkte
0
terrorstate am 23.02.2007 14:15 schrieb:
Hallo!

Ich habe gerade ein kleines Problem.
In der PCGames 03/07 wurden ja wunderbar die Möglichkeiten zum aufrüsten des alten Rechners aufgezeigt. Gelesen getan, Teile für den Office-PC bestellt.
Es wird ja gesagt , dass das Board von Asrock nur 4-polige Lüfterkabel nimmt, in der Board beschreibung steht allerdings das man 3-polige auch einfach anschliessen kann, ist aber nicht das Problem.
Das Problem ist, dass der Fanmate2 nur 3-polig ist ,Lüfter und Board aber 4-polig, jetzt hab ich das Problem mit dem 4-poligen Lüfteranschluss.
Ich bekomm den Fanmate garnicht dazwischen! Blöd guck! :B

Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte.
Ich frage mich gerade, ob der Lüfter überhaupt mit nur 3-poligen Stromanschlüssen funzt :haeh: , aber wenn ja, dann schlage ich sowas vor:
Also wenn der Stromanschluss des Kühlers zu breit ist, solltest du versuchen, die Kabel einzeln aus dem Fanmate Stromanschluss zum Lüfter herauszuziehen und sie dann richtig in den Kühleranschluss zu stecken, allerdings finde ich das nicht gerade sicher :S - vielleicht hilft Isoband. Ansonsten könntest du Versuchen, den fanmate Stromanschluss zum Kühler so zu schrotten, dass der Vierpolige reinpasst :B
Oder du lasst das mit der fanmate.
Oder du benutzt Speedfan als lüftersteuerung.
Oder du legst dir einen 3-poligen lüfter zu (was doch eher weniger zu empfehlen ist)
Was produziert AC eigentlich für einen Schrott? Viele ältere Boards haben ja nur einen 3-poligen Mainboardanschluss??? 4-Polige Stromanschlüsse schön und gut, aber bitte nur bei AM2 und 775
mfg
dude999
 
TE
T

terrorstate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.02.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
1
dude999 am 23.02.2007 21:18 schrieb:
terrorstate am 23.02.2007 14:15 schrieb:
Hallo!

Ich habe gerade ein kleines Problem.
In der PCGames 03/07 wurden ja wunderbar die Möglichkeiten zum aufrüsten des alten Rechners aufgezeigt. Gelesen getan, Teile für den Office-PC bestellt.
Es wird ja gesagt , dass das Board von Asrock nur 4-polige Lüfterkabel nimmt, in der Board beschreibung steht allerdings das man 3-polige auch einfach anschliessen kann, ist aber nicht das Problem.
Das Problem ist, dass der Fanmate2 nur 3-polig ist ,Lüfter und Board aber 4-polig, jetzt hab ich das Problem mit dem 4-poligen Lüfteranschluss.
Ich bekomm den Fanmate garnicht dazwischen! Blöd guck! :B

Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte.
Ich frage mich gerade, ob der Lüfter überhaupt mit nur 3-poligen Stromanschlüssen funzt :haeh: , aber wenn ja, dann schlage ich sowas vor:
Also wenn der Stromanschluss des Kühlers zu breit ist, solltest du versuchen, die Kabel einzeln aus dem Fanmate Stromanschluss zum Lüfter herauszuziehen und sie dann richtig in den Kühleranschluss zu stecken, allerdings finde ich das nicht gerade sicher :S - vielleicht hilft Isoband. Ansonsten könntest du Versuchen, den fanmate Stromanschluss zum Kühler so zu schrotten, dass der Vierpolige reinpasst :B
Oder du lasst das mit der fanmate.
Oder du benutzt Speedfan als lüftersteuerung.
Oder du legst dir einen 3-poligen lüfter zu (was doch eher weniger zu empfehlen ist)
Was produziert AC eigentlich für einen Schrott? Viele ältere Boards haben ja nur einen 3-poligen Mainboardanschluss??? 4-Polige Stromanschlüsse schön und gut, aber bitte nur bei AM2 und 775
mfg
dude999

Das eigentlich seltsame ist ja das PCGames diese Kombination so empfiehlt, extra darauf hinweist das Speedfan nicht funktioniert etc. .
Was ich jedoch richtig schrottig von den Redakteuren finde ist, dass sie nicht darauf hinweisendas es auf dem AsRock Board nur einen IDE Anschluss gibt, man also eigentlich SATA nutzen muss und somit "eigentlich" nicht IDE DVD und IDE Festplatte nutzen kann, da man die ja nicht hintereinander schalten sollte. Also wenn man schon solche Aufrüstungen empfiehlt dann auch bitte richtig.
 

DJSash

Benutzer
Mitglied seit
04.06.2004
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
terrorstate am 24.02.2007 14:59 schrieb:
dude999 am 23.02.2007 21:18 schrieb:
terrorstate am 23.02.2007 14:15 schrieb:
Hallo!

Ich habe gerade ein kleines Problem.
In der PCGames 03/07 wurden ja wunderbar die Möglichkeiten zum aufrüsten des alten Rechners aufgezeigt. Gelesen getan, Teile für den Office-PC bestellt.
Es wird ja gesagt , dass das Board von Asrock nur 4-polige Lüfterkabel nimmt, in der Board beschreibung steht allerdings das man 3-polige auch einfach anschliessen kann, ist aber nicht das Problem.
Das Problem ist, dass der Fanmate2 nur 3-polig ist ,Lüfter und Board aber 4-polig, jetzt hab ich das Problem mit dem 4-poligen Lüfteranschluss.
Ich bekomm den Fanmate garnicht dazwischen! Blöd guck! :B

Hallo terrorstate,

Ich habe bei meinem Coolermaster Hyper TX AMD (4polig) und MSI Board (3polig) eine 3 polige Lüfterverlängerung zwischen Fanmate 2 und Kühler.
Wenn man auch leicht 3 polige Lüfter an 4 polige Mainboards anschliessen kann, kannst Du es ja auch so bei Dir versuchen.

Vielleicht hilft Dir das ja. Bis dann :) DJSash
 
Oben Unten