Dragon Age 4: Neues Artwork aus dem heiß erwarteten Spiel

Khaddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.07.2019
Beiträge
245
Reaktionspunkte
3
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age 4: Neues Artwork aus dem heiß erwarteten Spiel gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Dragon Age 4: Neues Artwork aus dem heiß erwarteten Spiel
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.460
Reaktionspunkte
5.819
Website
twitter.com
Wie genau die Grauen Wächter in die Geschichte von Dragon Age 4 passen, ist bisher nicht bekannt.

Möglichkeiten gibt es da auf jeden Fall.
Anderfells mit der Festung Weißhaupt, dem Hauptquartier der Grauen Wächter, ist der westliche Nachbar von Tevinter.
In DAI waren Teile der Wächter unter der Kontrolle der Tevinter-Splittergruppe der Venatori und es wurde angedeutet, dass es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen innerhalb des Ordens kommt. Eventuell hat Tevinter noch immer auf irgendwelche Teile einen Einfluss.

Ich persönlich hoffe, dass sie endlich mal einen Handlungsstrang aus dem Roman "The Last Flight" aufgreifen, der seit Jahren auf eine Fortführung wartet. Darin gelang es den Wächtern, die eigentlich ausgestorbenen Griffons wiederzuentdecken. Diese Tiere haben für die Wächter eine ganz besondere Bedeutung. Sie sind nicht nur ihr Wappentier sondern wurden von ihnen in vergangenen Jahrhunderten auch stehts als Reittiere genutzt.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.289
Reaktionspunkte
2.162
Zudem ist Hawke nach DAI auf dem Weg nach Weißhaupt.

Ja, Hawke hat den Ausflug ins Nichts überlebt. Schame on you, wenn das nicht so war. :B
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
911
Reaktionspunkte
281
Wird nie passieren, aber was ich megamäßig feiern würde:

Eine Rückkehr des Wächters/der Wächterin aus DA:0.

Ist zwar "kein neuer Held" und Voraussetzung wäre auch, DA:0 überlebt zu haben.

ABER: Damit rechnet niemand. ^^
 
Oben Unten