• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Doctor Strange: Marvel bereut eine bestimmte Casting-Entscheidung

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.257
Reaktionspunkte
42
Jetzt ist Deine Meinung zu Doctor Strange: Marvel bereut eine bestimmte Casting-Entscheidung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Doctor Strange: Marvel bereut eine bestimmte Casting-Entscheidung
 

ego1899

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
406
Reaktionspunkte
88
Schon ziemlich verwerflich. Andersrum wäre ja kein Problem. Aber so...?
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
872
Reaktionspunkte
231
Joar das jetzt weswegen genau ein Problem?... Interessiert das Zuschauer wirklich? Ich meine letzlich geht es doch um schauspielerische Leistung und ob die Rolle glaubhaft rüber kommt. Mir persönlich ist dabei vollkommen egal ob Mann, Frau oder welche Hautfarbe.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.525
Reaktionspunkte
1.109
Aber es war immerhin eine Frau anstatt eines Mannes.
Dafür gabs sicher dann wiederum viel Lob
:P
Überhaupt !
Man stelle sich vor, die Schauspieler sehen obentrein ganz anders aus als die Comicvorlagen !
#shitstormincoming :B
 

Strauchritter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
322
Reaktionspunkte
268
Immerhin hat Marvel mit Robert Downey Jr. die Rolle des Iron Man mit einem Schwarzen prominent besetzt.
Seine Leistung in Tropic Thunder war durchaus respektabel, daher gut das Marvel ihn in mehreren Filmen als Held in den Fokus setzt.
 

Spruso

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
628
Reaktionspunkte
51
Wenn man sich für die Comicvorlage interessiert, ja dann spielt das ne große Rolle.
Ich bin ja auch für Diversität, aber irgendwie leben wir schon in einer komischen Zeit.

Hier ist es für Kenner der Vorlage ein Problem, wenn ein asiatischer Mann durch eine weisse Frau (notabene sind Frauen in starken Rollen ja auch unterrepräsentiert) ersetzt wird. Man muss sich anschliessend entschuldigen.

Wenn aber in einem Mittelaltersetting in Europa (in welchem dunkelhäutige Menschen eher selten vorhanden waren) mehrere weisse Charaktere durch Dunkelhäutige ersetzt werden, was den Kennern der Vorlage sicher auch nicht gefällt, dann ist das progressiv und vollkommen in Ordnung.

Wir sollten uns darauf einigen, dass man entweder der Vorlage treu bleiben sollte (und zwar in beiden Szenarien), oder man gibt den Filmumsetzungen freie Hand (und zwar auch in beiden Szenerian). Aber in einem Fall den Austausch zu verurteilen und im Anderen zu bejubeln ist scheinheilig.
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.271
Reaktionspunkte
586
Dabei ist die Lösung doch so einfach. Dr. Strange beispielsweise darf nur von Dr. Strange gespielt werden, Iron Man nur von Iron Man, Hulk nur von Hulk. Mittelalterliche Wikinger nur von mittelalterlichen Wikingern! Schachmatt!
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.776
Reaktionspunkte
815
Müsste man dafür nicht eigentlich nen anderen Namen erfinden sowas sie "womanwahsing" immerhin hat man hier garantiert mit Absicht auf eine Frau gesetzt. Damit dann nicht wieder aus irgendwelchen Ecken das gejammer kommt dass zu wenig Frauen mit spielen und vorallem nicht in Hauptrollen.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Gab es da echt "massive Kritik"? Ist mir nie aufgefallen.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.382
Reaktionspunkte
7.662
Gab es da echt "massive Kritik"? Ist mir nie aufgefallen.
Nicht nur bei diesem Film. Gab noch andere prominente Beispiele die in den letzten 10 Jahren diesbezüglich negativ aufgenommen wurden, u.a.:

- The Lone Ranger
- Ghost in the Shell
- Exodus: Götter und Könige
- Gods of Egypt

Aber ebenso gibt es umgedrehte Fälle, u.a. bei "Der dunkle Turm" in welchem die Hauptfigur mit Idris Elba besetzt wurde. Kam auch nicht wirklich gut an.

Am meisten aber hagelt es immer wieder Kritik aus Japan und China wenn Chinesen Japaner verkörpern und umgekehrt. Sehen beide Seiten überhaupt nicht gerne.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.226
Reaktionspunkte
9.166
Nicht nur bei diesem Film. Gab noch andere prominente Beispiele die in den letzten 10 Jahren diesbezüglich negativ aufgenommen wurden, u.a.:

- Ghost in the Shell
Das gibt's aber doch dauernd, daß Remakes an das Zielpublikum angepasst werden.
Als "Rundauge" (sprich: nicht-Japaner/Koreaner/Chinese) kann man sich hierzulande nun mal besser mit nicht-asiatischen Schauspielern identifizieren.

Siehe zB die "The Ring" oder "The Grudge" US- Remakes.

Aber ebenso gibt es umgedrehte Fälle, u.a. bei "Der dunkle Turm" in welchem die Hauptfigur mit Idris Elba besetzt wurde. Kam auch nicht wirklich gut an.
Den habe ich bisher noch nicht gesehen. Aber daß der Film nicht gut ankam, lag ja nicht nur an der Hautfarbe der Titelfigur (deren weiße Hautfarbe im Buch auch thematisiert wird, also nicht nur eine Randnotiz ist), sondern wohl zum großen Teil daran, daß er als Erstling einer Filmreihe ungeeignet war, weil die verwendeten Storyschnipsel aus verschiedenen Teilen der Buchserie zusammen gepappt wurden.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.525
Reaktionspunkte
1.109
Das gibt's aber doch dauernd, daß Remakes an das Zielpublikum angepasst werden.
Als "Rundauge" (sprich: nicht-Japaner/Koreaner/Chinese) kann man sich hierzulande nun mal besser mit nicht-asiatischen Schauspielern identifizieren.

Siehe zB die "The Ring" oder "The Grudge" US- Remakes.
Das ist ein US Ding und nicht zu vergleichen, die machen das auch bei europäischen Produktionen.
Millenium Trilogie, Honig im Kopf, Taxi, ...
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.382
Reaktionspunkte
7.662
Das gibt's aber doch dauernd, daß Remakes an das Zielpublikum angepasst werden.
Als "Rundauge" (sprich: nicht-Japaner/Koreaner/Chinese) kann man sich hierzulande nun mal besser mit nicht-asiatischen Schauspielern identifizieren.

Siehe zB die "The Ring" oder "The Grudge" US- Remakes.
Bei "The Ring" und "The Grudge" wurden aber - anders als "Ghost in the Shell" - Handlungsorte und (!) Figuren gänzlich amerikanisiert. DAS ist schon ein großer Unterschied.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.226
Reaktionspunkte
9.166
Hier schonmal der erste Screenshot aus Black White Panther 2, in dem ein Weißer den Part des Panthers übernimmt und - wie Weiße nun mal so sind - direkt einen faschistoiden Staat errichtet und mit dem Kampfgruß "Wakanda forever - and another 1000 years" seine Gefolgschaft animiert und zusammenschweißt.

Da es sich diesmal um einen Weißen handelt und nicht um eine Rothaut (oder -knochen), haben die übrigen Avengers & Co auch kein Problem damit, ihn als Wakanda-Thronfolger in ihren Reihen zu akzeptieren.

vnOf1ZD.jpg


Und die Lenseflares im Screenshot verraten schon die Sensation:
Der Film wird von J.J. Abrams regiert!
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.378
Reaktionspunkte
1.152
Hier schonmal der erste Screenshot aus Black White Panther 2...

vnOf1ZD.jpg


Und die Lenseflares im Screenshot verraten schon die Sensation:
Der Film wird von J.J. Abrams regiert!

Betrug! Markenübernahme! Millionenklage! Typisch J.J. Abrams der Plagiator! :-D
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Den habe ich bisher noch nicht gesehen. Aber daß der Film nicht gut ankam, lag ja nicht nur an der Hautfarbe der Titelfigur (deren weiße Hautfarbe im Buch auch thematisiert wird, also nicht nur eine Randnotiz ist), sondern wohl zum großen Teil daran, daß er als Erstling einer Filmreihe ungeeignet war, weil die verwendeten Storyschnipsel aus verschiedenen Teilen der Buchserie zusammen gepappt wurden.

das Problem bei der Entscheidung war halt auch, dass die Chemie mit anderen Figuren wie Odessa nicht mehr hätte funktionieren können, ähnlich wie bei einem Ready Player One, wo die Hintergrundgeschichte der Figuren durchaus wichtig ist, auch wenn das durch die Filmkompression nicht zum tragen kommt

in anderen Fällen wie jetzt z.B. Per Anhalter durch die Galaxis hat das mit Ford Prefect auch keinen gejuckt
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Die sollen froh sein, dass mit Tilda Swinton eine so geniale Schauspielerin überhaupt mal in einem Mainstream-Film auftaucht.

Genau genommen war gerade ihre Besetzung in Dr. Strange überall doch sehr hoch gelobt.

Dass der Feige da jetzt den 180er macht ist mal wieder an Lächerlichkeit und Anbiederung an die Falschen nicht zu überbieten.
 

Marvin1511

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.04.2015
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
komplett lächerlich dass jetzt sogar drüber diskutiert wird dass da jemand weißes steht... "oh nein mal jemand nicht schwarzes, braunes, gelbes oder grünes" ist doch komplett EGAL!!!!
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.776
Reaktionspunkte
815
Bei Gow wird sich auch darüber aufgeregt das die letzte Riesen ein farbiges Mädchen ist...
Die Leute sind halt dumm und wollen anderen nur was schlecht reden
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.226
Reaktionspunkte
9.166
komplett lächerlich dass jetzt sogar drüber diskutiert wird dass da jemand weißes steht... "oh nein mal jemand nicht schwarzes, braunes, gelbes oder grünes" ist doch komplett EGAL!!!!
Wenn es sich um einen bereits etablierten Charakter handelt, eben nicht.
 
Oben Unten