Dolittle: Erster Film von Robert Downey Jr. nach Avengers auf dem Weg zum Flop

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
359
Reaktionspunkte
34
Jetzt ist Deine Meinung zu Dolittle: Erster Film von Robert Downey Jr. nach Avengers auf dem Weg zum Flop gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Dolittle: Erster Film von Robert Downey Jr. nach Avengers auf dem Weg zum Flop
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.538
Reaktionspunkte
6.821
Da gabs doch schon mal 2 Filme über Dolittle. In den 90ern. Afaik mit Eddie Murphy. Da brauchte es imho gar keinen "Reboot".
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
747
Reaktionspunkte
403
Ich kenne den neuen Film nicht, aber in den alten Filmen mit Eddie Murphy ging es doch um einen Tierarzt, der mit den Tieren sprechen konnte. Wenn ich mir den Trailer hier so anschaue, dann geht Dolittle mit irgenwelchen Tieren jetzt auf eine Abenteuerreise???
Was hat das noch mit Dolittle zu tun außer dem Namen und der Fähigkeit mit Tieren zu sprechen? Hätte man da nicht schon erahnen können, dass sich sowas nicht sonderlich gut macht, wenn man da plötzlich etwas komplett anderes serviert bekommt als man erwartet?
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
351
"Der Blockbuster Avengers: Endgame konnte weltweit beachtliche 2,8 Milliarden Dollar einnehmen. Davon ist der jüngste Film mit Downey Jr. meilenweit entfernt."

Was vergleichen wir dann mal als nächstes?
Melonen mit Birnen, beide haben Kerne. ;)

Oder war Dolittle denn etwa auch so heiß erwartet wie Avengers: Endgame?
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.295
Reaktionspunkte
6.921
"Der Blockbuster Avengers: Endgame konnte weltweit beachtliche 2,8 Milliarden Dollar einnehmen. Davon ist der jüngste Film mit Downey Jr. meilenweit entfernt."

Was vergleichen wir dann mal als nächstes?
Melonen mit Birnen, beide haben Kerne. ;)

Oder war Dolittle denn etwa auch so heiß erwartet wie Avengers: Endgame?
Das nicht, aber man ist davon ausgegangen dass RDJ auch abseits seiner Iron Man/Tony Stark-Paraderolle massig Zugkraft hat. Da lag man ziemlich daneben. ;)

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
464
Reaktionspunkte
198
Mal ernsthaft, son scheiß wie dr dolittle will doch auch echt niemand sehen... Downey jr hin oder her. Egal wie teuer man den Film macht und wie toll die effekte... Dolittle juckt niemanden.
 

lars9401

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
706
Reaktionspunkte
73
Ich kenne den neuen Film nicht, aber in den alten Filmen mit Eddie Murphy ging es doch um einen Tierarzt, der mit den Tieren sprechen konnte. Wenn ich mir den Trailer hier so anschaue, dann geht Dolittle mit irgenwelchen Tieren jetzt auf eine Abenteuerreise???
Was hat das noch mit Dolittle zu tun außer dem Namen und der Fähigkeit mit Tieren zu sprechen? Hätte man da nicht schon erahnen können, dass sich sowas nicht sonderlich gut macht, wenn man da plötzlich etwas komplett anderes serviert bekommt als man erwartet?

Hat am Ende mehr mit dem original Dr. Dolittle zu tun als die Murphy Filme.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Doktor_Dolittle_und_seine_Tiere
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.372
Reaktionspunkte
715
"Der Blockbuster Avengers: Endgame konnte weltweit beachtliche 2,8 Milliarden Dollar einnehmen. Davon ist der jüngste Film mit Downey Jr. meilenweit entfernt."

Was vergleichen wir dann mal als nächstes?
Melonen mit Birnen, beide haben Kerne. ;)

Oder war Dolittle denn etwa auch so heiß erwartet wie Avengers: Endgame?
Beides ist Obst... Immer dieses" das kann man nicht vergleichen "
Klar wurde hier alles auf das Zugpferd RDJ gesetzt, wer aber mit gleichem Erfolg rechnete ist selber schuld.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.306
Reaktionspunkte
3.780
Website
rpcg.blogspot.com
Na ja, Robert Downey Jr. dreht schon recht viele Filme, ist jetzt nicht so, als ob er in den letzten 12 Jahren nur Iron Man gespielt hat. Anfangs kam etwa noch Sherlock Holmes dazu aber danach auch immer mal sowas wie Kiss the Cook oder Der Richter.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
747
Reaktionspunkte
403
Hat am Ende mehr mit dem original Dr. Dolittle zu tun als die Murphy Filme.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Doktor_Dolittle_und_seine_Tiere

Als bei den Affen in Afrika eine Krankheit ausbricht, macht sich der Doktor mit dem Papagei Polynesia, dem Krokodil, dem Affen Tschi-Tschi, dem Hund Jip, der Ente Dab-Dab, dem Schwein Göb-Göb und der Eule Tuh-Tuh mit einem geliehenen Schiff auf den Weg dorthin.
Fühlt sich noch jemand unsanft an das Niveau der Teletubbies erinnert?

Scheint sich aber wirklich näher an der Vorlage zu bedienen als die Filme mit Eddie Murphy.
Allerdings wäre ich ehrlich gesagt bei dieser Vorlage nicht von einem Erfolg ausgegangen.
Das liest sich mehr als langweilig für einen Film.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
351
Das nicht, aber man ist davon ausgegangen dass RDJ auch abseits seiner Iron Man/Tony Stark-Paraderolle massig Zugkraft hat. Da lag man ziemlich daneben. ;)

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk

Naja, liegt ja wohl eher am Film, oder?
Was bringt ein Star wenn der Titel nichts taugt?
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.665
Reaktionspunkte
351
Beides ist Obst... Immer dieses" das kann man nicht vergleichen "
Klar wurde hier alles auf das Zugpferd RDJ gesetzt, wer aber mit gleichem Erfolg rechnete ist selber schuld.

Ist das Dein ernst?
Du willst allen ernstes Avengers mit Dolittle vergleichen? :-D
Und Du glaubst, dass es Leute gibt, die glauben dass man nur mit einem bekannten/beliebten Schauspieler so einen Titel hypen kann?
 

Murmelgrumpf

Benutzer
Mitglied seit
05.02.2016
Beiträge
81
Reaktionspunkte
28
Ja nee ... is' klar, ne ?
Die Zielgruppen beider Filme ist absolut identisch. Wer Iron Man mag, der kommt an Dr. Doolittle unmöglich vorbei.
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.118
Reaktionspunkte
529
Erstaunlicherweise ist die PC Games, gegenüber der New York Times, ein Flop - obwohl in beiden Redakteure arbeiten. Hm. Komisch. Auch "Always Be My Maybe", der neue Actionkracher von Keanu Reeves, fällt gegenüber Matrix deutlich ab. "Waiting for the Barbarians" kann, trotz fast identischer Zielgruppe, nicht an die Erfolge der Pirates of the Carribean Reihe anknüpfen und das trotz Johnny Depp.

Wenn jetzt noch Kate Winslets neuer Film "Black Beauty" (ein Reboot von genau dem Black Beauty Pferdekram) nicht die Erfolge von "Titanic" wiederholt dann, potzblitz!, glaub ich fast an eine Verschwörung!
 
Oben Unten