• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Die Ringe der Macht: Erste Meinungen - Kritiker sind begeistert

gangster12

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
105
Reaktionspunkte
13
Wäre froh, wenn solche Jubelperserartikel auch mal mit sowas wie... Recherche aufgebessert wären. zB was die besagten Herrschaften sonst so als Magnus Opus bezeichnen und ob die nicht schon vorher die eine oder andere Jubelperser Review gemacht haben. Wäre auch toll zu erfahren, ob da etwaige Embargos drauf sind. So bleibt halt immer der fade Geschmack.
Freu mich erstmal auf nächste Woche.
 

Uatu

Anwärter/in
Mitglied seit
24.01.2022
Beiträge
22
Reaktionspunkte
9
"Vor allem betont wird die Authentizität der Serie, die sich stark nach Herr der Ringe und Tolkien anfühlen soll."

Wie kann man nur so von der eigenen Überheblichkeit geblendet sein? Ich nehme an diese Kritiker sehen auch Serien wie Ms Marvel oder She Hulk als non plus ultra an. Es ist nur noch peinlich wie sich die Medien verkaufen.
 

Fireball8

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
949
Reaktionspunkte
237
"Vor allem betont wird die Authentizität der Serie, die sich stark nach Herr der Ringe und Tolkien anfühlen soll."

Wie kann man nur so von der eigenen Überheblichkeit geblendet sein? Ich nehme an diese Kritiker sehen auch Serien wie Ms Marvel oder She Hulk als non plus ultra an. Es ist nur noch peinlich wie sich die Medien verkaufen.
Ach, wusste gar nicht, dass Du auch bei der Premiere dabei warst! Dann hau deine fundierte Meinung doch auch mal raus, die ja sicherlich nicht nur auf den Trailern und Ich-finds-scheiße-weil-Circle-Jerk-Meinungen beruht :)

Versteh mich nicht falsch, diese "Reviews" von diesen Leuten sind immer stark mit Vorsicht zu genießen, ist ja klar. Aber sie haben immerhin schon was gesehen im Gegensatz zu uns.

Ich bleibe weiterhin vorsichtig gespannt. Muss jetzt halt schon knallen nach der ersten HoTD Folge, die fand ich nämlich richtig gut.
 
G

Gast1664917803

Gast
Versteh mich nicht falsch, diese "Reviews" von diesen Leuten sind immer stark mit Vorsicht zu genießen, ist ja klar. Aber sie haben immerhin schon was gesehen im Gegensatz zu uns.
Die Kritiken sind besonders zum thematischen Inhalt so wischi-waschi gehalten, daß man einfach aufgrund der vorliegenden Trailer und Erfahrungen - mit früheren Produktionen mit genau dem gleichen Modus Operandi - mit hoher Treffergenauigkeit davon ausgehen kann, daß hier wieder einmal nur vor sich hingelogen wird.
"Es fühlt sich nach Tolkien und Herr der Ringe an".
Bei solchen oft per agenda oder cash getriebenen Durchblickern käme auch das kommende D&D mit diesem Herr der Ringe Prädikat weg.
Ja ein voller Bauch fühlt sich auch nach einem guten Festessen an oder es ist halt doch nur ein böser fetter Tumor.
"Fühlt sich an"...
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.374
Reaktionspunkte
953
Bei kritiken der "Fachpresse" muss man immer vorsichtig sein.
Am besten möglichst unvoreingenommen rangehen und sich selbst ein Bild machen.
Ich habe im Moment keine großen Erwartungen und lasse mich überraschen.
Wenn man die Serie mit House of the Dragon vergleichen will dann hat diese aber schon gut vorgelegt.
 

D14b0l0

NPC
Mitglied seit
26.08.2022
Beiträge
1
Reaktionspunkte
1
Es sieht fantastisch aus und fühlt sich nach Herr der Ringe an, sehr glaubhaft wenn sich die komplette Tolkien Fangemeinde seit Monaten drüber aufregt wie scheiße die Serie aussieht, das miscasten von Charaktern die falsche representation (wie weibliche schwarze Zwerge ohne Bart, es gibt weder schwarze Zwerge [mach auch keinen Sinn da die nicht der Sonne ausgesetzt sind] oder den Witz figure die Galadriel jetzt ist und lass mich gar nicht anfangen von den schrecklichen Rüstungen die schlechter aussehen als ne herr der Ringe fantreff. Das einzige was ich mich Frage ist wie viel hat Amazon denen gezahlt
 
G

Gast1661893802

Gast
... es gibt weder schwarze Zwerge [mach auch keinen Sinn da die nicht der Sonne ausgesetzt sind] ...
Aber was sollen sie denn machen, das Fantasy der alten Schule nimmt auf Diversität keine Rücksicht, also muß alles mit dem Brecheinsen reingebaut werden.
Btw. Gibt es endlich auch mal Zwerginnen, oder sind die alle gleichgeschlechtlich was ja auch prima zur Agenda passt ?😉

Bei den Elf(b)en finde ich es ohnehin sehr befremdlich, es gibt ja Dunkelelf(b)en aber das würde ja zwangsweise bedeuten das alle dunkelhäutigen eher "böse" Ansichten haben. 🙄
Tolkien zeichnete seine Elben als blasses, hochgewachsenes und schlankes Volk

Ach ja, man sollte wohl alle Bücher die von "alten weißen Männern" geschrieben worden im Idealfall entsorgen ... man, was würden die Bibliotheken leer werden. 🤨😂
 
Oben Unten