• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Der Herr der Ringe: Erster Teaser verrät Titel der Amazon-Serie

Felix Schuetz

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.649
Reaktionspunkte
679

LarryMcFly

Mitglied
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.560
Reaktionspunkte
1.323
Juhuu, bald gibts wieder Material, wegen dem sich die Leute wieder die Köpfe einschlagen werden in den verschiedensten Foren.
Außerdem wird mein Verdacht, daß die Hobbits viel zu liebenswert sind, endlich bestätigt.
In Wirklichkeit sind es Faschisten, die an einem Teil ihrer Bevölkerung einen Genozid vollzogen haben.
Wieso sonst, sollte es schwarze und asiatische Hobbits in der Serie geben, die vor dem Hobbit und dem Herrn der Ringe spielt und am Ende fehlen diese Bevölkerungsgruppen in diesen Filmen komplett.
Dun, dun, DUN! 😈
 

Gemar

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.013
Reaktionspunkte
479
Der Teaser wirkt an mehreren Stellen seltsam billig/schnell gemacht für eine angeblich teuerste Serie. :confused:
Aber ok, das muss jetzt (noch) nichts heißen...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast1649365804

Gast
Juhuu, bald gibts wieder Material, wegen dem sich die Leute wieder die Köpfe einschlagen werden in den verschiedensten Foren.
Außerdem wird mein Verdacht, daß die Hobbits viel zu liebenswert sind, endlich bestätigt.
In Wirklichkeit sind es Faschisten, die an einem Teil ihrer Bevölkerung einen Genozid vollzogen haben.
Wieso sonst, sollte es schwarze und asiatische Hobbits in der Serie geben, die vor dem Hobbit und dem Herrn der Ringe spielt und am Ende fehlen diese Bevölkerungsgruppen in diesen Filmen komplett.
Dun, dun, DUN! 😈
Tja…und in den Büchern und den Illustrationen von Tolkien höchstpersönlich ebenfalls.
Siehe auch The Witcher, also die Serie. Eher befremdlich wirkendes Black-Washing…typisch Netflix halt. Wie so viele afro-amerikanische Charaktere in größtenteils slawische Volkssagen reinkommen, wissen wohl auch nur die Drehbuchautoren.
 

Cobar

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
1.090
Reaktionspunkte
635
Vollkommen nichtssagender Trailer, aber für mehr Details ist es wohl auch noch zu früh. Das will Amazon sich sicherlich noch eine Weile aufsparen. Da kann man sich besser die ersten 2 Minuten von Herr der Ringe anschauen und erfährt hundertmal mehr und hat sogar noch den gleichen Text mit drin :-D
 
G

Gast1649365804

Gast
Vollkommen nichtssagender Trailer, aber für mehr Details ist es wohl auch noch zu früh. Das will Amazon sich sicherlich noch eine Weile aufsparen. Da kann man sich besser die ersten 2 Minuten von Herr der Ringe anschauen und erfährt hundertmal mehr und hat sogar noch den gleichen Text mit drin :-D
Ich nehme an, du weißt es, das ist der original Text von Tolkien aus den Büchern. Was will man da großartig ändern? ;)
 

Carlo Siebenhuener

Videoredakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
317
Reaktionspunkte
292
Der Teaser wirkt an mehreren Stellen seltsam billig/schnell gemacht für eine angeblich teuerste Serie. :confused:
Aber ok, das muss jetzt (noch) nichts heißen...
Der Teaser ist übrigens KEIN CGI.
Das ist tatsächlich echtes Metall, was da gegossen und mit einer High-Speed-Kamera aufgenommen wurde. Gibt ein kleines Making Of dazu.

Ist jetzt also nicht unbedingt billig gemacht. ^^
 

Gemar

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.013
Reaktionspunkte
479
Der Teaser ist übrigens KEIN CGI.
Das ist tatsächlich echtes Metall, was da gegossen und mit einer High-Speed-Kamera aufgenommen wurde. Gibt ein kleines Making Of dazu.

Ist jetzt also nicht unbedingt billig gemacht. ^^
Kein CGi? :rolleyes:
Ach Du sch... so weit sind wir schon, dass echtes Material unecht wirkt. xD
Aber auch diese Dämpfe die da drübergelegt worden sind und das Wasser sieht komisch aus.
Da muss ich echt mal ans Making of ran. Danke für die Info. :halo:

Edit: Ja, gefunden. Find ich jetzt schon cool. Aber im Teaser wirkte es wie CGi, schon verrückt.
Vlt geht das Handwerk in der Richtung ein wenig verloren. Trotzdem gut, dass sie so etwas gemacht haben. Die analoge Kunst sollte halt nicht verloren gehen. Damit solche Bilder wirken, muss man schon was auf dem Kasten haben. Übung macht den Meister.

Aber das Making Of wirkt irgendwie besser als der Teaser. ;)
Vlt hätten sie es anders arrangieren sollen, so das man erkennt dass es echt ist und kein CGi.
Aber der Look ist schon Richtung CGi "getrimmt".
 
Zuletzt bearbeitet:

Frullo

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2008
Beiträge
3.140
Reaktionspunkte
1.725
Juhuu, bald gibts wieder Material, wegen dem sich die Leute wieder die Köpfe einschlagen werden in den verschiedensten Foren.
Außerdem wird mein Verdacht, daß die Hobbits viel zu liebenswert sind, endlich bestätigt.
In Wirklichkeit sind es Faschisten, die an einem Teil ihrer Bevölkerung einen Genozid vollzogen haben.
Wieso sonst, sollte es schwarze und asiatische Hobbits in der Serie geben, die vor dem Hobbit und dem Herrn der Ringe spielt und am Ende fehlen diese Bevölkerungsgruppen in diesen Filmen komplett.
Dun, dun, DUN! 😈
Die Frage, ob es sich dabei tatsächlich um sogenannte "forced diversity" handelt ist durchaus interessant: So weit ich mich erinnern kann, hat sich Tolkien in seinen Büchern nie grossartig über die allfällige Pigmentierung ausgelassen – bis vielleicht auf die Vanyar, einem der elbischen Stämme, welche als extrem hellhäutig bezeichnet wurden. Aber sonst? … Mich dünkt es doch eher, dass man aufgrund diverser Illustrationen in den Büchern (die ja nicht von Tolkien selbst stammen müssen) und der Tatsache, dass Tolkien eine «nordische Mythologie» erschaffen wollte davon ausgeht, dass Mittelerdes Bevölkerung doch eher kaukasisch anzumuten hätte.

Aber selbst wenn dem so wäre: Auch Tolkiens Werke sind nicht in Stein gemeisselt und unterliegen den aktuellen Betrachtungslinsen. Und eine dieser Linsen zeigt auf, dass unsere globale Gesellschaft weitaus farbenfroher ist, als es manchen (leider) lieb ist. Diese Erkenntnis in die neue Interpretation von Tolkiens Werken einfliessen zu lassen stört mich persönlich weitaus weniger als andere Beispiele betreffend «forced diversity» - z.B. dann, wenn sie in einem historischen Kontext einfliessen. Nur sind weder der Herr der Ringe noch der Hexer historische Werke, sondern Fantasie-Produkte – unabhängig davon, in welchem Kulturkreis sie entstanden sind.


Und was jetzt spezifisch Hobbits betrifft: Wir wissen, dass es sich dabei um Wesen handelt, die doch eher eine gewisse Scheu gegenüber Andersartigen haben – die meisten von ihnen bleiben doch lieber unter sich und zeigen sich Menschen und Elben eher weniger. Woher sollen wir also wissen, dass zur Zeit von Frodo und Co. nicht irgendwo ein abgelegener Stamm an Hobbits lebt, in irgendeinem völlig verborgenen Tal vielleicht, deren Hautton in andere Richtungen geht?
 
Oben Unten