Epic Games Store: Launcher zieht massiv an Laptop-Akkus

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
664
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu Epic Games Store: Launcher zieht massiv an Laptop-Akkus gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Epic Games Store: Launcher zieht massiv an Laptop-Akkus
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.882
Reaktionspunkte
3.629
Ein ähnliches Problem hatte ich mal mit nem MacBook. Bevor der EGS überhaupt im Launcher dabei war.

Unter Windows brauchte der Launcher im Hintergrund kaum Ressourcen aber bei MacOS funktionierte das nicht so richtig. Da beanspruchte er bestenfalls um die 20% der CPU und ging manchmal sogar auf Anschlag. Der Fix dauerte damals Monate.

Kann man nur hoffen, dass sie es diesmal schneller hinbekommen. Andererseits hoffe ich auch schon sehr lange, dass der EGS endlich mal auf aktuelles Niveau gehievt wird... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.102
Reaktionspunkte
656
Wer hat denn diese Launcher immer aktiv? Ich habe auf meinem System 6 verschiedene Launcher, und die starte ich nur, wenn ich auch etwa davon spielen will.
Manche sind da offensichtlich ganz geil drauf ;) Dann wird gemeckert warum trotz der high end Hardware eine Ruckelparty gefeiert wird. Anbei noch mehrere verschiedene Antivirenprogramme und angebebliche Leistungsoptimierer installiert...schlimmstenfalls noch Bloatware vom Hersteller wenn es ein Komplettsystem war. Die Standleitung zu MS mit maximalen Einstellungen zum Datenaustausch ist eh gebonkt :B
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.882
Reaktionspunkte
3.629
Wer hat denn diese Launcher immer aktiv? Ich habe auf meinem System 6 verschiedene Launcher, und die starte ich nur, wenn ich auch etwa davon spielen will.
Bei mir waren das Arbeitsrechner. Ursprünglich war der Launcher ja nur für die Engine da.
Netterweise kann man in den Einstellungen den Bereich Spiele komplett ausschalten, inklusive Store. Damit sieht es aus wie vorher und man wird nicht abgelenkt. ;)

Wer das sonst laufen lässt? *shrug* Unwissende, weil der Autostart bei allen Launchern voreingestellt ist? Ansonsten könnte ich mir schon vorstellen ein, zwei Launcher laufen zu lassen. Wenn es nicht viel kostet.
Meinerseits bevorzuge ich es aber schlank und deaktiviere alles was ich nicht brauche.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
652
Reaktionspunkte
185
Wer hat denn diese Launcher immer aktiv? Ich habe auf meinem System 6 verschiedene Launcher, und die starte ich nur, wenn ich auch etwa davon spielen will.

Japp, generell ne gute Idee, seine Progis zu verwalten anstatt von diesen verwaltet zu werden. Geht ja schon beim Autostart los.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.040
Reaktionspunkte
4.308
Website
rpcg.blogspot.com
Wer hat denn diese Launcher immer aktiv? Ich habe auf meinem System 6 verschiedene Launcher, und die starte ich nur, wenn ich auch etwa davon spielen will.
Ich habe praktisch alle Launcher im Autostart. So sind diese und die Spiele immer auf aktuellem Stand.
Einzig wo ich nur wenige Spiele habe wie Battlenet oder Bethesda bzw. Elder Scrolls Online sowie andere MMORPGs, die eigene Launcher haben starte ich manuell.

Da ich am Desktop zocke kann ich über höheren Stromverbrauch durch Epic nichts sagen, allerdings ist es in der Regel irrelevant, wenn Programme im Hintergrund laufen, das funktioniert unter Windows genau wie bei Smartphones, was nicht aktiv genutzt wird ist eigentlich ausgeschaltet und kostet KEINE Leistung und KEINEN Speicher. Nur wenn es eben weil es updated oder ähnliches aktiv ist, dann kostet es Leistung.
Wobei ich eben bisher auf dem Desktop kein Spiel oder sonstwas habe, wo mein i7 8700k irgendwie zu 100 Prozent ausgelastet wäre.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.759
Reaktionspunkte
5.828
Ich habe praktisch alle Launcher im Autostart. So sind diese und die Spiele immer auf aktuellem Stand.
Einzig wo ich nur wenige Spiele habe wie Battlenet oder Bethesda bzw. Elder Scrolls Online sowie andere MMORPGs, die eigene Launcher haben starte ich manuell.
Habe mir angewöhnt, wenig Spiele installiert zu haben.
 

Austrogamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
576
Reaktionspunkte
77
Mir ist aufgefallen, daß der Epic-Launcher darauf besteht meine nVidia GeForce im Gamingnotebook zu benützen, während alle anderen mir bekannten Launcher sich mit der "integrierten" Intel-Grafikhardware begnügen.

Das (Fehl-)verhalten läßt sich bei mir nicht per nVidia-Settings beheben.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.671
Reaktionspunkte
7.222
Jeder halbwegs ordentliche User sollte mal seine Autostart- Einstellungen überprüfen und nur das Notwendigste mit dem OS hochfahren lassen. Ich mein, wo liegt der Vorteil Ressourcen zu verschwenden?! Vor allem, warum einen Client mit Systemstart automatisch hochladen lassen wenn man diesen akut eh nicht verwendet? Ein manueller Klick zum Starten ist doch keine Komfort-Bremse. :B
 

Austrogamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
576
Reaktionspunkte
77
(...) Ein manueller Klick zum Starten ist doch keine Komfort-Bremse. :B
Sehr richtig, zumal meist gar nicht notwendig: Z.B. wenn ich ein in Steam integriertes Game starte, wird ja der Client, falls noch nicht laufend, automatisch vorgeladen. Somit erst dann wenn er benötigt wird. Genauso ist es bei mir mit allen diesen Launchern.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.040
Reaktionspunkte
4.308
Website
rpcg.blogspot.com
Jeder halbwegs ordentliche User sollte mal seine Autostart- Einstellungen überprüfen und nur das Notwendigste mit dem OS hochfahren lassen. Ich mein, wo liegt der Vorteil Ressourcen zu verschwenden?! Vor allem, warum einen Client mit Systemstart automatisch hochladen lassen wenn man diesen akut eh nicht verwendet? Ein manueller Klick zum Starten ist doch keine Komfort-Bremse. :B
Generell stimme ich zu, ich habe meinen Autostart auch gut aufgeräumt. Aber wie gesagt, ich habe die Game Launcher und Games gerne auf aktuellem Stand. Nichts ist schließlich nerviger, als wenn man zocken will und dann erst mal eine Stunde mit Updates verbringen muss.

Und wie gesagt, genau wie bei Smartphones verbrauchen ungenutzte Programme auch unter Windows keine Resourcen, weil sie eben nicht laufen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.671
Reaktionspunkte
7.222
Generell stimme ich zu, ich habe meinen Autostart auch gut aufgeräumt. Aber wie gesagt, ich habe die Game Launcher und Games gerne auf aktuellem Stand. Nichts ist schließlich nerviger, als wenn man zocken will und dann erst mal eine Stunde mit Updates verbringen muss.
Gut, kann ich zum Teil verstehen. Updates lasse ich idR eher nebenher draufziehen wenn ich gerade NICHT spiele, und wenn es doch ein größerer Brocken ist setze ich den Download auch mal aus wenn mir das betreffende Spiel in der bisherigen Version keine spürbare Schwierigkeiten bereitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pherim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2013
Beiträge
627
Reaktionspunkte
140
Als ich den Launcher vor ein paar Monaten das erste Mal installiert hatte, ist mir nach einiger Zeit aufgefallen, dass dieser dauerhaft eine gewisse CPU-Last verursacht, während er im Hintergrund läuft. Mittlerweile ist das zwar verbessert worden, aber er ist immer noch nie ganz auf 0%. Und während Steam im Hintergrund maximal 0,2% Last verursacht, ist es bei Epic 0,5-1,5% (anfangs waren es glaube ich sogar 6-7%). Daher starte ich den auch nur bei Bedarf. Steam hab ich zwar auch nicht im Autostart drin, aber wenn es mal läuft, dann lasse ich es auch an. Den Epic verwende ich nur so lange wie nötig.
 
Oben Unten