• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Die Erfolgsgeschichte von From Software: Vom h?sslichen Entlein zum t?dlichen Schwan

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.219
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung zu Die Erfolgsgeschichte von From Software: Vom hässlichen Entlein zum tödlichen Schwan gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Die Erfolgsgeschichte von From Software: Vom hässlichen Entlein zum tödlichen Schwan
 

Chroom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2014
Beiträge
1.129
Reaktionspunkte
461
Sehr guter Artikel. Thx dafür und Danke das ihr nicht andauernd erwähnt habt wie schwer die DS Spiele doch sind.
Sie sind fordernd, Ja. Können auch frusten aber man muss sich halt mit den Bossen genauer und länger befassen (Angriffsmuster auswendig lernen) als bei anderen Spielen und dann klappt das schon und macht es nur umso befriedigender wenn man´s dann geschafft hat. Da hab ich bei Sekiro wegen schlechtem Timing beim Blocken schon öfter mal in´s Gamepad gebissen :P.
Ach was freue ich mich schon auf Elden Ring :)
Muss aber gestehen das ich von King´s Field vorher noch nie was gehört habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

coolbit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
133
Reaktionspunkte
91
Ich weiss noch genau, wie ich vor ein paar Jahren die Prepare to Die Edition von Dark Souls bei steam im sale gekauft hab. Dann hab ich kurz reingeschaut und die Steuerung verflucht. Was für ein Dreck hast du jetzt wieder gekauft, dachte ich. In einem Anfall von sunken cost fallacy hab ich mir dann noch ein Gamepad gekauft und schon waren 150h auf der Uhr :-D
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Ich weiss noch genau, wie ich vor ein paar Jahren die Prepare to Die Edition von Dark Souls bei steam im sale gekauft hab. Dann hab ich kurz reingeschaut und die Steuerung verflucht. Was für ein Dreck hast du jetzt wieder gekauft, dachte ich. In einem Anfall von sunken cost fallacy hab ich mir dann noch ein Gamepad gekauft und schon waren 150h auf der Uhr :-D
Ähnlich erging es mir. Jedoch nicht wegen der Steuerung, da ich eh schon ein Gamepad besaß.

Zu Beginn wusste ich überhaupt nicht, wohin ich gehen sollte und war beim Feuerbandschrein einfach mal links abgebogen. Resultat: Friedhof, Skelette = nahezu sofortiger Tod.

Zweiter Versuch: "Mhm...ne Treppe nach unten? Gehen wir mal runter, ne?" Finstere große Höhle, Ruinen. Überall Geister. "WTF?! WIESO KANN ICH DIE NICHT TREFFEN?! SCHEIß SPIEL!!!"

Danach hab ich das Spiel erstmal aufgegeben und nach n paar Monaten, als ich mal nix interessantes hatte, hab ich es doch mal wieder installiert und mich durch gebissen Seitdem ist die Souls-Reihe beliebter Besucher auf meiner Festplatte. DS 1 bis 3 haben jeweils bisher um die 200 Spielstunden verschlungen. Ich würde es Liebe auf den zweiten Blick nennen. :)

DS1 hatte noch diesen schönen Wow-Effekt, der bei DS2 und auch bei DS3 (wohl verständlicherweise) jedoch ausblieb. Allerdings bin ich der Meinung, dass DS3 das beste Spiel der Reihe ist. Am Anfang hat es mich zwar nicht so gepackt, weil es sich zu Beginn mehr wie ein "Remake" des Erstlings anfühlte, aber je weiter ich spielte, desto besser gefiel es mir und desto mehr kamen die eigenen Qualitäten dieses Teils zum Vorschein. Vor allem der Ringed City-DLC hat mir echt gut gefallen.

Die Storyline um Slaveknight Gael, die schon im Ashes of Ariandel-DLC beginnt, war irgendwie doch sehr traurig.
 
Zuletzt bearbeitet:

pineappletastic

Benutzer
Mitglied seit
23.06.2019
Beiträge
49
Reaktionspunkte
36
Normalerweise mache ich immer einen Bogen um Spiele, die mit einem sehr hohen Schwierigkeitsgrad aufwarten, aber die Spiele von From Software sind so unfassbar motivierend. Jeder Fehler wird bestraft, man wird gezwungen, besser zu spielen, aufmerksamer zu sein, am Timing zu arbeiten, nicht zu gierig zu sein. Und wenn man mal ins Gras beißt, dann liegt es zu 98% am Spieler selbst, und zu 2% an der Hitbox (hi DS 2). Was mich an den Spielen zusätzlich fasziniert ist die Spielearchitektur und vor allem der grandiose Soundtrack. Für mich zählen DS 3 und Bloodborne zu den besten Spielen, die From Software abgeliefert haben und entsprechend Bock habe ich auf Elden Ring.
 

RoteRosen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.10.2020
Beiträge
497
Reaktionspunkte
147
Toller Artikel, toller Entwickler.
Als ich damals Demon's Souls auf der PS3 gespielt habe war ich hin und weg, da die Spiele die Jahre vorher alle einfach viel zu einfach geworden sind.
Jetzt, 11 Jahre später bin ich 1000 Tode gestorben und habe durch jeden dieser Tode etwas gelernt und zähle die Souls-Serie zu den besten Spielen die ich kenne, auch, wenn sie ihre technischen Macken haben.
Einzig bei Bloodborne finde ich es schade, dass ich es nie spielen konnte da PS4 Exclusive. Hoffe ja immer noch auf ein Remaster auf der PS5 inkl PC-Port, aber ich glaube da ist meine rosarote Brille etwas zu sehr poliert :-D.
 
C

Celerex

Gast
Sehr schöner Artikel.

Ich kam erst 2 Jahre nach Release von Dark Souls 1, wenige Monate vor Release von Teil 2 mit der Reihe in Kontakt. Für mich war es damals tatsächlich der Schwierigkeitsgrad, der mich dazu bewegt hat. Zu der Zeit hab ich noch alle meine Spiele auf normal gespielt, weshalb sich langsam aber sicher eine gewisse Ermüdungserscheinung in so ziemliche allen Games jeglicher Genres schlich. Für mich war es damals immer absurd, den Schwierigkeitsgrad freiwillig hoch zu stellen. Spiele sollen doch nur Spaß und nicht frustrieren... so dachte ich damals. Als ich aber immer mehr Videos und Kontroversen zum Schwierigkeitsgrad des Spiels gesehen habe, den man ja nicht justieren kann, hab ich mich einfach mal daran gewagt und was soll ich sagen... bis dato gibt es genau 3 Games, die mich derartig in ihren Bann gezogen und beschäftigt haben. Dabei war es keineswegs der Schwierigkeitsgrad, der mich so dermaßen begeistert hat. Es war die ganze Welt, das Mysterium hinter jedem Charakter, jedem Gebiet oder jedem Boss. Die Gesamte Welt war einfach atemberaubend, so dass ich einfach alles darüber wissen wollte (danke @ VaatiVidya :)). Ich weiß das klingt verrückt, aber ich hab über Tage hinweg von dem Spiel geträumt.

Heute, 7 Jahre später, zähle ich Teil 1 zur Top 3 meiner Lieblingsspiele. Auch wenn es nicht alleine der Schwierigkeitsgrad war, der mich damals so begeistert hat, hat das Spiel meine Art Spiele zu spielen für immer geprägt. Denn nur wenige Zeit danach hab ich damit angefangen, alle meine neu erworbenen Spiele auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad zu spielen, was ich bis heute beibehalten habe und seither viele viele Games zu unvergesslichen Erlebnissen machte. Ich kann es daher auch kaum erwarten, bis ich das Demon's Souls Remaster in die Finger bekomme. Das Original hab ich schon durch, aber dessen Technik ist leider dermaßen veraltet, dass ich weitere Durchgänge lieber auf der PS5 erlebe. Ach... und Elden Ring kann sowieso nicht früh genug kommen. Bin schon sehr gespannt drauf.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dodo1995

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2008
Beiträge
341
Reaktionspunkte
69
Habe damals Kings Field auf der PS1 gezockt und oh Mann ist das billiger Schund, kaum zu glauben das die später mal gute Spiele gemacht haben. Auch wenn die Soulsborne Spiele nix für mich sind, Spiel sollen entspannen/unterhalten und an ständigen sterben kann ich wirklich nicht spaßiges erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

masto-don

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.12.2012
Beiträge
21
Reaktionspunkte
7
from software soll endlich einen neuen armored core teil machen. ich denke, dieses mal bekommt es auch die aufmerksamkeit, die es verdient hat.
 

Fireball8

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
876
Reaktionspunkte
188
Schöner Artikel. Meine "Laufbahn" begann so ähnlich wie die vom RedDragon ;)

Am 10. bzw. 11. Dezember sind die Game Awards. Ich hoffe da wird endlich was zu Elden Ring gezeigt. Laut Phil Spencer gibt es ja zumindest eine spiel- und vorzeigbare Version. Fingers crossed!

Ich dreh sonst bald durch, ich war noch nie so wegen eines Spiels gehyped :B
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
285
Konnte deren Spielen nie etwas abgewinnen. Scheint so als könnten souls like games dem nischendasein aber langfristig entwachsen.
 
Oben Unten