• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Cyberpunk 2077: Wie gut spielt sich das RPG ein Jahr nach Release?

Xello1984

Mitglied
Mitglied seit
04.03.2018
Beiträge
162
Reaktionspunkte
37
Meister Benke, hast du eig schon mal euren Test selbst gelesen? Peinlich, meinst du nicht? Ich meine nicht das Spiel
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.926
Reaktionspunkte
6.637
Hab mir das Ding vor ein paar Wochen für 30 € bei GOG zugelegt und bislang den Kauf nicht bereut.
Bereut hab ichs auch nicht
Night City ist absolut faszinierend und eine der größten wie lebendigsten Städte, die ich jemals in Computerspielen gesehen habe. Dabei muss ich aber anmerken, nie GTA oder RDR gespielt zu haben.
Finde die Stadt halt irgendwie nicht s stimmig, da die NPCs einfach zu generisch sind, die da aufpoppen (Vor allem nach dem Schnellreisen). DA ist grade RDR2 schon viel stimmiger. Nicht umsonst kann man die Dichte der NPCs einstellen: Sie haben eigentlich keinen Zweck, ausser Staffage. Und das merke ich extrem. Ich finde diese Welt dadurch nicht lebendiger.

Bedingt durch die irrwitzige Größe muss allerdings auch angemerkt werden - CD Project haben sich übernommen. Night City kann in Sachen Atmosphäre es gar nicht mit einer Dichte aufnehmen wie etwa Khorinis sie hatte. Dass es nicht wirklich Diebstahl gibt, ist nicht gut, aber von CD Project leider auch nicht gewohnt. Die KI ist eher schwach, aber in welchem Computerspiel ist die das nicht ?
Bugfrei waren von den etwa 30 Spielstunden bislang wohl die ersten 20, danach schlichen sich ein paar Fehler ein, einmal auch in einer Quest (das Auto tauchte nicht auf).
Hihi... ing es um Deine alte Karre auf dem Schrottplatz?
Den Bug gibts seit langem und den habe ich auch: Es gibt keine Lösung dafür!

Die Grafik ist auf dem PC selbst auf meiner ein halbes Jahrzehnt alten Maschine großartig (I 5 4690, 16 GB, Vega 56) und stellt derzeit wohl nicht nur im Genre die Spitze dar. Sound und Atmosphäre sind sehr gut. Kampfsystem und Charaktersystem sind ok bis gut, aber in beiden Elementen waren auch die Hexerspiele nie spitze. Die Quests ? Bislang sind die von TW 3 deutlich besser, aber auch Elex - Quests sind etwas besser, ziemlich ungewohnt für CD Project, da nicht wie gewohnt zu brillieren. Aber insgesamt sind sie bislang schon gut, auch wenn Überraschungen/Wendungen bislang ausbleiben, die Quests anscheinend nicht scheitern können (selbst dringende Quests können locker verschoben werden). Die Story gefällt mir bislang sehr gut. Insgesamt würde ich jetzt mit 1.31 schon zu 9/10 auf dem PC tendieren bzw. zu 86 %. Das Überspiel war Cyberpunk nie und wird es auch nicht mehr, aber meisterlich ist es hier und da schon.
Da stimme ich Dir zu.
Ich tendiere allerdings eher gegen 85% :P
 

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
587
Reaktionspunkte
437
Meister Benke, hast du eig schon mal euren Test selbst gelesen? Peinlich, meinst du nicht? Ich meine nicht das Spiel
Davon abgesehen, dass Meister Benke ein toller Spitzname ist, den ich jetzt benutzen werde, möchte ich auf seinen Kommentar verweisen (in diesem Thread), wo er selbst schreibt, dass es eben unterschiedliche Meinungen zu spielen gibt. Der eine finden ein Spiel gut, der andere nicht. Deswegen sind die Zahlen unter einem Spiel auch nur grobe Werte und man muss auch immer ein bisschen auf den Autor schauen. Das ist aber bei Kritiken normal, dass jeder anders bewertet.

Ich selbst streite mich immer noch regelmäßig mit Michael über Biomutant, aber das ist keine Diskussion die unter diesen Beitrag passt, sondern nur als Beispiel gemeint :-D
 

Nevrion

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
601
Reaktionspunkte
282
Was für ein Unsinn. "Ein Fehler gemacht" ..Das Spiel wurde getestet und es war zu dem Zeitpunkt offensichtlich dass es meilenweit von einer 10er Wertung entfernt ist. Das Spiel hat damals, trotz all seiner Schwächen, die Höchstwertung erhalten. Was will man da jetzt noch eine zweite Chance geben ?

Eine zweite Chance geben impliziert ja, dass man es damals zu schlecht bewertet hat und es nun eine zweite Chance, auf eine möglicherweise bessere Wertung, verdient hat. Bei einer 10/10 Wertung kann man aber nichtsmehr besser werten. Was kapierst du daran nicht ?
Genau. Ist nur die Frage, ob man es nun nachträglich noch mal abwertet. Es ist nun mal leider öfter so schon gewesen, dass Redakteure von ihrer Wertung nicht abrücken, auch wenn sie objektiv nicht haltbar ist (siehe The Last Of Us 2). So gesehen kann man ihnen die "2. Chance" schon zugestehen.

Davon abgesehen, dass Meister Benke ein toller Spitzname ist, den ich jetzt benutzen werde, möchte ich auf seinen Kommentar verweisen (in diesem Thread), wo er selbst schreibt, dass es eben unterschiedliche Meinungen zu spielen gibt. Der eine finden ein Spiel gut, der andere nicht. Deswegen sind die Zahlen unter einem Spiel auch nur grobe Werte und man muss auch immer ein bisschen auf den Autor schauen. Das ist aber bei Kritiken normal, dass jeder anders bewertet.
Vermutlich ist das gerade das Dilemma der Tester. Das Subjektive Empfinden wird immer das objektive Überwinden. Wer z.B. mit Cyberpunk gar nichts anzufangen weiß, wird hier auch eher die Stirn runzeln und kritischer sein.

Außerdem frage ich mich gerade warum dein Weihnachtsavatar mich so verstörend stark an Life Is Strange denken lässt.
 
G

Gast1649365804

Gast
Ich selbst streite mich immer noch regelmäßig mit Michael über Biomutant, aber das ist keine Diskussion die unter diesen Beitrag passt, sondern nur als Beispiel gemeint :-D
Schieß mal los, was ist deine Meinung oder dein Fazit zu Biomutant?
Irgendwie mag ich es spielen. Da es aber so viele unterschiedliche Bewertungen zu dem Titel gibt, bin ich unschlüssig.
Selten, dass es so viele verschiedene Meinungen zu einem Titel gibt. Bin definitiv Action Adventure Fan, falls es das einfacher macht.
 

Toni

Community-Managerin
Teammitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
587
Reaktionspunkte
437
Außerdem frage ich mich gerade warum dein Weihnachtsavatar mich so verstörend stark an Life Is Strange denken lässt.
OFF-Topic-Land!
Ich habe Life is Strange tatsächlich nie gespielt, aber vielleicht hat der Designer von den Figuren den gleichen ästhetischen Geschmack wie ich, alle Verbindungen sind daher zufällig :B

OFF-Topic Ende!
Vermutlich ist das gerade das Dilemma der Tester. Das Subjektive Empfinden wird immer das objektive Überwinden. Wer z.B. mit Cyberpunk gar nichts anzufangen weiß, wird hier auch eher die Stirn runzeln und kritischer sein.
Ja, objektiv testen ist quasi nicht möglich. Deswegen ist es immer wichtig, den Text zu lesen, weil der auch aufklärt, was der Redakteur gut / schlecht fand und dann kann man für sich entscheiden, ob man das anders sieht. Manche Redakteure finden Grafik wichtiger als andere, oder wie der Multiplayer ist, einzelne Features, wie die Geschichte aufgebaut ist, die Inszenierung. Ein Test oder eine Kritik ist am Ende nur ein Anhaltspunkt und eine 10/10 ist für jemanden der Ego-Shooter nicht mag, auch keine Kaufgrund .

Schieß mal los, was ist deine Meinung oder dein Fazit zu Biomutant?
Habe es hier reingepackt :-D
 
Mitglied seit
11.11.2007
Beiträge
1.081
Reaktionspunkte
58
Bereut hab ichs auch nicht

Finde die Stadt halt irgendwie nicht s stimmig, da die NPCs einfach zu generisch sind, die da aufpoppen (Vor allem nach dem Schnellreisen). DA ist grade RDR2 schon viel stimmiger. Nicht umsonst kann man die Dichte der NPCs einstellen: Sie haben eigentlich keinen Zweck, ausser Staffage. Und das merke ich extrem. Ich finde diese Welt dadurch nicht lebendiger.


Hihi... ing es um Deine alte Karre auf dem Schrottplatz?
Den Bug gibts seit langem und den habe ich auch: Es gibt keine Lösung dafür!


Da stimme ich Dir zu.
Ich tendiere allerdings eher gegen 85% :P
Ja, die Dichte der NSC habe ich mal auf Mittel eingestellt, aber eher wegen meines Prozessors, dachte mir, je mehr Objekte, desto eher geht er in die Knie. Mir gefällt Night City. Die Größe, das Setting, das Design, die vielen Werbetafeln usw. - das ist schon beeindruckend. Klar kann man immer mehr wollen - etwa bessere Reaktionen auf die Aktionen von V (bei mir eine Nomadin), etwa beim Anfahren/Sachbeschädigung, bessere Polizei (obwohl - in Night City ?!), Diebstahl, bessere Tagesabläufe der Leute usw. - eben Gothic - Standard (unfassbar, dass das selbst 20 Jahre später noch immer nur die wenigsten Spiele hinbekommen). Auch Reaktionen auf die eigenen Questhandlungen - selbst das hat es ja in einigen Spielen gegeben (selbst in Demonicon konnte man Gespräche belauschen, die sich mit den "Heldentaten" des HC beschäftigten), hätte es mal geben können. Aber wie geschrieben, dafür hätten CD Project wohl nochmal ein Jahr gebraucht.

Ja genau den Bug meine ich, man soll ja eine Mod benutzen und ein paar Variablen ändern, dann wäre der Auftrag erledigt, muss ich noch machen.
 

flloyd

Mitglied
Mitglied seit
09.03.2015
Beiträge
179
Reaktionspunkte
83
Ich verlasse mich schon seit vielen, vielen Jahren auf meinen eigenen Eindruck und auch auf mein "Bauchgefühl" zu einem Release. Bei CP2077 sagte damals alle meine Sinne (auch schon vor dem vergeigten tatsächlichen Release): Warte mal lieber mindestens 4-6 Monate mit dem Kauf, bis es halbwegs ausgepatcht ist.

Das es dann ja noch schlimmer als befürchtet kam und es im Grunde genommen bis heute nicht ausgepatcht ist, war aber unerwartet. Derzeit ist es bei mir unter ferner, ferner, ferner liefen und ich verspüre inzwischen kaum noch Lust es überhaupt irgendwann mal zu spielen.

Ein anderes und gegenteiliges Beispiel war damals ELEX. Kam ja nicht wirklich gut weg in der Fachpresse und in den meisten Tests, aber als ich es in den Händen hatte und spielte war es für mich das beste Spielerlebnis seit vielen Jahren.
 

Holyangel

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
553
Reaktionspunkte
52
Die Betonung liegt auf "quasi". :-D

Spaß beiseite: Ich will dem Spiel nicht absprechen, dass man als Konzerner/Nomade/Streetkid immer wieder mal andere Antwortoptionen hat. Aber dass die Hintergrundgeschichten alle innerhalb einer Stunde abgehandelt sind, dann alle in dieselbe Cutscene übergehen und danach (Dialoge mal ausgenommen) nie wieder eine maßgebliche Rolle spielen, ist schon ein ziemlicher Downer.

Vielleicht sind Matthias und ich aber auch einfach anderer Meinung, was das Thema angeht. So wie bei der Bewertung von Far Cry und Life is Strange :P
Ich habe mir das Spiel jetzt im sale gekauft und bis jetzt gefällt es mir recht gut, bin aber noch nicht sehr weit.
Habe aber schon 2 NPCs ineinander gesehen.
Generell fände ich es in Zukunft gut, solch große Brocken in Zukunft von mehreren Redakteuren testen zu lassen, da ich hier und auch in der Vergangenheit z.b. bei den FF: Online spielen nie ganz zufrieden bin.
Gerade FFO wurde immer von einem Redakteur getestet, den ich (als PC Games only leser) ansonsten nicht kenne und da ist dann auch ein Geschäckele, dass ein Fanboy es nicht besser hätte testen können (wenn ich seit Jahren ein MMO Spiele, finde ich es in der Regel auch besser als ein Großteil die es nicht so gut kennen).
 

Vordack

Mitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.378
Reaktionspunkte
1.766
Ich finds irgendwie lustig. Ich "warte" jetzt seit Release auf ein Produkt was Spaß garantiert... ich warte... mittlerweile warte ich so lange dass ich es irgendwie gar nicht mehr spielen will.... der "Hype" ist bei mir weg.

Naja, vielleicht kommt er wieder wenn Version 1.6 draussen ist :B
 

FeralKid

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.780
Reaktionspunkte
314
Am PC war es schon ein sehr gutes Spiel, daß jedoch sein Potenzial nicht voll ausgeschöpft hat.
 

MarcHammel

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
840
Reaktionspunkte
457
Ich finds irgendwie lustig. Ich "warte" jetzt seit Release auf ein Produkt was Spaß garantiert... ich warte... mittlerweile warte ich so lange dass ich es irgendwie gar nicht mehr spielen will.... der "Hype" ist bei mir weg.

Naja, vielleicht kommt er wieder wenn Version 1.6 draussen ist :B

Abwarten, was Patch 1.5 bringt. Abgesehen davon ist es ja mittlerweile auch regelmäßig im Sale zu haben. Für 30 Euro kann man ziemlich wenig falsch machen.
 
Oben Unten