• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Dirt Rally 2.0: Das ändert sich zum Vorgänger - neues Video

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.252
Reaktionspunkte
42
Jetzt ist Deine Meinung zu Dirt Rally 2.0: Das ändert sich zum Vorgänger - neues Video gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Dirt Rally 2.0: Das ändert sich zum Vorgänger - neues Video
 

AlBundyFan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
533
Reaktionspunkte
121
nachdem für mich dirt rally unfahrbar war, werde ich ir das spiel sicher nicht zulegen.

ein rennspiel muß auch mit joypad spielbar sein und nicht nur mit einem lenkrad.
in anderen spielen fahre ich ganz passabel - aber hier war ich bei 5 min-rennen immer 3 minuten oder mehr hinten, weil ich es selbst mit der lahmen anfangsgurke (war glaube ich eine ente)nichtmal geradeaus fahren konnte und in jeder kurve mit 50 km/h shcon die gefahr eines drehers da war.

noch schlimmer war nur von vielen jahren richard burns rally....da habe ich es nichtmal in der fahrshcule geschafft eine kurve mit 10 km/h zu fahren.
 

dosperado

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.09.2011
Beiträge
25
Reaktionspunkte
3
nachdem für mich dirt rally unfahrbar war, werde ich ir das spiel sicher nicht zulegen.

ein rennspiel muß auch mit joypad spielbar sein und nicht nur mit einem lenkrad.
in anderen spielen fahre ich ganz passabel - aber hier war ich bei 5 min-rennen immer 3 minuten oder mehr hinten, weil ich es selbst mit der lahmen anfangsgurke (war glaube ich eine ente)nichtmal geradeaus fahren konnte und in jeder kurve mit 50 km/h shcon die gefahr eines drehers da war.

noch schlimmer war nur von vielen jahren richard burns rally....da habe ich es nichtmal in der fahrshcule geschafft eine kurve mit 10 km/h zu fahren.

Das ist kein Arcade-Rennspiel, das ist eine beinharte Renn-Simulation und da haben Joypads nichts zu suchen. Gibt schon genug Arcade-Racer für Joypads...
 

Shotay3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2011
Beiträge
613
Reaktionspunkte
103
nachdem für mich dirt rally unfahrbar war, werde ich ir das spiel sicher nicht zulegen.

ein rennspiel muß auch mit joypad spielbar sein und nicht nur mit einem lenkrad.
in anderen spielen fahre ich ganz passabel - aber hier war ich bei 5 min-rennen immer 3 minuten oder mehr hinten, weil ich es selbst mit der lahmen anfangsgurke (war glaube ich eine ente)nichtmal geradeaus fahren konnte und in jeder kurve mit 50 km/h shcon die gefahr eines drehers da war.

noch schlimmer war nur von vielen jahren richard burns rally....da habe ich es nichtmal in der fahrshcule geschafft eine kurve mit 10 km/h zu fahren.

Das tut mir Leid, dass du keinen Spaß mit dem Spiel hattest, aber für mich eindeutig die beste Rally Simulation seit den alten Colin McRae auf der PSX :-D Gut, vermutlich hab ich da auch ein verfälschtes Bild, als ich Colin McRae auf der PSX gespielt habe, war ich zwischen 6-10 Jahren alt, da hatte ich wohl kaum Ahnung von vernünftigem Autofahren, aber schon damals hat mir der gewisse Anspruch in dem Spiel gefallen. Dirt Rally war in der Tat knüppelhart und hat bewusst auf Rückspul-Features und dergleichen verzichtet... konnte sehr frustrierend sein, wenn man eigentlich die ganze Strecke in Top Zeit meistert und die letzte Kurve mit diesem kleinen Stein auf der Seite ballert einen quer durch die Atmosphäre... Aber wenn man es dann geschafft hat und die Meisterschaften als Erster abschließt, war das Erfolgserlebnis riesig, zumindest für mich selbst. Auch Online hab ich es mal unter die besten 100 geschafft in einem Daily Race, was für eine Befriedigung das war :B ... und ich spiele auch lediglich mit Xbox360 Controllern. Muss es eigentlich mal mit meinem neuen X-One Controller ausprobieren :) und selten fand ich, hat sich der Asphalt/Dreck/Schnee so gut selbst in Controller Händen angefühlt. Das Feedback war meiner Meinung nach genial! Freue mich wahnsinnig auf DR2.0.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Das ist kein Arcade-Rennspiel, das ist eine beinharte Renn-Simulation und da haben Joypads nichts zu suchen. Gibt schon genug Arcade-Racer für Joypads...

okay, das ist leider Elitärer BS der Sorte:"Man ist nur wahrer Star Trek Fan wenn man 15 Wörter Klingonisch kann!!!"

sicher, weil auch jeder Platz und das Geld hat sich für nur ein Spiel ein 300+€ Lenkrad hinzustellen, die Entwickler werden sich bedanken wenn die nur noch 5% vom Spiel absetzen können
Abgesehen davon hat der sich eher Blöd angestellt, das konnte man Wunderbar mit Gamepad spielen
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.352
Reaktionspunkte
788
Okay, das Video ruckelt so vor sich hin. Das mobile Endgerät ist da im Moment scheinbar ueberfordert. Ich habe mir angewöhnt solche Titel fast ausschließlich in der Cockpitperspektive zu Spielen. Da kann man im Gegensatz zum Vorgaenger an der Lesbarkeit der Instrumente arbeiten. Ansonsten sind es wirklich nur Kleinigkeiten, die man aendern könnte.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.242
Reaktionspunkte
4.643
Das ist kein Arcade-Rennspiel, das ist eine beinharte Renn-Simulation und da haben Joypads nichts zu suchen. Gibt schon genug Arcade-Racer für Joypads...

Diese Spiele gibts auch für Konsole, ergo ist dein Satz ziemlicher Unsinn, denn die Spiele müssen erstmal mit der Hauptsteuerung funktionieren, welche bei PS4 und One nunmal Joypads/Controller sind. Lenkrad-Support ist ein schöner Bonus, aber sollte nicht vom Spiel am wichtigsten wargenommen werden (ja Project Cars, du bist gemeint)
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Joypad ist Pflicht. Tastatur ist bei Rennspielen mangels Analogbuttons (und steuert sich generell wie Grütze, ich hasse es Rennspiele mit Tastatur zu spielen) zu ungenau und ich kaufe sicher kein Lenkradset für 150 bis 300 Euro, was dann womöglich nur 5 Jahre funktioniert und dann mangels Treiber nicht mehr, nur um einmal im Jahr eine Rennsimulation zu zocken.
 

Neawoulf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2003
Beiträge
6.785
Reaktionspunkte
3.011
Irgendwie bin ich arg skeptisch, was Dirt Rally 2.0 angeht. Keine Ahnung wieso, aber ich hab so die Befürchtung, dass man das Feeling von Dirt 4 mit dem Fokus auf klassische Rallye-Events von Dirt Rally kombiniert und dabei ein unausgegorener Brei aus beidem entsteht. Ich hoffe natürlich, dass ich mich irre, aber mein Optimismus hält sich derzeit in Grenzen. Man kann ja gerne Fahrhilfen und Einstellungsoptionen für Gamepads integrieren, aber ich würde mir (ganz egoistisch) wünschen, dass man hier in erster Linie ein realistisches Rallyspiel für Lenkradfahrer entwickelt.

Das Problem ist hier: Es gibt so viele größtenteils sehr gute Rennsimulationen für Rundstreckenrennen (Assetto Corsa, Assetto Corsa Competizione, iRacing, RaceRoom Racing Experience, rFactor 2, Automobilista, Project CARS 1 & 2), aber die Optionen für Rallyfans halten sich leider sehr in Grenzen. Für Simracer gibt es in Sachen Rallysport praktisch keine Alternativen außer eben Dirt Rally 1 oder das uralte Richard Burns Rally von 2004, das nur noch gebraucht zu kaufen ist.
 
Oben Unten