Cyberpunk 2077: Rückkehr ins PSN weiter ungewiss - "Entscheidung liegt bei Sony"

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Cyberpunk 2077: Rückkehr ins PSN weiter ungewiss - "Entscheidung liegt bei Sony" gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Cyberpunk 2077: Rückkehr ins PSN weiter ungewiss - "Entscheidung liegt bei Sony"
 

TheoTheMushroom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.07.2005
Beiträge
140
Reaktionspunkte
35
Immer noch zu buggy, besser ja, aber gefixed ist noch lang nicht alles
 

burzum793

Benutzer
Mitglied seit
13.09.2017
Beiträge
88
Reaktionspunkte
42
Immer noch zu buggy, besser ja, aber gefixed ist noch lang nicht alles

Bei mir läuft es seit über 100 Spielstunden ohne Probleme? Kein Absturz, super Performance für die gebotene Grafik und die Story ist geil. Auch die ein oder andere Nebenquest ist sehr unterhaltsam. Keine Ahnung was für ach so schlimme Probleme alle damit haben.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.397
Reaktionspunkte
1.230
Bei mir läuft es seit über 100 Spielstunden ohne Probleme? Kein Absturz, super Performance für die gebotene Grafik und die Story ist geil. Auch die ein oder andere Nebenquest ist sehr unterhaltsam. Keine Ahnung was für ach so schlimme Probleme alle damit haben.

Von welcher Version redest du? Es geht ja hier konkret um die Playstation Version. Und auf der Standard PS4 lief das wie ein Sack Nüsse. Auf der PS5 läuft das (mittlerweile) ziemlich gut, hat aber immer noch gelegentlich Abstürze (wenn die auch weniger geworden sind).

Mal abgesehen davon dass Sony derartig "sackig" nach der Refund Geschichte auf CDPR ist dass sie tatsächlich auf die potentiellen Umsätze verzichten als CDPR da auch nur noch eine Hand zu reichen.

Ich denke fast, da kommt irgendwann die PS5 Fassung raus und die erlauben sie dann im Store...
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
939
Reaktionspunkte
247
Bei mir läuft es seit über 100 Spielstunden ohne Probleme? Kein Absturz, super Performance für die gebotene Grafik und die Story ist geil. Auch die ein oder andere Nebenquest ist sehr unterhaltsam. Keine Ahnung was für ach so schlimme Probleme alle damit haben.
Kommt immer drauf an wie empfindlich man da ist. Ich kann auch bei "fertigen" Games über kleinere Bugs und Glitches durchaus hinwegsehen. In der Masse in der sie in CP2077 auftreten ist es aber einfach zu viel. Und ich rede hier von der PC Version mit aktuellem Patch.

Ich habe 111Std. gespielt bis ich durch war (ohne die ganzen blauen Verbrechen). Hatte durchaus meinen Spaß, der wurde aber immer wieder von absolut lächerlichen Bugs geplagt die mir teilweise sogar Cutscenes versaut haben, sodass ich nochmal neu geladen habe in der Hoffnung der Bug ist weg. Wenn in einer Cutscene ein Hauptcharakter gerade voll ernst eine Ansprache hält und dabei T-Posend über den Asphalt schwebt ist das für manche lustig, ich finde es störend. Und ja, fliegende Autos, explodierende Autos die dann gemütlich weiterfahren und Passanten die durch Wände laufen sind auch Bugs. Bugs sind nicht nur Fehler die einem am Spielen hindern.

Am Ende habe ich vielleicht 10-mal wirklich neu laden müssen wegen eines Plotstopper-Bugs der eine Mission kaputt gemacht hat. Also eigentlich nicht so wild in über 100 Std. Mir haben aber eben eher die unzähligen kleinen Bugs den Spaß oft verdorben. Oder die Strunz dumme KI. Und sobald ich mit den wichtigsten Missionen durch war, hatte ich auf Night City keinen Bock mehr, obwohl ich das Setting super fand. Da ist einfach eine Menge Potenzial liegen gelassen.

Das Spiel komplett zerreißen wie es mancher macht würde ich aber auch nicht. Die Story war zwar kurz aber interessant. Die großen Nebenmissionen fand ich fast schon besser als den Hauptplot. Und die Füllerquests waren mal ganz gut und mal absoluter Standard, aber ok.

Ich habe das Game aber am PC auch mit RTX, Hohen Einstellungen mit 40-60 fps spielen können. Und trotzdem waren mir die Bugs zu krass. Stelle ich mir die Konsolenversion vor, hätte ich das Game wahrscheinlich auch zurückgegeben.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Ich bezweifle, dass die überhaupt noch groß Arbeit in die PS4-Version stecken. Letzten Endes liest sich seine Aussage ja auch wie "wir haben denen die aktuelle Version zugeschickt, ob sie die nun freigeben oder nicht müssen wir sehen", verzichtet aber auf eine "Wir arbeiten noch hier und da dran".

Am Ende haben sie wohl mehr oder weniger alle potentiellen Kunden im Sack und würden eh kaum zusätzlichen Umsatz generieren, Cyberpunk ist doch schon halb vergessen. Die Next-Gen-Version im Herbst wird es schon in den Store schaffen, ansonsten werden sie sich auf den Multiplayer fokussieren.
 
Oben Unten