• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Elite Dangerous: Neue Erweiterung startet mit negativen Steam-Reviews

Khaddel

Autor
Mitglied seit
01.07.2019
Beiträge
1.014
Reaktionspunkte
15
Jetzt ist Deine Meinung zu Elite Dangerous: Neue Erweiterung startet mit negativen Steam-Reviews gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Elite Dangerous: Neue Erweiterung startet mit negativen Steam-Reviews
 

burzum793

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
108
Reaktionspunkte
58
ED ist genauso lange in Entwicklung wie SC und in einem genauso schlechten oder guten Zustand, je nachdem wie man es betrachten will. Der Unterschied war nur, das Frontier so schlau war die letzte Beta als Vollpreisversion zu verkaufen und dann erst mal Jahre nichts zu tun und die weitere Entwicklung als "Expansion" anzupreisen, nachdem sie es ja auch grandios vermasselt haben zu ihrem "Season" Plan zu stehen und jedes Quartal Updates zu bringen. In dem Punkt ist immerhin SC besser. Offenbar bleibt Frontier aber dabei stur nach 2 Wochen die jeweils letzte Beta raus zu rotzen, egal wie unfertig und verbuggt es ist. Das was ED nach sieben Jahren bietet hätte ich eigentlich schon zum Release erwartet und nicht dieses leere Gerüst damals.

ED habe ich aufgegeben und mein Interesse an SC schwindet mit jedem Release mehr, da auch hier immer nur geschwätzt und verschoben statt geliefert wird. Gut, SC war noch nie mein Hauptinteresse aber SQ42 kommt ja scheinbar auch nicht voran. :(

Ich vermisse ein Skyrim ähnliches Weltraumspiel, das es den Spielern erlaubt die Welt zu modden und halbwegs performant und stabil läuft mit einem guten, sinnvollen Mix zwischen gähnender prozeduraler Langweile wie in ED und Detailversessenheit wie in SC. Irgendeinen MMO-Mist braucht es nicht, ein wenig Coop auf einem eigenen dedizierten Server mit ein paar Leuten wäre ein Bonus, neben einem soliden Singleplayer.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast1661893802

Gast
Ich vermisse ein Skyrim ähnliches Weltraumspiel, das es den Spielern erlaubt die Welt zu modden und halbwegs performant und stabil läuft mit einem guten, sinnvollen Mix zwischen gähnender prozeduraler Langweile wie in ED und Detailversessenheit wie in SC.
Das könnte ggf. durch Starfield befriedigt werden. ;)
 

burzum793

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
108
Reaktionspunkte
58
Das könnte ggf. durch Starfield befriedigt werden. ;)
Das ist von Bethesda, da kommen 100% Microtransactions, überteurte "DLC" und ein Onlinezwang. Ich sage nur Fallout 76. :-D Davon ab, woher hast du die Info das Starfield so etwas werden könnte? Open World im All, da kann viel bedeuten und außerdem kommt das auch erst frühestens Ende 2022. Von Modding habe ich noch nichts gelesen, ich fürchte das Bethesda Modding nicht zulassen wird.
 
G

Gast1661893802

Gast
Das ist von Bethesda, da kommen 100% Microtransactions, überteurte "DLC" und ein Onlinezwang. Ich sage nur Fallout 76. :-D Davon ab, woher hast du die Info das Starfield so etwas werden könnte? Open World im All, da kann viel bedeuten und außerdem kommt das auch erst frühestens Ende 2022. Von Modding habe ich noch nichts gelesen, ich fürchte das Bethesda Modding nicht zulassen wird.
Abwarten !
Generell Bethesta eine dauerhafte Lernfähigkeit abzusprechen halte ich für überzogen, zumal Fallout 76 spätestens seid dem Wastelanders Update prinzipiell einem Fallout 4 in nichts nachsteht, nur mit dem Plus das dort MP und Coop möglich sind.

Der Shop ist mMn weit entfernt von einem "muss", ganz im Gegenteil, man kann mit dem freien Spiel eigentlich alles wichtige erreichen.

Mit Modding muß man sehen, ich denke aber nicht das MS den Verbund wegen ihren "sagenumwogenen MP Titel" eingekauft hat.
Abwarten ist meine Devise, anderweilig dürfte Dein Bedürfnis nach "SF Skyrim" wohl absehbar eher nicht gestillt werden, hier besteht immerhin allerdings Hoffnung. ;)
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Serverprobleme sind auch gaanz weit oben auf der Liste.
Mit der Grafikscheint einiges nicht zu stimmen... man munkelt, dass da die Shader nicht richtig funktionieren.
Da stimmen einige Dinge einfach nicht, im Vergleich zu Horizons.

Habs jetzt ein paar Stunden gespielt und dabei meist Liefermissionen erledigt zu Fuss:
Semispannend.

Erforschen mit dem Scanner... hmm... auch da scheints mit den Grafikfiltern ein wenig zu hapern.
Für Shootermissionen fehlt mir einerseits die Motivation und andererseits sind für mich da STABILE Frameraten wichtig.

Und das Grundlegende Problem mit diesem FP-rumgelatsche:
Und Fussmissionen anzunehmen MUSS ich aus dem Raumschiff raus in die Lobby, da an den Terminal, Mission(en) auswählen, wieder zurück aufs Schiff und losfliegen. Um die Mission abzuschliessen, das selbe nochmals.
Ist dann aber nicht so, dass ich an den Terminals in den Stationen meine Fracht verkaufen kan, Nö
Dafür muss ich mich im Schiff befinden.

Die Navigation mit der neuen Karte... irgendwie überhaupt nicht mehr intuitiv.
Ist aber evtl Gewöhnungssache.


Aber so oder so:
Sowas hab ich befürchtet.
:(
 

bettenlager

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2011
Beiträge
212
Reaktionspunkte
28
Das Problem ist das man es bislang in Ultra mit 60 fps spielen konnte und jetzt überall starke Einbrüche hat. Auch Veränderungen bei den Grafik-Settings helfen nicht viel weiter.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
908
Reaktionspunkte
174
Schau doch mal in Dual Universe rein, ist zwar auch noch ne lange Zeit ne Beta, man kann da aber richtig viel Bauen und Erschaffen.
 

Jalpar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.08.2001
Beiträge
209
Reaktionspunkte
98
Der wie vielte Bericht über technisch verkorkste Launches allein in den letzten 12 Monaten ist das nun? Der zwangzigste? Der dreißigste?
 

Emke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.07.2010
Beiträge
1.654
Reaktionspunkte
175
War eigentlich klar das es so kommt. Die Alpha war schon eine Katastrophe, dann 3 Wochen später die Veröffentlichung.

Bin zwar kein Fan von den Steambewertungen, finde ich aber hier gut wenn Odyssey zerfetzt wird. Ist wirklich ein Witz momentan.

Wird wohl wie bei Horizons sein - erst nach 2-3 Jahren halbwegs brauchbar.
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
539
Reaktionspunkte
165
Gab es denn mal ein spiel mit nem perfekten fehlerlosen start?
Valheim, Dorfromantik, Resi 8 (zumindest nirgends was negatives gehört diesbezüglich) um mal einige Spiele der letzten Zeit zu nennen. Morgen kommt Biomutant, bin ja schon gespannt. Habe Geld darauf gewettet, dass es eine Katastrophe wird :-D.
Ansonsten, 90% der Spiele die vor den 2000er Jahren auf den Markt gekommen sind hatten einen perfekten, fehlerlosen Start.

Topic: Tja schade, wieder Potenzial verschenkt :/. Bleibe ich halt weiterhin bei No Mans Sky.... Da habe ich längst alle Features, nur halt nicht so hochglanzpoliert oder realistisch wie in SC und ED.
 

Hurshi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2012
Beiträge
478
Reaktionspunkte
129
War eigentlich klar das es so kommt. Die Alpha war schon eine Katastrophe, dann 3 Wochen später die Veröffentlichung.

Bin zwar kein Fan von den Steambewertungen, finde ich aber hier gut wenn Odyssey zerfetzt wird. Ist wirklich ein Witz momentan.

Wird wohl wie bei Horizons sein - erst nach 2-3 Jahren halbwegs brauchbar.
Was für ein Horizons hast du gespielt ? Also meins war gut und nicht erst nach 2-3 Jahren .
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
908
Reaktionspunkte
174
Schlimmste war damals WoW, da ging zum Start auch fast nichts und es hat ewig gedauert, bis man es runder schaffte, wobei WoW ja eh nie richtig fertig wurde. Momentan fehlt mir halt nen richtiges gutes sci-fi sandbox-mmo.

->Raumschiffschlachten
->unendliches, freies Bauen von Häusern, Schiffen, Raumschiffen, Fahrzeugen
->Planetenkämpfe
->wirtschafts- und Handelssystem
->ordentliche Gilden/Organisations und Bündnissystem
->ein riesiges Berufesystem, das ständig erweitert wird, egal ob mit brauchbarem oder Deko
->mehrere Sonnensysteme, die erweitert werden können

Eigentlich eine Art Mischung aus WoW, gw2, Eve, DualUniverse, Archeage,.....
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.363
Reaktionspunkte
1.729
Ansonsten, 90% der Spiele die vor den 2000er Jahren auf den Markt gekommen sind hatten einen perfekten, fehlerlosen Start.

Irgendwie habe ich da andere Erinnerungen an die 90er.. oder von mir auch frühen 2000er.
Es ist nicht so, dass das damals nicht vorgekommen wäre. Weniger eventuell, aber da waren die Spiele auch deutlich weniger komplex.

Es ist natürlich trotzdem ärgerlich heutzugtage.

Topic: Tja schade, wieder Potenzial verschenkt :/. Bleibe ich halt weiterhin bei No Mans Sky.... Da habe ich längst alle Features, nur halt nicht so hochglanzpoliert oder realistisch wie in SC und ED.

Stimmt, das war ja seit jeher Qualitätsware.. ;) ;)

No offense, aber immer wenn ich No Mans Sky dann höre - so gerne ich da auch mag - als Beispiel für ein ordentlich funktionierendes Spiel von Anfang an.. dann ziehen sich mir schon die Augenbrauen hoch..

Aber zumindest hatten die sich kontinuierlich verbessert in der Regel und nicht so eine Sägezahnbewegung von der Qualität her, das gebe ich gerne zu.
 

Frullo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
3.217
Reaktionspunkte
1.805
Es ist nicht so sehr der Zustand - es ist die dreiste Lüge die wirklich aufregt. Niemand kann mir sagen, dass dies nicht bereits seit Wochen, wenn nicht Monaten, absehbar war, dass das ein verkorkster Launch wird. Aber man wollte ja unbedingt die Investoren zufriedenstellen...

Trotzdem - geil sieht es allemal aus:
 

Anhänge

  • HighResScreenShot_2021-05-20_05-00-16.jpg
    HighResScreenShot_2021-05-20_05-00-16.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 16
  • HighResScreenShot_2021-05-23_11-00-37.jpg
    HighResScreenShot_2021-05-23_11-00-37.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 14
  • HighResScreenShot_2021-05-23_11-01-47.jpg
    HighResScreenShot_2021-05-23_11-01-47.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 15
  • HighResScreenShot_2021-05-23_13-08-42.jpg
    HighResScreenShot_2021-05-23_13-08-42.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 14

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
539
Reaktionspunkte
165
Stimmt, das war ja seit jeher Qualitätsware.. ;) ;)

No offense, aber immer wenn ich No Mans Sky dann höre - so gerne ich da auch mag - als Beispiel für ein ordentlich funktionierendes Spiel von Anfang an.. dann ziehen sich mir schon die Augenbrauen hoch..

Aber zumindest hatten die sich kontinuierlich verbessert in der Regel und nicht so eine Sägezahnbewegung von der Qualität her, das gebe ich gerne zu.
Und einzig darum ging es mir, absolut legitime Aussage auch deinerseits bezüglich No Mans Sky ;) Habe es auch erst letztes Jahr angefangen.
 
Oben Unten