Dragon Age 4: Bioware-Buch zeigt Locations des RPGs

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Dragon Age 4: Bioware-Buch zeigt Locations des RPGs gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Dragon Age 4: Bioware-Buch zeigt Locations des RPGs
 

DarkSamus666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
291
Reaktionspunkte
103
Bei mir stellt sich bei Bioware kein wirklicher Hype ein. Zu enttäuschend waren die letzten Spiele, egal ob DA: Inquisition, Mass Effect Andromeda oder Anthem, das schon alleine durch den Online-Fokus bei mir komplett ausschied. Dasselbe galt zuvor bei The old Republic.
Dass es in Tevinter spielen wird, dürfte allen klar sein, auch, dass mehrere Orte vorkommen, ist alles andere als unwahrscheinlich.
Ich denke, dass ein the Witcher 3 gsnz klar gezeigt hat, wie ein Fantasy-RPG gemacht wird, ohne dass die Orte langweilig sind. Bei Inquisition war nicht mal die Hauptstadt von Orlais ansatzweise interessant zu besuchen, während Novigrad etliche Stunden an interessanten Quests mit einer sehr gelungenen Haupthandlung bot.
Wenn sie ihre Hausaufgaben gemacht haben und es ausnahmsweise schaffen, ein bugfreies Spiel rauszubringen, bin ich gerne bereit, dem neuen Dragon Age eine Chance zu geben. Bietet es halt nur das, was man von Bioware gewohnt ist, sage ich dankend nein.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.764
Reaktionspunkte
3.294
Ich bin echt mal gespannt was bei DA4 rauskommt. Was man bisher so von der Entwicklung mitbekommen hat klang bisher immer nicht so toll, mit mehrfachen komplette Umwuerfen des Spielkonzepts, Geruechten, dass EA Druck gemacht hat wegen GaaS Ansaetzen und ketztens erst dem Abgang des Projektleiters Mark Darrah.
Auch in dem im Artikel erwaehnten BioWare Buch gibt es sogar Auszuege aus einem Design-Buch fuer DA4, dass komplett verworfen wurde.

An sich freue ich mich total auf Dragon Age 4, vor allem nach dem Ende von Trespasser bin ich schon ordentlich gespannt, wie es weitergeht aber uiuiui, die Anzeichen bisher sind schon ein bisschen besorgniserregend.
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
440
Reaktionspunkte
127
Nun, für mich klingt das positiv und weckt Hoffnungen. Die Krähen?? Echt?? Villeicht trifft man ja Zevran oder Isabella wieder?? Auf die Zwergentunnel bin ich auch gespannt, so es sie geben wird.
Aber wer kommt immer auf diese "epischen" Namen ... Antiva City .... liegt wohl irgendwo in Nordamerika, oder?
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.457
Reaktionspunkte
5.815
Website
twitter.com
Aber wer kommt immer auf diese "epischen" Namen ... Antiva City .... liegt wohl irgendwo in Nordamerika, oder?

Was ist daran episch?
Antiva City ist halt die Hauptstadt von Antiva einer Nation im Nordosten von Thedas zwischen Tevinter und Rivain.
Angelehnt ist Antiva politisch und kulturell an den Stadt-Staat Venedig, obwohl die Bewohner selbst eher mit spanischem Akzent dargestellt werden.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.751
Reaktionspunkte
5.824
Was ist daran episch?
Antiva City ist halt die Hauptstadt von Antiva einer Nation im Nordosten von Thedas zwischen Tevinter und Rivain.
Angelehnt ist Antiva politisch und kulturell an den Stadt-Staat Venedig, obwohl die Bewohner selbst eher mit spanischem Akzent dargestellt werden.
Was auch immer ich auf der Page hier kritisiere.
Aber Du bist ein echter Kenner in diesen Dingen.
Manche mögen sagen, ein Freak.
Aber das sind wir wohl alle hier, welche mit Herz und Blut in Spielewelten abtauchen...
Bin gestern mit einem Fallout-Shirt zur Arbeit gefahren :P
 

Styx13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
440
Reaktionspunkte
127
Was ist daran episch?
Antiva City ist halt die Hauptstadt von Antiva einer Nation im Nordosten von Thedas zwischen Tevinter und Rivain.
Angelehnt ist Antiva politisch und kulturell an den Stadt-Staat Venedig, obwohl die Bewohner selbst eher mit spanischem Akzent dargestellt werden.
Sorry Matthias, meine Kritik bezog sich mehr auf den Begriff "City", sehr neuzeitlich.
Klingt für mich leicht deplatziert in einer Fantasy - Welt.
Vielleicht hätte man der Stadt auch einen klangvolleren Namen geben können ?!?
Es sind die kleinen Dinge,die das Gesamtbild abrunden, finde ich.
Ist meine rein subjektive Ansicht.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.457
Reaktionspunkte
5.815
Website
twitter.com
Sorry Matthias, meine Kritik bezog sich mehr auf den Begriff "City", sehr neuzeitlich.
Klingt für mich leicht deplatziert in einer Fantasy - Welt.
Vielleicht hätte man der Stadt auch einen klangvolleren Namen geben können ?!?
Es sind die kleinen Dinge,die das Gesamtbild abrunden, finde ich.
Ist meine rein subjektive Ansicht.

Achso, ja gut, das seh ich ein, dass man sich daran stören kann.
Auf der anderen Seite, wir reden hier über eine Fantasywelt, die buchstäblich The Dragon Age Setting heißt. :-D
 
Oben Unten