Evolve enthält DLC im Gesamtwert von über 100 USD

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Evolve enthält DLC im Gesamtwert von über 100 USD gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Evolve enthält DLC im Gesamtwert von über 100 USD
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.522
Reaktionspunkte
181
Wie ich in einem anderen Beitrag bereits gesagt hatte, sind die DLC's nicht das Problem. Phil Robb konnte wohl auch nicht sagen, warum sie den Titel, der so wenig Inhalt bietet, für einen Vollpreis verkaufen. Dazu würde ich mal ne Stellungnahme hören wollen.
 

aliman91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
258
Reaktionspunkte
54
Leider wird es genug Leute geben die dafür trotzdem am Releasetag Geld hinlegen und somit ein OK an den Entwickler senden!
Ich kann da vielleicht nicht mitreden da mich das Spiel nicht ansatzweise interessiert, aber ich fürchte sowas in der Art wird die Community auch beim neuen MassEffect erwarten. Da muss ich mich dann gegebenenfalls an die eigene Nase fassen und sagen "Nein"- auch wenn es verdammt schwer wird :( !
 

TheCodebrain

Benutzer
Mitglied seit
04.03.2011
Beiträge
55
Reaktionspunkte
7
Sind die Gamer echt so hirnlos... Die Produktionskosten sind seit "next-gen" auf das dreifache gestiegen. Der Hersteller möchte Geld verdienen, die Entwickler möchten bezahlt werden. Ein Spiel auf den Markt zu bringen ist ein großes Investment-Risiko, und allein durch die Vollpreis Box-Verkäufe ist kein Gewinn zu machen. Ohne die DLCs hätte der Publisher vermutlich gesagt "Zielgruppe zu speziell, Risiko zu hoch, lass das Game sein", und wir hätten es überhaupt nicht bekommen. Und so wird es dann vielen Spielen gehen, sie werden einfach nicht gemacht werden. Denkt halt mal ein bisschen nach! Oder würdet ihr umsonst arbeiten wollen?!
 

FalconEye

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.10.2013
Beiträge
182
Reaktionspunkte
16
Trotzdem finde ich es schade obwohl es meist "nur" kosmetisches Zeug ist. Gerade das Customizen seines Chars ist doch oft etwas was Spaß macht und man hätte doch den Content auch freispielbar machen können. Dauert dann pro Skin vielleicht 5 Stunden aber wenigstens hätte man die Möglichkeit ohne Geld an neue Skins zu kommen.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Spielerische Vorteile jedweder Art bringen die Zusatzinhalte, es handelt sich dabei ausschließlich um Skins für Monster und Waffen.

Entweder verstehe ich den Satz nicht, oder da fehlt ein Wort.

Ich finde diese Geschäftspraxis einfach nur zum kotzen. Vollpreisspiel das zum Release mit DLC im "Wert" von über 100$, was hierzulande eiskalt 1:1 in Euro umgewandelt wird daher kommt, zusätzlicher DLC der wahrscheinlich nicht im Season Pass enthalten sein wird und dann soll man noch zusätzlich 25€ für nen Season Pass bezahlen? Das ist einfach nur dreist und so ungern ich dieses Wort benutze, aber es kommt einem wirklich wie eine Abzocke vor.
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Sind die Gamer echt so hirnlos... Die Produktionskosten sind seit "next-gen" auf das dreifache gestiegen. Der Hersteller möchte Geld verdienen, die Entwickler möchten bezahlt werden. Ein Spiel auf den Markt zu bringen ist ein großes Investment-Risiko, und allein durch die Vollpreis Box-Verkäufe ist kein Gewinn zu machen. Ohne die DLCs hätte der Publisher vermutlich gesagt "Zielgruppe zu speziell, Risiko zu hoch, lass das Game sein", und wir hätten es überhaupt nicht bekommen. Und so wird es dann vielen Spielen gehen, sie werden einfach nicht gemacht werden. Denkt halt mal ein bisschen nach! Oder würdet ihr umsonst arbeiten wollen?!

Kannst du belegen das sich die Produktionskosten verdreifacht haben? Und wenn Spiele immer teurer werden, sollte man vielleicht mal umdenken und nicht zig Millionen raus hauen.
Wo soll denn das enden, das wir in Zukunft 200 Euro für ein komplettes Spiel ausgeben und dann noch für die Server extra zahlen und nach einem Jahr kommt der Nachfolger und das Elend geht von vorne los ? Warum werden denn alle Spiele immer teurer? Am Spiel Umfang kann es ja nicht liegen, der war früher wohl mehr, zumindest Gefühlt.
Vielleicht liegt es auch einfach nur daran das man als Entwickler den Hals nicht mehr voll bekommt und auf jede erdenkliche Art versucht noch mehr Kohle zu machen, ob das nun freiwillig ist oder nicht. Jetzt sind es Skins und im Nachfolger dann Spiel Relevante Sachen.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Mit der "sind nur Skins" argumentation werden irgendwann die Base-Texturen als Mikrotransactionen verkauft xD.

Sind ja nur Skins und beinflussen das Spiel nicht...

In einem F2P Spiel gerne. Und wenn Evolve ein F2P-Spiel wäre würde ich es loben für das durchaus faire Modell. Aber es ist ein 60€ Spiel. Nicht 10-30€ wo ich es auch noch akzeptabel fände so ein Geschäftsmodell. Ein Vollpreisspiel, mit dem Umfang eines F2P-Spiels in der Alpha Phase.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.367
Reaktionspunkte
2.472
Mit der "sind nur Skins" argumentation werden irgendwann die Base-Texturen als Mikrotransactionen verkauft xD.

Sind ja nur Skins und beinflussen das Spiel nicht...

Wenn du nochmal darüber nachdenkst, wirst du feststellen, dass das nicht stimmt ;)
 

TheCodebrain

Benutzer
Mitglied seit
04.03.2011
Beiträge
55
Reaktionspunkte
7
Trotzdem finde ich es schade obwohl es meist "nur" kosmetisches Zeug ist. Gerade das Customizen seines Chars ist doch oft etwas was Spaß macht und man hätte doch den Content auch freispielbar machen können. Dauert dann pro Skin vielleicht 5 Stunden aber wenigstens hätte man die Möglichkeit ohne Geld an neue Skins zu kommen.

Davon dass Du fünf Stunden spielst wird kein Entwickler und seine Familie satt. Meinst Du so ein Skin fällt vom Himmel? Ich bin selbst Software-Engineer und möchte bezahlt werden, dafür dass ich meine wertvolle Lebenszeit opfere um Software für andere zu produzieren.

Kannst du belegen das sich die Produktionskosten verdreifacht haben? Und wenn Spiele immer teurer werden, sollte man vielleicht mal umdenken und nicht zig Millionen raus hauen.
Wo soll denn das enden, das wir in Zukunft 200 Euro für ein komplettes Spiel ausgeben und dann noch für die Server extra zahlen und nach einem Jahr kommt der Nachfolger und das Elend geht von vorne los ? Warum werden denn alle Spiele immer teurer? Am Spiel Umfang kann es ja nicht liegen, der war früher wohl mehr, zumindest Gefühlt.
Vielleicht liegt es auch einfach nur daran das man als Entwickler den Hals nicht mehr voll bekommt und auf jede erdenkliche Art versucht noch mehr Kohle zu machen, ob das nun freiwillig ist oder nicht. Jetzt sind es Skins und im Nachfolger dann Spiel Relevante Sachen.

Weil die Spieler immer bessere Grafik und Animationen wollen, gutes Voice acting jeder in seiner eigenen Sprache, das Spiel gebalanced sein soll, und auf allen Plattformen gleichzeitig verfügbarl etc. In Dying Light beschweren sich die Leute beispielsweise darüber, dass die Mund-Animationen "so last gen" sind. Hätte man das besser machen wollen, wären die Kosten um ein paar hundert tausend Dollar gestiegen, und es hätten noch ein paar Skins verkauft werden müssen, worüber sich dann wieder alle aufgegeilt hätten. Wie man's macht, ist's falsch. Dass es diese DLCs gibt verhindert genau das, dass wir 200 Euro hinlegen müssen, damit der Publisher seine Investition durch den Erstverkauf zurückbekommt.

Mit der "sind nur Skins" argumentation werden irgendwann die Base-Texturen als Mikrotransactionen verkauft xD.

Sind ja nur Skins und beinflussen das Spiel nicht...

In einem F2P Spiel gerne. Und wenn Evolve ein F2P-Spiel wäre würde ich es loben für das durchaus faire Modell. Aber es ist ein 60€ Spiel. Nicht 10-30€ wo ich es auch noch akzeptabel fände so ein Geschäftsmodell. Ein Vollpreisspiel, mit dem Umfang eines F2P-Spiels in der Alpha Phase.

Wenn Dir Dein Hobby das Geld nicht wert ist, kauf das Spiel nicht. Fertig. Du hast kein Recht auf ein Spiel, und auch nicht dass Entwickler umsonst für Dich arbeiten. Punkt.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Wenn du nochmal darüber nachdenkst, wirst du feststellen, dass das nicht stimmt ;)

IRGENDWANN.

Ich habe mich auf ein Spiel in der Zukunft bezogen, nicht Evolve. Auch sollte es mehr ein kleiner Witz sein als wie der ernstgemeinte Teil meines Kommentars der darunter liegt.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Wenn Dir Dein Hobby das Geld nicht wert ist, kauf das Spiel nicht. Fertig. Du hast kein Recht auf ein Spiel, und auch nicht dass Entwickler umsonst für Dich arbeiten. Punkt.

Was ich auch mache, bleibt mir ja sowieso nix anderes übrig. Ich habe aber das Recht darauf die Vorgansweise der Entwickler zu kritisieren. Berechtigt oder nicht, wo sich unsere Meinungen eindeutig teilen.
 

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Erst wurde sich über die P2W Spiele aufgeregt und jetzt über Skins die ein Spiel gar nicht beeinflussen. Da verstehe einer mal die Welt.....Mehr gibt es nicht zu sagen......Dieses ständige genörgele muss einem doch selbst auf den Zeiger gehen. Wenn da ein Skin für 300 Euro drinne ist, würde es mich nicht jucken. Auch wenn der super toll aussieht. Evtl. kauf ich mir den oder er gefällt mir nicht, weil ich Ihn total bescheuert finde.
 

TheCodebrain

Benutzer
Mitglied seit
04.03.2011
Beiträge
55
Reaktionspunkte
7
Was ich auch mache, bleibt mir ja sowieso nix anderes übrig. Ich habe aber das Recht darauf die Vorgansweise der Entwickler zu kritisieren. Berechtigt oder nicht, wo sich unsere Meinungen eindeutig teilen.

Jedem seine Meinung, natürlich. Dennoch finde ich sollte man Argumente objektiv bewerten (kein Vorwurf an dieser Stelle), und eben auch diskutieren können. Ich persönlich habe gerne die Monster Race Edition gekauft, weil mir das Spiel in der Beta einen Heidenspaß gemacht hat, und ich genügend ROI für mein Geld bekomme. Ich werde auch, sofern mich das Spiel weiterhin fesselt, die nächsten DLCs dafür kaufen. Denn es wird kein Evolve 2 geben, wenn am Ende des Jahres unterm Strich rote Zahlen stehen. Und der nächste Publisher wird sich dann dreimal überlegen, ob er ein experimentelles, frisches Spielkonzept entwickeln lässt, wenn soetwas dabei rauskommt. Dann spielen wir in ein paar jahren halt nur noch CoD und Battlefield, denn das verkauft sich trotz null Innovation bekanntermaßen wie geschnitten Brot.
 

Sturm-ins-Sperrfeuer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Erst wurde sich über die P2W Spiele aufgeregt und jetzt über Skins die ein Spiel gar nicht beeinflussen. Da verstehe einer mal die Welt.....

Ja, weißt du wo man sich da aufgeregt hat?
In F2P Spielen.
Woran Evolve erschreckenderweise erinnert. Trotz Vollpreis.

Das dich ein 300€ skin nicht jucken würde, zeiget nur Ignoranz. Denn wenn Beispiele wie Evolve Schule machen (und das tun sie) gibt es bald gar nichts mehr freischaltbares oder auch nur genügend Kontent. Da kriegt man ein base game und für den Rest darf man blechen.

Um das werte Hobby zu schützen bleibt da für mich nur eins: Geld in der Tasche lassen und alle Freunde und Bekannte vom Kauf abraten.
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
Und der nächste Publisher wird sich dann dreimal überlegen, ob er ein experimentelles, frisches Spielkonzept entwickeln lässt, wenn soetwas dabei rauskommt. Dann spielen wir in ein paar jahren halt nur noch CoD und Battlefield, denn das verkauft sich trotz null Innovation bekanntermaßen wie geschnitten Brot.

Naja diese Sorgen habe ich nicht. Meiner Meinung nach herscht Übersättigung am Markt, weswegen ich auch wegen jeder Kleinigkeit meckere, ich kann es mir leisten. Aber wenn ein Witcher 3 es schafft mit dem vielfachen an Content und genauso gut wenn nicht bessere Grafik, ohne kosntepflichtige DLC und Mikrotransactionen auszukommen, dann erwarte ich von Evolve zumindest dass es ohne Mikrotransactionen, bzw ohne DLC, bzw mit einem niedrigeren Startpreis auskommt. Und wenn das nicht der Fall ist dann können sie ruhig die Grafik einfach weniger gut machen. Ich kann gut damit leben, die Spiele die ich am meisten Spiele habe selten eine herausragende Grafik. CSGO, Dark Souls etc...

Wenn einmal eine GOTY-Edition rauskommt dann überleg ich mir es nochmal.
 

Bravestarr1701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
241
Reaktionspunkte
81
Ort
Rheinland-Pfalz
Was ich auch mache, bleibt mir ja sowieso nix anderes übrig. Ich habe aber das Recht darauf die Vorgansweise der Entwickler zu kritisieren. Berechtigt oder nicht, wo sich unsere Meinungen eindeutig teilen.

Sicher hast du ein Recht auf deine Meinung, dass Problem ist nur das eben viele wie du denken, dabei aber immer außer acht lassen das SIE den Download Content nicht kaufen müssen. Aber nein es wird ständig rumgemeckert weil der Spieler halt immer alles haben will und dazu kostenlos. Ich seh das in vielen Spielen z.B Mmorpgs. Jemand hat ein Schwert das blau leuchtet und schon wollen das 100 andere auch und begeben sich auf die Suche. Es kann nichts, nur blau leuchten. Sagt man ihnen jetzt "Hey du war ein Kosmetischer Artikel für 3€" dann heulen alle rum wie Scheisse sie das Spiel finden und das DLC's reine Abzocke wäre und warum? Wegen einem Schwert das nur blau leuchtet.
Es gibt natürlich Leute die das anders sehen und ist auch ihr gutes Recht aber ihr wisst selber das viele Spieler gerne alles mögliche Sammeln obwohl sie vieles nicht benutzen aber sich dann wohl fühlen weil sie ja alles haben und es jederzeit einem unter die Nase reiben. Es gibt dafür ein Wort. Neid !
Jetzt mal ehrlich Leute, wer von euch braucht denn jetzt unbedingt alle 44 DLC Dinger? Später evtl nen 4. Monster, Jäger oder nen tollen Waffenskin aber der andere Kram? Ärgert euch doch nicht ständig über so belanglosen Scheiss und wenn ein DLC mit etwas Inhalt bissl was kostet, Wayne. Kaufen oder es lassen und bedenkt das zu Release ja nichtmal alle DLC verfügbar sind. für 50€ kann man nicht erwarten zukünftige Inhalte kostenlos zu bekommen, da muss ich Codebrain zustimmen.

Das allerschlimmste ist aber, das viele hier einen dafür verurteilen das man sich dennoch nen DLC kauft, damit angebliche zwielichtige Mafiöse Geschäftspraktiken unterstützten und ihnen eine Zukunft ohne DLC verwehren. Im Grunde bringen diese tagelangen Debatten überhaupt nichts und die Community spaltet sich nicht nur durch nen DLC sondern auch über diese rangeleien hier die dann die Leute in den falschen Hals bekommen und sich beleidigt fühlen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.281
Reaktionspunkte
6.709
Ort
Glauchau
Ne die kosmetischen DLC sind erst einmal das Testgebiet wie weit Kunden bereit sind zu gehen. Ist das erst einmal etabliert ist die Frage wie lange es dauert und essentielle Inhalte nur über zusätzliche Bezahlungen erhältlich sind. Ich sag mal wehret den Anfängen....
 

Rising-Evil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
165
Und Spiele wie Borderlands 2 haben DLCs im Wert von gar 150 Euro, aber da regt sich komischerweise keiner auf. :rolleyes:

Da war's ja auch so dass die DLC's nach und nach erschienen sind, also bei Release ein Vorbesteller-Boni, dann 3 Wochen später noch irgendein Kram, dann 2 Monate später wieder was etc.
Das war auch nicht anders zu erwarten, deswegen hab ich bei dem Titel sowie "Saints Row IV" einfach gewartet...
Eine GOTY-Edition kommt (fast) immer...
Aber gleich mit der fetten DLC-Tür ins Haus zu fallen wie 2K bei "Evolve", wie kann man sich nur so ungeschickt, ja beinahe blöd anstellen...
Jetzt sehen alle Spieler von vornherein wieviele DLC's es gibt...
..Und wie zu erwarten gibt's einen gerechtfertigten Shitstorm..
Hätte 2K bei "Borderlands 2" dasselbe gemacht, autsch, das wär vermutlich übel ausgegangen %)
...Mit dem Unterschied, dass "Evolve" eigentlich wirklich innovativ ist, "Borderlands 2" hat mich nie wirklich vom Hocker gerissen...
Schade um das schöne Spiel... :pissed:
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.133
Reaktionspunkte
3.697
Davon dass Du fünf Stunden spielst wird kein Entwickler und seine Familie satt. Meinst Du so ein Skin fällt vom Himmel? Ich bin selbst Software-Engineer und möchte bezahlt werden, dafür dass ich meine wertvolle Lebenszeit opfere um Software für andere zu produzieren.
Es hat auch niemand behauptet, dass solche Skins vom Himmel fallen. Aber in anderen Games klappt es doch auch, dass man sich Skins etc. durch Erfolge und das Durchspielen frei schalten kann. Warum nicht auch bei Evolve? Wenn es woanders klappt, dann sicher auch bei diesem Spiel.


Weil die Spieler immer bessere Grafik und Animationen wollen, gutes Voice acting jeder in seiner eigenen Sprache, das Spiel gebalanced sein soll, und auf allen Plattformen gleichzeitig verfügbarl etc. In Dying Light beschweren sich die Leute beispielsweise darüber, dass die Mund-Animationen "so last gen" sind. Hätte man das besser machen wollen, wären die Kosten um ein paar hundert tausend Dollar gestiegen, und es hätten noch ein paar Skins verkauft werden müssen, worüber sich dann wieder alle aufgegeilt hätten. Wie man's macht, ist's falsch. Dass es diese DLCs gibt verhindert genau das, dass wir 200 Euro hinlegen müssen, damit der Publisher seine Investition durch den Erstverkauf zurückbekommt.
Reine Spekulation. Spiele sind ein Risikogeschäft und man kann lediglich spekulieren, was wie und wo gut laufen könnte. Genauso gut könnte man auch sagen, dass der Publisher weniger investieren könnte. Weniger bombastisches Marketing, vielmehr Qualität und Kundennähe. DAS ist es, was die Leute wollen. Zumindest schreien sie immer danach. Ich spekuliere mal darauf, dass sich die Spiele dann auch genauso gut verkaufen würden und der Umsatz nicht oder nur marginal sinkt.


Wenn Dir Dein Hobby das Geld nicht wert ist, kauf das Spiel nicht. Fertig. Du hast kein Recht auf ein Spiel, und auch nicht dass Entwickler umsonst für Dich arbeiten. Punkt.
War auch gar nicht seine Aussage. Aber die Kritik an der Geschäftspolitik, die mit Evolve geführt wird, ist nunmal berechtigt. Und jeder hat ja wohl ein Recht darauf, Kritik zu üben und seine Meinung zu äußern. ;)
Ich würde mir das Spiel auch sofort zulegen, wäre es Free2Play oder wenn es nur 10-20 Euro kosten würde. Diese Mikrotransaktionen gehören nunmal nicht in ein Vollpreisprodukt. Basta. Punkt. Das war schon bei Dead Space 3 berechtigte Kritik und es ist auch bei Evolve berechtigte Kritik. Ich habe letztlich nichts gegen DLCs oder so, aber wenn ich lese, dass man neben den 60 Eiern Vollpreis noch ungefähr 125 weitere Eier (Skins + Season Pass) dazu legen muss, dann glaube ich eher, dass da was schief läuft.

Für Individualisierungen sollte man nicht zur Kasse gebeten werden. Basta.


@Sanador
Also, die Mengen an DLCs in Borderlands 2 stoßen mir durchaus sauer auf. ^^
 

TheCodebrain

Benutzer
Mitglied seit
04.03.2011
Beiträge
55
Reaktionspunkte
7
Für Individualisierungen sollte man nicht zur Kasse gebeten werden. Basta.

Bitte was? Ich werd sofort eine Bombe an Audi schicken, weil sie für meine Ledersitze und Dachfenster Geld haben wollten! Unverschämtheit sowas!

-.-

EDIT: Übrigens habe ich für meinen Teil 60 Euro für die Monster Race Edition gezahlt und habe damit allen angekündigten DLC und mehr im Paket, was mir auch die 80 Wert gewesen wäre, hätte ich keinen Gutschein gehabt. Wie Du auf die Rechnung 60 Euro + weitere 125 kommst, ist mir schleierhaft. Das beste Angebot suchen kann dir der Publisher nicht abnehmen.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.133
Reaktionspunkte
3.697
Bitte was? Ich werd sofort eine Bombe an Audi schicken, weil sie für meine Ledersitze und Dachfenster Geld haben wollten! Unverschämtheit sowas!

-.-
Ich rede von Games. ;) Ledersitze und ein Dachfenster haben noch einen gewissen Mehrwert. Skins aber nicht. Spar dir also bitte diesen Apfel/Birnen-Vergleich.
Und genau deswegen sollte man dafür nicht noch zusätzlich zur Kasse gebeten werden.
Tatsächlich habe ich auch gar nichts dagegen, 10 oder 15 Euro für einige weitere Maps auszugeben. Sofern denn der Umfang eines solchen Map-Packs auch stimmt.

Ich erwarte nicht, das alles kostenlos ist. Ich erwarte, das das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Und das stimmt bei Skins nunmal nicht.

Mir als Kunde ist es letztlich auch völlig egal, wie die Arbeit an so einem Produkt abläuft und was alles dazu gehört. Hauptsache ist, dass mich das Produkt anspricht. Und das tut es aktuell aufgrund dieser Geschäftspolitik nicht.

Nehmen wir mal The Witcher 3 als Beispiel: Es wurden 16 DLCs angekündigt. Letztlich werden das auch nur irgendwelche Waffen oder Rüstungen sein. Und die sind kostenlos. In The Witcher 2 hat es auch geklappt. Da waren es auch einige kostenlose Quest-DLCs. Und das Spiel hat sich auch sehr gut verkauft. Ich sehe also keinerlei Gründe, warum es bei Evolve nicht anders sein könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheCodebrain

Benutzer
Mitglied seit
04.03.2011
Beiträge
55
Reaktionspunkte
7
Ich rede von Games. ;) Ledersitze und ein Dachfenster haben noch einen gewissen Mehrwert. Skins aber nicht. Und genau deswegen sollte man dafür nicht noch zusätzlich zur Kasse gebeten werden.
Tatsächlich habe ich auch gar nichts dagegen, 10 oder 15 Euro für einige weitere Maps auszugeben. Sofern denn der Umfang eines solchen Map-Packs auch stimmt.

Ich erwarte nicht, das alles kostenlos ist. Ich erwarte, das das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Und das stimmt bei Skins nunmal nicht.

Ein Spiele-Hersteller muss genauso seine Angestellten bezahlen wie ein Autobauer, und möchte auch genauso Geld verdienen, zum Spass macht das wohl keiner. Wenn die Skins für Dich keinen Mehrwert haben (für mich auch nicht), dann kauf sie doch einfach nicht, weiß nicht was das soll. Für nichts gibts nichts, wäre es also anders wenn es keine Skins für 0 Euro geben würde? Metallic-Pearl Lack hat auch keinen Mehrwert und kostet ein Heidengeld.
 

Sturm-ins-Sperrfeuer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
2.978
Reaktionspunkte
485
Sicher hast du ein Recht auf deine Meinung, dass Problem ist nur das eben viele wie du denken, dabei aber immer außer acht lassen das SIE den Download Content nicht kaufen müssen..

Oft genutztes und völlig invalides Argument. Das Problem ist nicht, dass man die skins haben will, sondern, dass sie überhaupt für Geld drinnen sind. Hier wurde die 60€ Version in "content" beschnitten und für bares hinten dran gehaftet.
Die Praktik an sich ist das Schädliche. Hier wird der Vollpreis Käufer um Inhalte gebracht, ob er sie nun kaufen will oder nicht. Der Kunde hatte das Recht ein vollständiges Spiel zu erhalten.

Ich muss es ja nicht kaufen, aber ich sollte es gar nicht kaufen müssen.
 

Gandalf1107

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.07.2012
Beiträge
153
Reaktionspunkte
42
Ah ja, das Ding kostet bei Steam im Moment 49,99 €, und beinhaltet nach dieser Meldung Material für 100,00 €? Das heißt also, die verschenken so einfach 50 € und machen damit Verlust, weil sie ja quasi jedem Kunden Geld schenken.

Wer das glaubt, zieht sich auch die Hose mit der Kneifzange an.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.133
Reaktionspunkte
3.697
Ein Spiele-Hersteller muss genauso seine Angestellten bezahlen wie ein Autobauer, und möchte auch genauso Geld verdienen, zum Spass macht das wohl keiner. Wenn die Skins für Dich keinen Mehrwert haben (für mich auch nicht), dann kauf sie doch einfach nicht, weiß nicht was das soll. Für nichts gibts nichts, wäre es also anders wenn es keine Skins für 0 Euro geben würde? Metallic-Pearl Lack hat auch keinen Mehrwert und kostet ein Heidengeld.
Wie gesagt...in anderen Games klappt das doch auch. Warum also nicht bei Evolve? Erklär es mir. The Witcher 2 und 3 habe ich bereits als Beispiel genannt. Skins usw. kann man sich auch in Games wie Metal Gear Solid (und Metal Gear Rising), Devil May Cry usw. usw. freispielen und man wird nicht erst zur Kasse gebeten. Und keines dieser Spiele hat sich (abgesehen von The Witcher 3, das ja erst released wird) schlecht verkauft. Ganz im Gegenteil.
 

shippy74

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
1.534
Reaktionspunkte
239
Ort
Saarland
Ein Spiele-Hersteller muss genauso seine Angestellten bezahlen wie ein Autobauer, und möchte auch genauso Geld verdienen, zum Spass macht das wohl keiner. Wenn die Skins für Dich keinen Mehrwert haben (für mich auch nicht), dann kauf sie doch einfach nicht, weiß nicht was das soll. Für nichts gibts nichts, wäre es also anders wenn es keine Skins für 0 Euro geben würde? Metallic-Pearl Lack hat auch keinen Mehrwert und kostet ein Heidengeld.
Der Mehrwert bei deinem Lack ergibt sich aber an dem größeren Aufwand plus die Schicht klarlack die du bei Oliv Grün nicht hast, genau das gleiche bei Gelb, da wird eine andere (teurer) Grundierung verwendet.
Außerdem geht es hier nicht nur um Skins, sondern das dies der Anfang eines Unschönen Geschäftsmodell wird, wenn es sich durchsetzt. Genau die gleiche Diskussion gab es bei den ersten Day One Patches und DLC und wo sind wir heute? Genau, das ganze hat sich etabliert und der Kunde kann vorm Spielen erstmal Patches ziehen, weil man es nicht mehr Nötig hat seine Arbeit sauber zu ende zu bringen. Wirst sehen in ein paar Jahren kannst du dir jeden Mist dazu kaufen, dann bekommst du eine Waffe und 4 Maps für 50 Euro und den Rest kannst du dir dann Teuer erkaufen. Ich hab noch Spiele hier da konnte man sich Haufenweise Skins, Waffen freischalten und sogar nach beenden des SP neue Spielmodi bekommen.
Die Hersteller gibts heute immer noch, die sind auch nciht daran kaputt gegangen das man so viel Umfang für 50-6ß Euro bekommen hat. Warum muss es immer weniger Unfang geben udn immer mehr Kostenpflichtige Sachen? Wegen der Grafik?? Dann lieber ne alte Grafik aber dafür den vollen Umfang. Wenn in einem Spiel 3 Maps sind wo ich sehen kann das Pollen fliegen weil ein Schmetterling auf einer Blume einen Fahren lassen hat, dann ist das toll, aber wirklich brauchen tut das keiner. Statt die Arbeit an solchen Details auszuarbeiten sollte man lieber die Zeit in mehr Umfang investieren. Ist zumindest meine Meinung.
 
Oben Unten