Dragon Age 4: D?sterer TGA-Trailer zum Rollenspiel mit ersten Hinweisen

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
657
Reaktionspunkte
35
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age 4: Düsterer TGA-Trailer zum Rollenspiel mit ersten Hinweisen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Dragon Age 4: Düsterer TGA-Trailer zum Rollenspiel mit ersten Hinweisen
 

Rahjel

Benutzer
Mitglied seit
26.07.2008
Beiträge
54
Reaktionspunkte
5
Zugegebenermaßen bin ich erst seit da:i dabei. Habe dort allerdings spielt Zeit im dreistelligen Stunden Bereich investiert. Aber der neue Teaser hat mich mal so gar nicht gecatcht.
 

dessoul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
108
Reaktionspunkte
19
Ich fände es toll, wenn sie mal wieder ein gutes Rollenspiel rausbringen würden. DA:I war ein riesen Mist, bei dem ich das Gefühl hatte, die haben halt was rausgebracht, um einen Vertrag zu erfüllen. Der Einstieg war grottenschlecht und ohne Sinn.
Für mich klang das Video so, als wären sie nach der ganzen Schelte, die sie dafür bekommen haben, davon wieder abgewichen. Vielleicht wird der vierte Teil ja gar nicht so schlecht?
 

RenoRaines

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.07.2012
Beiträge
109
Reaktionspunkte
5
Ich fände es toll, wenn sie mal wieder ein gutes Rollenspiel rausbringen würden. DA:I war ein riesen Mist, bei dem ich das Gefühl hatte, die haben halt was rausgebracht, um einen Vertrag zu erfüllen. Der Einstieg war grottenschlecht und ohne Sinn.
Für mich klang das Video so, als wären sie nach der ganzen Schelte, die sie dafür bekommen haben, davon wieder abgewichen. Vielleicht wird der vierte Teil ja gar nicht so schlecht?
Tja, so gehen Meinungen auseinander. Für mich war Dragon Age Inquisition der beste Teil, ganz kurz vor Teil 1 (91 zu 90 würde ich sagen) und weit vor dem mittelmäßigen zweiten Teil (dem ich maximal 70 geben würde)! Teil 3 war übrigens der einzige Teil den ich 2x durchgespielt habe. (Teil 1 1,5x, Teil 2 noch nicht mal zu ende da es mich irgendwann angeödet hat.

Teil 4 ist mir im Moment komplett egal, mein Focus der Freude (im Fantasy RPG Bereich) liegt erst mal auf Baldurs Gate 3 wo mir der erste Akt im EA schon jede Menge Spaß bereitet hat.
 

Nevrion

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
208
Reaktionspunkte
102
Ich fände es toll, wenn sie mal wieder ein gutes Rollenspiel rausbringen würden. DA:I war ein riesen Mist, bei dem ich das Gefühl hatte, die haben halt was rausgebracht, um einen Vertrag zu erfüllen. Der Einstieg war grottenschlecht und ohne Sinn.
Für mich klang das Video so, als wären sie nach der ganzen Schelte, die sie dafür bekommen haben, davon wieder abgewichen. Vielleicht wird der vierte Teil ja gar nicht so schlecht?

Dragon Age Inquisition ist kein riesen Mist. Es gibt genug Leute, die diesen Teil als bis dato besten empfanden. Ich kann aber verstehen, dass Leute Origins am liebsten fanden, auch wenn ich diesen nur unter starken Widerwillen noch mal durchspielen wollen würde. Ich weiß auch gar nicht was dich am Einstieg so gestört hat und wieso das sinnlos war. Kritik ist immer nur so gut, wie sie begründet ist.
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
909
Reaktionspunkte
281
Ich fände es toll, wenn sie mal wieder ein gutes Rollenspiel rausbringen würden. DA:I war ein riesen Mist, bei dem ich das Gefühl hatte, die haben halt was rausgebracht, um einen Vertrag zu erfüllen. Der Einstieg war grottenschlecht und ohne Sinn.
Für mich klang das Video so, als wären sie nach der ganzen Schelte, die sie dafür bekommen haben, davon wieder abgewichen. Vielleicht wird der vierte Teil ja gar nicht so schlecht?

Ich fand DA:I auch am besten von allen 3 Teilen bisher.
Was mich an Inquisition aber am meisten gestört hat, waren die Begleiter, von denen außer Cassandra (die war bisweilen echt furchtbar niedlich) und Varric so keiner wirklich gereizt hat.
Ich fand den Einstieg von DA:I eigentlich sehr stimmungsvoll, das alles passte super zusammen und arbeitete auch mit den anderen 2 Teilen sehr gut zusammen.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.500
Reaktionspunkte
2.548
Mein Favorit bisher ist ganz klar Teil 1.
Teil 2 und 3 waren eigentlich auch nicht so schlecht, aber kamen für mich nicht an Teil 1 ran.

Teil 2 hatte halt leider arg kleine Gebiete und bot Assetrecycling vom Feinsten :$ und man hat gemerkt, dass der Fokus ein wenig in Richtung Konsolen gewechselt hat, was Steuerung / Skills etc. anbelangt hat.
Teil 3 bot eigentlich ne schöne Welt, hat sich aber über große Strecken für mich wie ein MMO mit billigen Quests angefühlt, zu denen man aber alleine verdonnert wurde.

Storymäßig ist mir auch Teil 1 bisher am besten in Erinnerung geblieben.

Bin aber auf alle Fälle gespannt, was mit Teil 4 so kommen wird.
 

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
326
Reaktionspunkte
65
Anscheinend spielt man diesmal wieder keinen Chosen One, was sich schon mal gut finde.
Warum Varric zum 3. mal zurück in die Party kommt versteh ich ehrlich gesagt der hatte mit Inquisition eigentlich schon seinen Abschluss. Hoffentlich kehrt auch Dorian zurück den mochte ich von den neuen am liebsten.
 

dessoul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
108
Reaktionspunkte
19
4Players: (PC-Bewertung: 59% ): Mehr Spielplatz als Spielwelt: BioWare öffnet einen riesigen Erlebnispark zum Sammeln und Freischalten. Das Erlebnis ist hinsichtlich Story, Figurenverhalten, Quests, Erkundungsreize und Minispiele ernüchternd
"Zu Beginn: Obwohl die Inquisitorin ihr Misstrauen sehr überzeugend spielt, gibt sie es ein paar Minuten später schon auf und überlässt dem Terroristen eine Waffe"

Ja, ich weiss auch, dass es da ganz andere Bewertungen gibt:
PCGames: 9/10
Gamestar: 85%: "Dragon: Age Inquisition ist wie Fluch der Karibik: wunderschönes, bombastisches Popcornkino mit fettem Zuckerguss, aber ohne jegliche Tiefe."

Ich tendiere bei Bewertungen aber meistens eher in die Richtung von 4players. Für mich ist eine stimmige Geschichte wichtiger, als eine tolle Grafik. Ich erkenne auch an, dass da jeder seine Eigene Meinung dazu hat. Und die respektiere ich auch. Aber meine Meinung ist halt: wenn ich da am Anfang von so einer Tussie als Terrorist abgestempelt werde, dann passt es halt NICHT, wenn sie mich kurze Zeit später als Held einstellt. Da würde es für mich eher passen, dass ich dieselbe absteche, um an meine Freiheit zu kommen. Und dann sieht man weiter. Aber auf so eine Idee kommt man in einer abstrusen "Schöne-heile-Welt-Hollywood-Verschnitt-mit-politisch-Korrektem-Verhalten" - Rahmen natürlich nicht.
 

Rdrk710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2005
Beiträge
707
Reaktionspunkte
236
Dieser Trailer schreit für mich geradezu danach, als würde Dragon Age jetzt zu einem "games as a Service"-Produkt oder gleich ein MMORPG. Aber mal sehen, vielleicht interpretiere ich da jetzt auch zu viel rein.
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
909
Reaktionspunkte
281
Ich tendiere bei Bewertungen aber meistens eher in die Richtung von 4players. Für mich ist eine stimmige Geschichte wichtiger, als eine tolle Grafik. Ich erkenne auch an, dass da jeder seine Eigene Meinung dazu hat. Und die respektiere ich auch. Aber meine Meinung ist halt: wenn ich da am Anfang von so einer Tussie als Terrorist abgestempelt werde, dann passt es halt NICHT, wenn sie mich kurze Zeit später als Held einstellt. Da würde es für mich eher passen, dass ich dieselbe absteche, um an meine Freiheit zu kommen. Und dann sieht man weiter. Aber auf so eine Idee kommt man in einer abstrusen "Schöne-heile-Welt-Hollywood-Verschnitt-mit-politisch-Korrektem-Verhalten" - Rahmen natürlich nicht.

Hast Du ein anderes Inquisition gespielt als ich?

Cassandra ist und bleibt zu Beginn sehr kritisch Dir gegenüber. Das verändert sich erst nach und nach, wenn Ihr bewusst wird, dass Du wirklich helfen willst
und nützlich sein kannst.
Von jetzt auf gleich passiert das definitiv nicht.
Dass Cassandra fast bis zum Schluss immer wieder leise Zweifel am Inquisitor hegt, zeigt sie zwischendurch immer wieder, unterstützt aber nach und nach immer mehr.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.235
Reaktionspunkte
2.120
Anscheinend spielt man diesmal wieder keinen Chosen One, was sich schon mal gut finde.
Warum Varric zum 3. mal zurück in die Party kommt versteh ich ehrlich gesagt der hatte mit Inquisition eigentlich schon seinen Abschluss. Hoffentlich kehrt auch Dorian zurück den mochte ich von den neuen am liebsten.

Varric ist großartig, aber so ganz verstehe ich es auch nicht. Er ist Vicomte in Kirkwall und eigentlich hätte ich erwartet, dass er zwar eine Rolle spielt, aber eher passiv, so wie Hawke in Inquisition.

Ich denke, die Chancen für Dorian stehen eigentlich nach den Comics ganz gut, ebenso wie für einen Charakter aus dem zweiten Teil, der ebenfalls in Tevinter aktiv ist.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.155
Reaktionspunkte
974
Teil 2 hatte halt leider arg kleine Gebiete und bot Assetrecycling vom Feinsten :$ und man hat gemerkt, dass der Fokus ein wenig in Richtung Konsolen gewechselt hat, was Steuerung / Skills etc. anbelangt hat.

Assetrecycling war ein wirklich heftiger Schwachpunkt des Spiels, jedenfalls für mich.
Im Rückblick gab es für mich gerademal zwei Höhlen á 50 mal (ich kann die Streckenführung von einer auswendig...).
So etwas zieht den Gesamteindruck heftig nach unten. :S
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
430
Reaktionspunkte
104
Dieser Trailer schreit für mich geradezu danach, als würde Dragon Age jetzt zu einem "games as a Service"-Produkt oder gleich ein MMORPG. Aber mal sehen, vielleicht interpretiere ich da jetzt auch zu viel rein.

Dragon Age 4 wurde von EA als Game as a Service Produkt bereits beworben inklusive MP werden, so von der Art wie Anthem.

@Topic: Muss ich mal abwarten. DA:O ist für mich mit Baldurs Gate 2 das tollste Party-RPG (wie nennt man das Genre eigentlich konkret?) gewesen was ich je gespielt habe. DA2 kam mir dann gar nicht mehr auf die Platte und DA:I habe ich 1 Stunde gespielt und dann gelöscht (im EA-Abo), weil es halt 0 mit DA zu tun hatte außer dem Namen und die Spielwelt. Und dann dieses ganze...Assassins Creed Gameplay (also überall Mist der Spielzeit streckt), nenene.
Hoffentlich geht DA4 ein wenig mehr Richtung DA:O (wobei ich es bezweifle), PoE, Tyranni und Divinity 1&2 haben ja toll gezeigt, dass sich solche Spiele immer noch verkaufen wie geschnitten Brot.
 

Nevrion

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
208
Reaktionspunkte
102
Ich fand DA:I auch am besten von allen 3 Teilen bisher.
Was mich an Inquisition aber am meisten gestört hat, waren die Begleiter, von denen außer Cassandra (die war bisweilen echt furchtbar niedlich) und Varric so keiner wirklich gereizt hat.
Ich fand den Einstieg von DA:I eigentlich sehr stimmungsvoll, das alles passte super zusammen und arbeitete auch mit den anderen 2 Teilen sehr gut zusammen.

Was? Du mochtest Sera nicht?! ;) Ich hab so viele Lieblingsstellen mit ihr ... ich sag nur "keine Hosen!" :-D
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
854
Reaktionspunkte
108
Wird bestimmt ein Multiplayer-Spiel wie Fallout 76 oder Anthem. Klar, müssen ja jede menge Geld verdienen. Schade, dass Bioware EA gehört. :( Erscheinen wird es vielleicht 2022/2023, wenn es bis dahin nicht eingestellt wurde. Sorry Leute.
 

Whizark

Benutzer
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
62
Reaktionspunkte
8
Aitat aus dem Artikel:
"Allerdings entstammt er wohl nicht einer antiken Prophezeiung und dürfte somit etwas frischen Wind in die Welt von Dragon Age bringen."
Man war noch nie in einem der drei Teile irgendjemand aus einer antiken Propehzeihung oder ähnlichem, sondern schon immer jemand der durch Zufall in die Sache reingestolpert ist.

Ich habe DA-I damals geliebt und innerhalb einer Woche durchgezockt weil mich die Story so gefesselt hat. Klar hatte es macken (zu große, langewilige Open-World-Areale, Tanken hat im Kampf null funktioniert, langweilige bis nervige (Sera) Companions), aber dennoch ein großartiges Spiel (den Wartable fand ich z. B. super, auch das anheuern diverser Leute für die Inquisition). Wenn sie das verbessern und sonst auf der Spur bleiben freue ich mich auf DA4, aber leider wurde es ja schon als Service-Game angekündigt.

@dessoul: Vielleicht solltest du den Anfang einmal spielen und nicht blind irgendwelchen Leuten im Internet vertrauen was sie sagen. Erstens ist man selber der Inquisitor/die Inquisitorin und man gibt niemanden eine Waffe in die Hand. Zweitens stellt dich Cassandra (die Person von der ich glaube das 4Players sie fälschlicherweise als Inquistorin darstellt) nicht sofort nach Beginn als Helden dar, sondern ist eher eine Bewacherin damit du mit der Macht die du zufällig bekommen hast kein Unheil anrichtest. Erst im Laufe des Spiels ändert sich ihre Ansicht (und auch nur wenn du das willst und etwas dafür tust). Drittens habe ich keine Ahnung woher ihr das "Schöne-heile-Welt-Hollywood-Verschnitt-mit-politisch-Korrektem-Verhalten" hernehmt, denn die Dragon Age Welt ist soweit davon entfernt, mehr geht kaum. Siehe die Behandlung der Elfen oder auch Magier.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.754
Reaktionspunkte
3.287
Varric ist großartig, aber so ganz verstehe ich es auch nicht. Er ist Vicomte in Kirkwall und eigentlich hätte ich erwartet, dass er zwar eine Rolle spielt, aber eher passiv, so wie Hawke in Inquisition.

Ich denke, die Chancen für Dorian stehen eigentlich nach den Comics ganz gut, ebenso wie für einen Charakter aus dem zweiten Teil, der ebenfalls in Tevinter aktiv ist.

Wissen wir denn, ob Varric in der Party sein wird? Ich koennte mir vorstellen, dass er vielleicht eher wieder die Rolle des Erzaehlers einnimmt, so wie in DA2.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.235
Reaktionspunkte
2.120
Ja, es ist ein wenig spekulativ. Auf der anderen Seite ist er sehr beliebt. Ich freue mich, dass er so oder so wieder dabei ist, egal wie. Neue Charaktere sollen ja auch eine Chance bekommen. In den Comics gibt es ein paar, gegen die ich auch nichts hätte. :)
 

dessoul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
108
Reaktionspunkte
19
Ok, ich bin/war ehrlicherweise ziemlich gespannt auf das Spiel. Und nach der Diskussion jetzt hab ichs mir einfach mal zugelegt.
Und mein erster Eindruck?
Ich kaufe es für steam, weil es das günstigste Angebot war. Dann werde ich erstmal gezwungen, einen Origin-Account anzulegen. Die Begründung? Es soll überprüft werden, dass es sich hierbei nicht um eine gecrackte Version handelt.... Für ein Spiel, das ich gerade erst frisch für steam erworben habe? Wollen die sich über mich lustig machen? Spiele, die versuchen, mir sowas aufzudrängen, haben bei mir schon im Vorfeld einen ziemlich grossen Minus im Budget. Ich hab GTA5 deshalb auch schon in die Tonne getreten. Was soll diese Bevormundung?

Ok, das mal beiseitegeschoben. Ich fange an zu spielen, das Spiel versucht zu Beginn permanent auf die DA-Homepage einzuloggen, um irgendwelche extra Backrounds herunterzuladen?!? Ich verbiete das und mache weiter. Ich entscheide mich für einen Magier als Charakterklasse. Das Spiel fängt an, ich komme in den ersten Kampf, wo ich dann ein Schwert aufnehme....(?). Ich haue mich weiter, bis ich dann zum Zwergen komme, und mich das Spiel drauf aufmerksam macht, dass ich eine Kämpferklasse bin?!? Ich weiss doch, was ich gewählt habe?
Ok, also fange ich nochmal an. Diesmal ganz starkes Augenmerkt auf "Magier!!!" (Und nein, ich will keinen anderen Backround herunterladen!) Und diesmal? Jetzt bin ich ein Magier. Schön. Endlich.

Ehrlich gesagt, das hätte man auch anders lösen können. Für mich ist es jetzt schon spät und ich hab noch was zu tun.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.235
Reaktionspunkte
2.120
Bitte was?

Sofern du Inquisition meinst:
1. du lädst dir keinen Background runter (den wählst du zu Beginn des Spiels aus), sondern wahrscheinlich meinst du die Dragon Age-Keep, mit der du den bisherigen Lauf der Geschichte aus Teil 1 und 2 festlegst, um dein Savegame zu simulieren. Fand ich persönlich ganz gut, wenn man nochmal mit anderen Konstellationen beginnen will, aber die ersten Teile nicht nochmal spielen will.

2.Du hast dich schlicht und ergreifend bei der Klassenwahl am Anfang vertan. Ein Magier hebt einen Stab auf. Und zaubert.
 

dessoul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.05.2004
Beiträge
108
Reaktionspunkte
19
1. Und warum zwingt man mir das dann so auf? Wenn ich diese Wahl haben wollte, dann würde ich gerne von mir aus die Wahl dazu haben. Dazu reicht ein Button oben rechts, der sowas anbietet. Man könnte so eine Option auch in den Einstellungen anbieten. Hier aber hab ich nach der Installation mehrmals diese Option aufgedrückt bekommen. Nachdem ich das mehrmals weggedrückt habe, kommt es jetzt komischerweise "nur" noch einmal.

Mir gibt dieses Aufdrücken schon ganz dezente Hinweise, wie die Entwickler denken: da ist der Spieler ein Idiot, der es nicht hinbekommt, sowas von sich aus in den Einstellungen einzurichten. Vielen Dank dafür! Ich hab 25 Jahre Erfahrungen mit Rollenspielen, und kann das Internet bedienen, aber ich bin zu Unfähig, in den Einstellungen so etwas einzurichten. (Wie es beispielsweise bei anderen Spielen gelöst wird.)
Da nimmt mich der Entwickler an die Hand und drückt mir das auf: soll er das Spiel auch noch für mich spielen? Und ich setz mich hintendran und schau zu?
Dieser Kritikpunkt kam nämlich, als das Spiel erschien, auch großflächig raus. Da gab es einige Spiele (AC und Co), da gab es in der Entwicklung die Tendenz, Spieler als Idioten anzusehen. Man hat die Spiele nicht mehr selber erleben können, sondern wurde überall hingedrückt, weil Spieler das ja nicht selber hinbekommen können. Das zeigt sich dann auch in der Karte wieder, wo alles angezeigt wird. Eine versteckte Höhle? Wird deutlich auf der Karte markiert. Warum ist sie dann versteckt?

Und nein, ich hab brauche diese Option zum hochladen von alten Spielständen auch nicht, weil meine alten Spielstände ganz einfach nicht mehr existieren. Ich hab seit dem Spielen von DA:O und DA2 drei Rechner hinter mir. Da muss ich dann nicht ständig gefragt werden.

2. Ich weiss, was ein Magier macht. Wenn man allerdings aus irgendeinem Grund am zaubern gehindert wird (z.B. weil da gerade ein dämonischer Rift in der Nähe ist, der komisch auf ausgeübte Magie reagieren könnte) und die einzige Möglichkeit, sich irgendwie zur Wehr zu setzen, ein Schwert ist, das da gerade herumliegt, dann zweifle ich das nicht an. Ich konnte ja über lange Strecken nicht mal das Charaktermenü einsehen um das nachzuprüfen, weil das am Anfang nämlich geblockt wird. (Warum auch immer.)
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.235
Reaktionspunkte
2.120
Ich glaube, wir schreiben über zwei unterschiedliche Dinge und ich habe tatsächlich gar keine Ahnung, was du bei Punkt 1 meinst.

Ich habe sogar das Spiel gerade gestartet und einen neuen Spielstand erstellt, aber weiß nicht, was das sein soll, das du es beschreibst.
Keine Ahnung also, was genau du mit Background meinst. Die Dragon Age Keep jedenfalls nicht, denn die ist tatsächlich optional (einfach auf nein klicken) und eine gute Sache, weil es eben Spieler gibt, die ihre verlorenen Spielstände damit nachstellen wollen.

Aber naja. Muss ja auch nicht jeder mit jedem Spiel klar kommen.

Und den Stab nimmt der Charakter als Magier automatisch in einer Zwischensequenz vor dem allerersten Kampf. Auch da habe ich keine Ahnung, wovon du redest.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Gefällt mir gut. Es sind wieder richtig viele große Rollenspiel Highlights In der Mache. Das Genre lebt wieder auf und das vielleicht stärker denje. :)
 
Oben Unten