• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Divinity: Original Sin - Entwickler arbeiten an zwei neuen RPGs

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.896
Reaktionspunkte
6.143
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Divinity: Original Sin - Entwickler arbeiten an zwei neuen RPGs gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Divinity: Original Sin - Entwickler arbeiten an zwei neuen RPGs
 

AC3

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
979
Reaktionspunkte
47
hat sich bei steam innerhalb kürzester zeit 500.000 mal verkauft. mittlerweile müsste da schon die millionen-marke durchbrochen sein.
war klar das die bei dem erfolg gleich nachlegen.

sollte man auch als referenz herhalten das spiele am pc sehr wohl erfolgreich sein können. skyrim ist mittlerweile auf 7 mio steam accounts registriert. das ist auch nicht übel würde ich sagen.

das team hat aber auch fähige entwickler. schaffen es mit relativ wenig personal viel auf die beine zu stellen. da können sich amateure wie ubisoft mal ein beispiel dran nehmen. die lachnummer unity war ja schon schlimm. the crew hat aber dann irgendwie den vogel abgeschossen. the crew wirkt auf mich wie ein 10 jahre altes spiel paar zusammengewürfelter hobby-coder.
ubisoft ist im moment ja noch nicht mal dazu fähig die xbox one fassung zu patchen... da hört sich der spass auf. das ist absolut inakzeptabel.
 
Oben Unten