• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Elex 2 in der Vorschau: Neuer Wein in alten Schläuchen

Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
58
Kaum kommt mal wieder ein PB - Artikel, gibt es auch wieder Kommentare. PB fasziniert auch 20 Jahre nach G 1 noch immer. Ein Vollpreis - Spiel sollte tatsächlich auf allen Ebenen weitestgehend überzeugen - dann kann man auch 50 € zahlen. Das war aber seit G 2 bei keinem der PB - Spiele der Fall, auch wenn ich keines, nichtmal Risen 2, unter 77 % bewerten würde (was hier wohl 7/10 wäre). Vollpreis zahl ich aber nur, wenn o.g. gegeben ist und die Gesamtwertung m.E. dann wenigstens 85 % wäre. Bei Elex habe ich 2018 bei 20-30 € zugegriffen und es nicht bereut. Die Quests waren die besten, die ich in einem PB - Spiel je erlebt habe, voller Überraschungen/Wendungen (gut, einige haben sich auch angekündigt, etwa bei der Duras - Quest, andere, bei Stormson eher nicht), sie konnten scheitern, sie konnten abgebrochen werden, sie hatten Konsequenzen. Die Quests sind nun nicht gerade ein unwichtiger Teil bei RPGs, allemal wichtiger als etwa die Grafik. Und zumindest in diesem Element wie auch bei der Atmosphäre konnte Elex sogar mit TW 3 konkurrieren.

Das Setting war anfangs ungewohnt und etwas schwierig zu akzeptieren, dann aber gut, die Atmosphäre gewohnt sehr gut. Bedienung und Kampfsystem waren die Schwächen, die Grafik war ok, diesmal aber auch der Sound "nur" ok. Das Charaktersystem hatte eigentlich alles, aber leider auch den Fehler mit den Attributen. Das Jetpack war eine nette Idee, welches einen öfters mal rettete. Insgesamt würde ich wohl bei 80 % landen, recht gut und wohl das Beste seit den ersten drei Kapiteln von Risen 1.

Die Grafik ? Gerade bei einem RPG, bei welchem es so viele Spielelemente gibt, sollte diese nicht allzu viel ausmachen, vielleicht 10 % der Gesamtwertung. Dann ist eine nur halbwegs gelungene Grafik auch kein großer Abzug.
 

Basileukum

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
769
Reaktionspunkte
218
Naja, nix für ungut, ich hab mir extra das Magazin wegen der Vorschau von Elex 2 gekauft, und ehrlich gesagt, ist mir das etwas zu pessimistisch verarbeitet worden.

Wie ist die Atmosphäre? Was kann man alles machen? Wie ist die Geschichte? Wie ist das mit dem gesamten RP? Das sind so die Dinger, welche mich beschäftigen. Als RP Spieler.

Ob jetzt die Angriffs.- und Gesichtsanimationen perfekt sind, das ist dann was für den kleinen 13 Jährigen Asia-Action-Adventure Zocker aus dem Nachbarhaus, der anbei keine PC Games liest sondern auf Twitch irgendeinem anderen Gesellschaftsopfer mit blauen Haaren (genannt Influencia) sein Taschengeld opfert. Das Grafikgenöle nimmt aber den gesamten hinteren Teil der Preview ein.

Kommt mal etwas in der Spielezeit von 2022 an. Selbst eure Redakteure spielen laut Angabe gerne noch alte Schwarten wie Skyrim oder wollen nochmal in Morrowind reinschauen. Schon mal was von der Retrogamingwelle gehört? :-D Ich zock gerne mal wieder ein Gothic 1&2 einfach weil es geile Rollenspiele sind oder ein Kotor 1, weil es so Spiele heute nicht mehr wirklich gibt (selbst wenn sich gute Studios um eine ähnliche Qualität heute noch bemühen).

Mensch Karl, das war ein Griff ins Klo. Regst mich grad auf! :-D :-D :-D Geh Playstation spielen, den neuesten Grafikhit von Fokuhila Kamikaze aus Sonyhausen. Und der Chefredakteur Lohmüller soll weniger WoW zocken, das macht weich in der Rübe, so sagt man jedenfalls, und an so interessante Spiele gscheide Leut hinsetzen.
 
Oben Unten