Epic Games: 6 Millionen US-Dollar Strafe an Apple

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
994
Reaktionspunkte
43
Jetzt ist Deine Meinung zu Epic Games: 6 Millionen US-Dollar Strafe an Apple gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Epic Games: 6 Millionen US-Dollar Strafe an Apple
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
632
Reaktionspunkte
166
Finds ja geschickt wie Google das macht. Abwarten wie das ganze ausgeht, und dann dementsprechend handeln.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.517
Reaktionspunkte
7.268
Nein das sind nur die von Epic nicht bezahlten 30% Anteil am Umsatz mit anderen Zahlungsarten. Strafzahlung wäre wenn etwas on Top draufkäme weil sie es nicht gemacht haben. So ist es nur eine gerichtlich erstrittene Nachtragszahlung.
 

phiLphiLphiL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
27
Reaktionspunkte
12
"Laut dem Urteil muss Apple nun externe Verlinkungen in Apps erlauben, mit denen Entwickler auf andere Bezahlmethoden hinweisen können - die Abwicklung der Transaktion darf allerdings nicht direkt in der App passieren."

Trotzdem ein riesiger "Win" für Epic oder?! Die 6 Mio. Nachzahlungen wird die überhaupt nicht jucken
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.777
Reaktionspunkte
7.351
Trotzdem ein riesiger "Win" für Epic oder?! Die 6 Mio. Nachzahlungen wird die überhaupt nicht jucken

nee, maximal ein winziger teilerfolg für epic. und ob das in der praxis wirklich was ändert, bleibt erstmal abzuwarten.
epic selbst wird es vorerst sogar gar nix bringen, da fortnite erstmal nicht in den app store zurückkehren wird. vielleicht sogar nie wieder.
aber die gerichtliche auseinandersetzung wird ja weitergehen. das wird uns noch ne zeitlang beschäftigen.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.517
Reaktionspunkte
7.268
Und das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Sind auf dem Portal (egal ob ich nun Epic oder Apple mag oder nicht) deren Produkte gelistet, werden dort präsentiert und dann soll der Portalbetreiber bei einem Warenverkauf des Anbieters leer ausgehen ?

Sicher man kann durchaus trefflich streiten ob nun 30% angemessen sind oder ob 10% reichen könnten.

Aber bei Gericht als Richter erst zu erst sagen Epic zahle mal schön die bisher verpaßten Zahlungen an Apple nach aber wenn Du jetzt in Zukunft einen Link setzt der außerhalb des Portals zum Zahlungsablauf führt kann Apple nichts machen. Hä???
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.777
Reaktionspunkte
7.351
MichaelG schrieb:
Und das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Sind auf dem Portal (egal ob ich nun Epic oder Apple mag oder nicht) deren Produkte gelistet, werden dort präsentiert und dann soll der Portalbetreiber bei einem Warenverkauf des Anbieters leer ausgehen ?

nein, soll er nicht. wie hoch die beteiligung sein darf, steht in dem urteil aber imo nicht.
wirklich nachvollziehbar oder konsequent, ist das aber so oder so nicht meiner ansicht nach: wer netflix auf dem iphone schaut, zahlt ja auch nix an apple.

Aber bei Gericht als Richter erst zu erst sagen Epic zahle mal schön die bisher verpaßten Zahlungen an Apple nach aber wenn Du jetzt in Zukunft einen Link setzt der außerhalb des Portals zum Zahlungsablauf führt kann Apple nichts machen. Hä???

ja, das ist verwirrend: erlaubt ist jetzt allerdings nur das verlinken auf kaufmöglichkeiten außerhalb des app stores. das hat apple bislang verboten (wie überhaupt jede kontaktaufnahme mit dem kunden). im spiel selbst, wie es epic getan hat, wird es künftig auch keine alternative bezahlmöglichkeit geben. zumindest versteh ich das urteil so.

aber wie gesagt: das letzte wort ist längst noch nicht gesprochen.
 
Zuletzt bearbeitet:

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.297
Reaktionspunkte
259
6 Millionen sind für die ja noch nicht einmal Peanuts. Wie für mich 50 Cent oder so.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.517
Reaktionspunkte
7.268
wirklich nachvollziehbar oder konsequent, ist das aber so oder so nicht meiner ansicht nach: wer netflix auf dem iphone schaut, zahlt ja auch nix an apple.

aber wie gesagt: das letzte wort ist längst noch nicht gesprochen.

Naja das ist ja was anderes. Hier werden ja keine digitalen Waren gehostet, beworben etc. pp. Sondern ich gehe über das Laptop oder den PC von Apple auf das Netflix-Portal. Da liegt die Sache etwas anders. Zumindestens meiner (subjektiven) Meinung nach.

Sonst müßte Netflix ja auch an Samsung, Panasonic oder jeden anderen TV-Gerätehersteller Geld abdrücken wenn jemand über das Gerät Netflix ansieht.

Im Gegenteil ich denke da bekommt der Hersteller vielleicht sogar noch einen kleinen Boni, wenn er auf seiner FB prominent eine "Netflix"-Taste präsentiert. Könnte ich mir durchaus vorstellen.
 
Oben Unten