eSata oder USB

Muehri

Benutzer
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
Würde mir gerne eine externe Festplatte zulegen in der Größenordnung von 500Gb
Sollte ich eine eSata oder eine USB Platte nehmen? Ist der Leistungsunterschied groß, werde sie nehmlich hauptsächlich nur für musik und filme verwenden?
Welche Empfehlungen könnt ihr mir geben?


Danke an alle im Voraus
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.768
Reaktionspunkte
0
S-ATA ist schon ein wenig schneller als USB. Trotzdem würde ich aus zwei Gründen USB 2 nehmen. Zum einen ist das Kabel ein wenig besser "biegsam" und lassen sich IMO besser "verlegen". Außerdem sind die S-ATA Anschlüsse IMO doch ein wenig "wackeliger" als USB. S-ATA mag ja im Gehäuse ne feine Sache sein, aber außerhalb nehme ich lieber USB. Ist zwar mit 1 GB / Minuten langsamer, aber dafür halten die Verbindungen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
der USB-speed reicht auch völlig aus, wenn es nur um daten&co geht. klar: wenn du mal direkt ein paar GB kopieren willst, dann dauert das, aber sonst... kein problem. mehrere GB dauern ja auch bei PC-internen laufwerken nicht nur 30sek... ;)
 
R

ruyven_macaran

Gast
Muehri am 11.02.2007 22:55 schrieb:
Würde mir gerne eine externe Festplatte zulegen in der Größenordnung von 500Gb
Sollte ich eine eSata oder eine USB Platte nehmen? Ist der Leistungsunterschied groß, werde sie nehmlich hauptsächlich nur für musik und filme verwenden?
Welche Empfehlungen könnt ihr mir geben?


Danke an alle im Voraus

der leistungsunterschied ist schon ordentlich (50% im schnitt, bei guten platten), zum filmgucken&musikspielen ist usb2 aber ausreichend.

sofern du bereits esata anschlüsse hast, würde ich, wenn sich der aufpreis in grenzen hält aber trotzdem auf esata setzen:
zum einen kannst du die platte dann auch mal für was anderes nutzen, zum anderen können filme ja auch schnell mal ein paar gigabyte haben und da macht sich die übertragungsgeschwindigkeit schon bemerkbar.
auch die entlastung des usb-busses kann vielleicht von vorteil sein. (wenn du z.b. im hintergrund kopieren und mit usb-maus und usb-headset weiterzocken willst, aber nicht drauf geachtet hat, dass auch wirklich alles nen eigenen kanal hat)

die hauptnachteile von esata -spezielle kabel, spezielle anschlüsse, extra stromversorung- dürften bei dir nicht greifen, schließlich ist auch eine 500gb usb2 platte i.d.r. alles andere als mobil.

fraglich wäre natürlich, was denn gegen einen interen sata platte spräche?
 
TE
M

Muehri

Benutzer
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
[/quote]

der leistungsunterschied ist schon ordentlich (50% im schnitt, bei guten platten), zum filmgucken&musikspielen ist usb2 aber ausreichend.

sofern du bereits esata anschlüsse hast, würde ich, wenn sich der aufpreis in grenzen hält aber trotzdem auf esata setzen:
zum einen kannst du die platte dann auch mal für was anderes nutzen, zum anderen können filme ja auch schnell mal ein paar gigabyte haben und da macht sich die übertragungsgeschwindigkeit schon bemerkbar.
auch die entlastung des usb-busses kann vielleicht von vorteil sein. (wenn du z.b. im hintergrund kopieren und mit usb-maus und usb-headset weiterzocken willst, aber nicht drauf geachtet hat, dass auch wirklich alles nen eigenen kanal hat)

die hauptnachteile von esata -spezielle kabel, spezielle anschlüsse, extra stromversorung- dürften bei dir nicht greifen, schließlich ist auch eine 500gb usb2 platte i.d.r. alles andere als mobil.

fraglich wäre natürlich, was denn gegen einen interen sata platte spräche? [/quote]

Einen eSata anschluss habe ich (gehäuse:enermax chakra)
Habe imo zwei 250gb festplatten intern (sata)
Werd mich einfach mal nach den Preisen richten
Kennt ihr eigentlich einen shop mit großer Auswahl kaufe normalerweise immer bei alternate doch soviel auswahl haben die nicht

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=A9HS02

http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=A9UW17

der preis unterschied ist doch sehr groß welche der beiden würdet ihr mir empfehlen??

Nochmals Danke
 

Weird_Sheep

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.06.2001
Beiträge
1.327
Reaktionspunkte
1
Muehri am 12.02.2007 22:54 schrieb:
Einen eSata anschluss habe ich (gehäuse:enermax chakra)

Ohne mir jetzt groß das Gehäuse anzugucken (zu faul), es gibt einen Unterschied zwischen E-Sata und Sata.

Habe ich leider erst gemerkt. als ich meine externe Festplatte gekauft hatte, die läuft nun nur per USB.

Ich habe bei meinem Asus Premium Board eine Blende, die Sata und Molex nach außen führt, aber das Satakabel pass t nicht an die Platte, da ist Plastik im weg und schnippeln wollte ich auch nicht.

Ich habe dann mal zum Spaß nach E-Sata Kabeln geguckt, 1,5m hätten E-Sata zu E-Sata ~€35 und Sata zu E-Sata (damit ich meinen Anschluss mal nutzen könnte...) ~€40. :B
Gut, die Kabel sind schon einiges besser geschirmt, als die Sata Käbelchen, aber soviel Geld...

[edit]
Argh, Ruyven hat sowas in der Art schon geschrieben.
Lesen -> Posten...
 
TE
M

Muehri

Benutzer
Mitglied seit
17.12.2006
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
So beende jetzt diesen thread
hab mich entschlossen nimm die wd usb platte mit 500gb

Danke nochmal an alle
zum dritten mal ;)
 
R

ruyven_macaran

Gast
Weird_Sheep am 12.02.2007 22:59 schrieb:
Muehri am 12.02.2007 22:54 schrieb:
Einen eSata anschluss habe ich (gehäuse:enermax chakra)

Ohne mir jetzt groß das Gehäuse anzugucken (zu faul), es gibt einen Unterschied zwischen E-Sata und Sata.

Habe ich leider erst gemerkt. als ich meine externe Festplatte gekauft hatte, die läuft nun nur per USB.

Ich habe bei meinem Asus Premium Board eine Blende, die Sata und Molex nach außen führt, aber das Satakabel pass t nicht an die Platte, da ist Plastik im weg und schnippeln wollte ich auch nicht.

noch so als kleine anmerkung: der unterschied liegt nicht nur in der steckerform, esata hat auch 0,1v mehr spannung.
weiß nicht, ob das festplatten/controller schrotten kann, aber ein extern liegender sata anschluss ist nicht das gleiche wie ein esata anschluss und ob das gehäuse nun einen entsprechenden umsetzer hat...
 
Oben Unten