Die Sims 4: Pools, Geister, neue Karrieren in kostenlosen Updates

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.060
Reaktionspunkte
5.517
Ort
Fürth
Jetzt ist Deine Meinung zu Die Sims 4: Pools, Geister, neue Karrieren in kostenlosen Updates gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Die Sims 4: Pools, Geister, neue Karrieren in kostenlosen Updates
 

JamesTSchuerk

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.06.2009
Beiträge
190
Reaktionspunkte
7
Es bleibt zu hoffen dass Sims 4 nach vielen Patches besser werden wird als ein vollgemoddetes Sims 3. Es wurde halt viel zu früh releaset, und nun bekommen EA/Maxis die Quittung dafür. Für ein Spiel das keiner kauft kann man halt nicht so viele Addons verkaufen. Es fehlen offene Spielwelt, verbesserte Laderoutinen, Farbrad, Keller etc., die alle erst eingebaut werden müssen bevor man auch nur darüber nachdenken kann sich das Spiel bzw. irgendwelche Addons dazu zu kaufen.
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
935
Reaktionspunkte
246
Generell finde ich es positiv das sie einige Dinge doch kostenlos nachreichen. Es wird sich zeigen wie sich das entwickelt. Mein persönlich größter Kritikpunkt, keine offene Welt und die vielen Ladezeiten, wird aber denke ich nie geändert. Da muss ich auf SIMS 5 hoffen und werde denke ich auch so lange bei Teil 3 bleiben.
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
Scheinbar kriegt EA wirklich kalte Füße, da scheint der Umsatz ja dann doch nicht so zu stimmen, wie sie es gerne hätten...;)

mal schauen, wie weit die kostenlosen Updates reichen werden, grundsätzlich denke ich aber, ist das der richtige Schritt, um den Karren aus dem Mist zu ziehen.
 

Cicero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
855
Reaktionspunkte
133
"Bis Ende des Jahres planen die Entwickler von The Sims Studios eine Reihe kostenloser Updates.".

Ähm. Ich hoffe mal, dass ALLE Updates/ Patches kostenlos sind.

Was ihr vielleicht meint,ist kostenloser ZUSATZCONTENT...

/klugscheiß off ;)
 
TE
MatthiasDammes

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.060
Reaktionspunkte
5.517
Ort
Fürth
Auch kostenloser Zusatzcontent wird mit Updates in das Spiel integriert. :P
 

theking2502

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
339
Reaktionspunkte
56
1. Ich finde das einen recht unerwarteten aber feinen Zug.

2. Ich fand die offene Welt in Sims 3 eigentlich schrecklich. Ich habe sie nie wirklich aktiv genutzt. Warum auch? Es gab keinen Anlass dafür (außer vielleicht die interaktiven Karrieren)

3. Auf Grund der langen Wege in Sims 3 hat man länger gewartet, das ein Sims von Punkt A nach Punkt B kam, als die Ladezeiten in Sims 4 brauchen.
4. Persönlich finde ich die kleinen Areale viel sinnvoller, wenn man die Haushalte in den anderen Häusern betreten könnte ohne extra zu laden.

Fazit: Die offene Welt fehlt mir kein Stück, da sie m.M.n. total sinnfrei und überflüssig war.
Die Ladezeiten die ich in Sims 4 wärend 3 Stunden spielen auf mich nehme sind immer noch kürzer als das Laden der Welt in Sims 3.
Und das jetzt Geister, Karrieren und Pools gratis nachkommen finde ich gut. Hätte vielleicht schon ins fertige Spiel gemusst aber so hat man dann wenigstens immer wieder was neues zu Entdecken und das für lau.
 

Taiwez

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2013
Beiträge
1.280
Reaktionspunkte
469
1. Ich finde das einen recht unerwarteten aber feinen Zug.

2. Ich fand die offene Welt in Sims 3 eigentlich schrecklich. Ich habe sie nie wirklich aktiv genutzt. Warum auch? Es gab keinen Anlass dafür (außer vielleicht die interaktiven Karrieren)

3. Auf Grund der langen Wege in Sims 3 hat man länger gewartet, das ein Sims von Punkt A nach Punkt B kam, als die Ladezeiten in Sims 4 brauchen.
4. Persönlich finde ich die kleinen Areale viel sinnvoller, wenn man die Haushalte in den anderen Häusern betreten könnte ohne extra zu laden.

Fazit: Die offene Welt fehlt mir kein Stück, da sie m.M.n. total sinnfrei und überflüssig war.
Die Ladezeiten die ich in Sims 4 wärend 3 Stunden spielen auf mich nehme sind immer noch kürzer als das Laden der Welt in Sims 3.
Und das jetzt Geister, Karrieren und Pools gratis nachkommen finde ich gut. Hätte vielleicht schon ins fertige Spiel gemusst aber so hat man dann wenigstens immer wieder was neues zu Entdecken und das für lau.

Du hast deinen Sim nie Party machen lassen, bist nie Freunde besuchen gegangen oder hast deinen Sim zum Beispiel ins Fitnessstudio geschickt? Der Arme...:B;)

Performancetechnisch war die offene Spielwelt sicherlich ein Nachteil, aber trotzdem fand ich sie essenziell; sie hat einem das Gefühl gegeben, in einer wirklich organischen Stadt zu leben, die Möglichkeiten waren dementsprechend auch relativ groß, vor allem mit einigen Addons ( Traumkarrieren oder wie das hieß zum Beispiel)

Da ist Sims 4 natürlcih ein Stimmungskiller, auch grade durch das "einfach Verschwinden" wenn der Sim zu Arbeit geht und das immer wiederkehrende Laden beim Betreten eines neuen Grundstücks sind für mich nicht vereinbar, dementsprechend habe ich den Kauf da auch erst einmal vermieden. Sims 3 unterhält mich zuweilen immer noch sehr gut und solange sich Sims 4 da nicht anpasst, wird Sims 3 auch mein persönlicher Favorit bleiben, neuere Version hin oder her.

Das diese "Gimmicks" jetzt gratis kommen, ist in meinen Augen sogar ein Muss, alles andere würde den EA-Hatern in die Finger spielen und von Ihrem Image wollen die ja grade im Moment eigentlich weg...;)
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
935
Reaktionspunkte
246
Die Performance von Sims 3 ist an sich schon ok. Man muss halt nen entsprechenden Rechenknecht daheim haben. Das ist aber eben auch das Problem. Der Großteil der Sims Spieler hat keinen 2000€ PC daheim sondern spielt eher sogar am Laptop.
Ich habe Sims 3 mit allen Addons. Ja richtig gelesen mit allen. Wenn man immer mal bei Ebay und so schaut, bekommt man die schnell und günstig zusammen. Zusätzlich habe ich massig Mods aus allen möglichen Bereichen drauf (Häuser, Möbel, Autos, Sims etc).
Das Game ist bei mir auf ner SSD installiert zusammen mit meinem FSX. Der Start des Games inclusive laden meines Saves auf einer Custom World die locker 20 mal so groß ist wie die aus Sims 4 (ca. 190 Grundstücke) dauert bei mir knapp 4-5 Minuten vom Klick auf die Verknüpfung bis zum fertig geladenen Save. Das ist nicht wirklich lang wenn man bedenkt was da alles geladen wird. Das Game an sich läuft dann auch gut. Nur bei Kameraschwenks über der Stadt zuckt es hin und wieder mal.

Bei einem Umstieg auf Sims 4 würde mir alleine schon die riesige Karte fehlen auf der mein "3er Sim" aktuell wohnt. Na ja hat eben alles Vor- und Nachteile. Mir ist Open World aus Sims 3 viel lieber.
 

Svatlas

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
1.232
Reaktionspunkte
163
Der neue Chef, scheint EA gut zutun :)) Ist EA etwa wirklich im Wandel ? Hoffen wir es.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
zum Glück kommt das Kostenfrei, dann können die ganzen lahmen "EA verkauft das bestimmt als DLC" Nasen nicht mehr langweilen können
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
528
Ort
NRW
Was heißt da langweilen? Recht haben sie, alle miteinander. Du erwartest doch nicht wirklich, dass Sims 4 weniger als die nächste heilige Milchkuh wird oder? Das war schon immer so und es wird solange so bleiben wie die Sims-Fans gemolken werden können.

Dazu muss man halt hier und da ein paar kostenfreie Dinge einwerfen, hauptsache am Ende werden die DLCs und Objektpacks verkauft wie sonst was. Ich finds nichtmal dramatisch, gibt es doch mehr als genug Websites die kostenfrei immensen Inhalt anbieten. Nur eines ist sehr schade... dass der Hauptentwickler von Sims nicht auch an Sims 4 arbeiten wird. Also ich mein den, der die eigentliche Arbeit gemacht hat. Ja genau. der ohne den Sims 3 immer noch ein Haufen Datenmü-- ähh.. ich meine schlichtweg Nraa. Zu schade... zu schade...

Wollen wir hoffen dass Andere die Fackel weitertragen werden und es in Bälde auch wieder diverse hilfreiche script mods geben wird...
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.282
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
EA findet für die SIMS 4 bestimmt noch genügend Material für Bezahl-DLC. Keine Frage. Und wenn sie Addons aus den Vorgängern recyclen. Allerdings ist EA´s Reaktion erst einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Wenn sie jetzt noch aufhören bei den jeweiligen Nachfolgern immer weniger Content einzubauen, Gebiete zu beschneiden u.s.w. hätten sie wohl endlich mal daraus gelernt.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
EA findet für die SIMS 4 bestimmt noch genügend Material für Bezahl-DLC. Keine Frage. Und wenn sie Addons aus den Vorgängern recyclen. Allerdings ist EA´s Reaktion erst einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Wenn sie jetzt noch aufhören bei den jeweiligen Nachfolgern immer weniger Content einzubauen, Gebiete zu beschneiden u.s.w. hätten sie wohl endlich mal daraus gelernt.

keine Thesen aufstellen sondern beweiße ob es wirklich viel weniger Content ist und mal ehrlich, aber jeder der sich gedacht hat, das nicht wieder dutzende Addons kommen, der hat auch unterm Stein gelebt
Allerdings sollte man auch so viel weit blick beweißen, das es einen Unterschied ist ob man wie andere eine geschichte 3 mal erzählt oder ob man 3mal ein Addon zum Thema Urlaub macht

Was heißt da langweilen?

ja ja ja, weil ja nur EA das macht, kommt nerv nicht und versuch das nicht noch hinzubiegen
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.282
Reaktionspunkte
6.713
Ort
Glauchau
Google mal nach Vergleich SIMS 3 vs. SIMS 4. Oder Sim City 4 vs. 5 oder oder. Wenn Du da nicht die Unterschiede erkennst hast Du eine rosarote EA-Brille auf. Bei allem Versuch einer Neutralität. Und das EA die Themen (sollten sie wieder Urlaub etc. als Addon bringen sicher überarbeiten. Keine Frage).
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
wir hatten doch deine Haterbrille schon festgestellt, wo durch zwar die Tolle Liste hast von den über 70 Features die bei Sims 4 gegenüber fehlen 3 fehlen
Dummerweise habe ich keine Brille auf und, was auch mal ausprobieren solltest, nachgedacht, wie viel Sinn das Feature gemacht hat bzw. ob es nicht Probleme hatte, wie z.B. die tollen offenen, ressourcen fressenden Nachbarschaften
Oder ob die Dinge überhaupt Content waren :rolleyes:
 

Lolmann23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.09.2013
Beiträge
216
Reaktionspunkte
50
Klingt für mich ein wenig so als ob EA versucht zu retten was noch zu retten ist. Naja mal sehen was da noch kommt...
 

TheSinner

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2004
Beiträge
1.113
Reaktionspunkte
528
Ort
NRW
ja ja ja, weil ja nur EA das macht, kommt nerv nicht und versuch das nicht noch hinzubiegen

Dein Niveau scheint derzeit Urlaub zu machen, drum lass mich dir in ganz einfachen Sätzen antworten:

Nein. Nicht nur EA macht das. Auch andere Firmen machen das. Aber EA macht es am meisten. Subjektiv (das heißt: meiner eigenen Meinung nach) dicht gefolgt von Ubisoft. Nur läuft Sims 4 nicht so gut wie vorige Teile bislang, von dem was man sehen kann. EA hat auch erkannt dass sie derzeit voll uncool sind. Also wollen sie cooler sein. Darum müssen sie weniger geldgeil wirken. Also verschenken sie ein paar Features die normalerweise zum üblichen Umfang gehört hatten (bis auf die Kostüme). Damit alle sehen wie cool sie jetzt sind.

Das ist so als ob ich dir mein Butterbrot verkaufe und du dann feststellst dass kein Belag drauf ist. Ist das Beispiel jetzt einfach genug? Ich könnte dir dann Käse schenken - damit du das nächste Mal vielleicht auch noch Butter mitkaufst, dazu vielleicht eine Gurkenscheibe? Oder magst du Tomaten lieber? Kein Problem, EA hat was du willst. Du kannst es ja einfach Stück für Stück bezahlen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
Aber EA macht es am meisten. Subjektiv

stimmt nicht, denn andere sind wesentlich schlimmer, aber hey, egal ist ja EA, da ist man eh schon Fanboy wenn man die ganze "Kritik" hinterfragt, wie z.B. warum man keine Belege hat, wie einen Vergleich
 
Oben Unten