Cyberpunk 2077: CD Projekt ?berarbeitet Systemanforderungen

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
272
Reaktionspunkte
84
Jetzt ist Deine Meinung zu Cyberpunk 2077: CD Projekt überarbeitet Systemanforderungen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Cyberpunk 2077: CD Projekt überarbeitet Systemanforderungen
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.644
Reaktionspunkte
348
Klingt noch moderat, aber schon Witcher 2 & 3 liefen bei mir alles andere als gut mit den empfohlenen Einstellungen. Mal sehen, wie es hier wird.
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.799
Klingt noch moderat, aber schon Witcher 2 & 3 liefen bei mir alles andere als gut mit den empfohlenen Einstellungen. Mal sehen, wie es hier wird.

Definiere "alles andere als gut".
Ich weiß nicht, ob sie das bei CP2077 noch genauso sehen, aber bei W2 & 3 sind sie wohl von 30fps als völlig ausreichend ausgegangen (und dann stimmen die Empfehlungen).
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.644
Reaktionspunkte
348
Definiere "alles andere als gut".
Ich weiß nicht, ob sie das bei CP2077 noch genauso sehen, aber bei W2 & 3 sind sie wohl von 30fps als völlig ausreichend ausgegangen (und dann stimmen die Empfehlungen).

Ich kann es schlecht beschreiben, aber die Framerate lief nie wirklich angenehm konstant, eher wie ein Jojo, gepaart mit gelegentlichen Rucklern. Die Steuerung gab letztendlich dem ganzen den Rest. Manchmal gibt es solche Spiele, die technisch einfach nicht gefallen. Ist ja jetzt auch schon eine Weile her und der Grafik Look war auch nicht gerade der feinste. Ich weiß, Witcher 3 ist ein tolles Spiel. Das sehe ich auch so, nur spielen mag ich es so nicht.
Aber Cyberpunk findet nun in der Ego-Sicht statt, daher kommt wieder Hoffnung auf, dass es sich gänzlich anders verhält und spielen läßt. :)
 

Javata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
339
Ich kann es schlecht beschreiben, aber die Framerate lief nie wirklich angenehm konstant, eher wie ein Jojo, gepaart mit gelegentlichen Rucklern. Die Steuerung gab letztendlich dem ganzen den Rest. Manchmal gibt es solche Spiele, die technisch einfach nicht gefallen. Ist ja jetzt auch schon eine Weile her und der Grafik Look war auch nicht gerade der feinste. Ich weiß, Witcher 3 ist ein tolles Spiel. Das sehe ich auch so, nur spielen mag ich es so nicht.
Aber Cyberpunk findet nun in der Ego-Sicht statt, daher kommt wieder Hoffnung auf, dass es sich gänzlich anders verhält und spielen läßt. :)

Also ich kenne niemanden, der solche Probleme mit dem Spiel hatte. Ist dein PC vll einfach etwas schwach auf der Brust? Aktuelle Grafiktreiber wirken teils auch Wunder. Bei mir lief Witcher 3 mit allem auf Max-Settings tadellos.
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
546
Reaktionspunkte
136
Schon witzig, dass inzwischen ein "Nach aktuellem Stand" vor das Releasdatum gesetzt wird :-D
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.275
Reaktionspunkte
5.541
Also ich kenne niemanden, der solche Probleme mit dem Spiel hatte. Ist dein PC vll einfach etwas schwach auf der Brust? Aktuelle Grafiktreiber wirken teils auch Wunder. Bei mir lief Witcher 3 mit allem auf Max-Settings tadellos.

W3 hatte doch eine recht gute Engine, welche mit relativ wenig Aufwand (und gutem Leveldesign) schöne Grafiken hinzwubern konnte.
Ich hatte damals eine GTX760 und darauf lief W3 ganz ok.
Als ich dann eine GTX1060 reingemacht habe, lief das Game flüssig ohne Probleme.
 
C

Celerex

Guest
Also ich kenne niemanden, der solche Probleme mit dem Spiel hatte. Ist dein PC vll einfach etwas schwach auf der Brust? Aktuelle Grafiktreiber wirken teils auch Wunder. Bei mir lief Witcher 3 mit allem auf Max-Settings tadellos.

Gerade zu Release war es reine Glückssache, ob das Game gut lief. Ich hatte zu der Zeit eine GTX 980 und auf den höheren Einstellungen üble Frame Schwankungen, Lags und Freezes. Erst nach einigen Patches lief das Spiel wesentlich besser bis hin zu einwandfrei.
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
840
Reaktionspunkte
236
Also ich würde CP2077 gerne in 1080p und RTUltra versuchen,
aber diese Option gibt es wohl nicht.
Ich bin eher bei RT Medium
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
765
Reaktionspunkte
364
Genau jenes. Das vergessen die Leute gerne wenn sie über das "beste Spiel des Jahrzehnts" reden. Heutzutage laufen doch die wenigstens Spiele rund zu Release.

Also "bestes Spiel des Jahrzehnts" hab ich noch nie jemanden über TW3 sagen hören. Abgesehen davon seh ich den Zusammenhang auch nicht - Du sagst es ja selber, die wenigsten Spiele laufen zu Release so richtig rund. Insofern finde ich, dass es wenig über die Overall-Qualität eines Spieles aussagt, wenn es denn Day1 auf dem einen oder anderen System noch rumzickt.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.238
Reaktionspunkte
4.070
Systemanforderungen vom Entwickler. hahaha.
Egal welcher, aber wir wissen doch alle das solche Aussagen sowas von Schall und Rauch sind.

Wenn das Spiel raus kommt, das ist dann Faktum, alles andere ist Wunschdenken.

Nebenbei, stehen die neuen Anforderungen auch auf der Retail Verpackung, weil Gold Status und so ist ja schon raus, hat man dann ein Rückgaberecht?
Bestimmt nicht, oder?
Nur mal so als Nachfrage.
Oder man könnte auch mal Fragen, was erlauben sich Strunz nach Gold Status? Oder auch, was haben die da abgeliefert. Eine Frechheit in meinen Augen.
Der Day One Patch wird wohl größer sein als das gesamte Spiel auf dem Datenträger. :-D:-D
 
C

Celerex

Guest
Also "bestes Spiel des Jahrzehnts" hab ich noch nie jemanden über TW3 sagen hören.

Ehrlich nicht? Also ich treibe mich ja in sehr vielen (auch anderssprachige) Foren herum und ein "Game of the Decade" hab ich des Öfteren vernommen. Sehe ich persönlich zwar auch nicht so, aber ist eben Geschmackssache.

Abgesehen davon seh ich den Zusammenhang auch nicht - Du sagst es ja selber, die wenigsten Spiele laufen zu Release so richtig rund. Insofern finde ich, dass es wenig über die Overall-Qualität eines Spieles aussagt, wenn es denn Day1 auf dem einen oder anderen System noch rumzickt.

War zwar nicht an mich gerichtet, aber ich sehe das eh anders. Ich spiele die meisten großen AAA Titel zum Release und zu 90-95% laufen die Games absolut in Ordnung. Spiele wie The Witcher 3, Batman: Arkham Knight oder das frisch releaste AC: Valhalla stellen da bei mir eher die Ausnahme dar. An solche Ausnahmen erinnert man sich dann später eben besser zurück.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.319
Reaktionspunkte
701
Ehrlich nicht? Also ich treibe mich ja in sehr vielen (auch anderssprachige) Foren herum und ein "Game of the Decade" hab ich des Öfteren vernommen. Sehe ich persönlich zwar auch nicht so, aber ist eben Geschmackssache.



War zwar nicht an mich gerichtet, aber ich sehe das eh anders. Ich spiele die meisten großen AAA Titel zum Release und zu 90-95% laufen die Games absolut in Ordnung. Spiele wie The Witcher 3, Batman: Arkham Knight oder das frisch releaste AC: Valhalla stellen da bei mir eher die Ausnahme dar. An solche Ausnahmen erinnert man sich dann später eben besser zurück.

Man erinnert sich generell immer an das schlechte , daher melden sich auch immer nur ein paar wenige die Probleme haben mit ihren Konsolen, Spielen, Hardware etc.
Die die es nicht betrifft und gerade zum Release sind ja beschäftigt mit ihrem erworbenen Gegenstand.

Batman Arkham Knight lief bei mir z.b. erstaunlich gut obwohl ich damals noch ein SLI System mit eher unterdimensionierten GKarten hatte.
 
L

Leinad-Reign

Guest
Oh, toll, bis ich mir den Titel vom Ramschtisch hole, habe ich auch die Anforderungen alle erfüllt : D
 
C

Celerex

Guest
Man erinnert sich generell immer an das schlechte , daher melden sich auch immer nur ein paar wenige die Probleme haben mit ihren Konsolen, Spielen, Hardware etc.
Die die es nicht betrifft und gerade zum Release sind ja beschäftigt mit ihrem erworbenen Gegenstand.

Das stimmt schon, aber man sieht schon anhand der Menge von Forenbeiträgen oder auch verschiedener Benchmarks, wie gut die "overall" Optimierung eines Spiels ist/war.

Batman Arkham Knight lief bei mir z.b. erstaunlich gut obwohl ich damals noch ein SLI System mit eher unterdimensionierten GKarten hatte.

Trotzdem war das Spiel für die breite Masse (und da gehörte ich in dem Fall leider trotz performanter Hardware dazu) dermaßen unspielbar, dass man es zunächst aus Steam und später auch aus dem Einzelhandel genommen hat. Ich hab's glaube 1 Jahr später dann nochmal versucht und da lief alles problemlos.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.644
Reaktionspunkte
348
Also ich kenne niemanden, der solche Probleme mit dem Spiel hatte.

Die kenne ich auch.

Ist dein PC vll einfach etwas schwach auf der Brust?

Nein! Er hat sogar Haare auf dem Mainboard!

Aktuelle Grafiktreiber wirken teils auch Wunder.

Ooooh! Könnte es tatsächlich daran liegen? Hmm, ich glaube aber nicht, denn meine sind doch noch recht aktuell von 2015.

Bei mir lief Witcher 3 mit allem auf Max-Settings tadellos.

Total Geil! Dein PC ist bestimmt auch viel besser als meiner. Daran muss es wohl liegen. Danke!
 

mrvice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.02.2015
Beiträge
293
Reaktionspunkte
31
Das Spiel unterstützt DLSS 2.0 und damit soll es "angeblich" keine Einbußen mehr geben in Verbindung mit RT, man wird es sehen...

Bin auf einem 1080p schirm .... wolln wir wetten das ich mit meiner 2080 DLSS nicht benutzen kann.
 

matrixfehler

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
840
Reaktionspunkte
236
Als erstes Film Grain, Motion Blur, Tiefenunschärfe, Chromatische Abberation und andere Linseneffekte aus, dann hat man eine gescheite Basis und viel unnötig vergeudete Grakapower eingespart.

Dann sehen wir weiter. ;)

Sind diese Effekte wirklich so unnötig? Ich meine, Du kastrierst Dir ja dein Spiel selbst.
Wenn man das Spiel auf Konsolen-Niveau spielen will, kann man es sich auch auf Konsole kaufen, oder?
 

Pherim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2013
Beiträge
627
Reaktionspunkte
140
Sind diese Effekte wirklich so unnötig? Ich meine, Du kastrierst Dir ja dein Spiel selbst.
Wenn man das Spiel auf Konsolen-Niveau spielen will, kann man es sich auch auf Konsole kaufen, oder?

Die genannten Effekte sind vielen verhasst, weil sie oft übertrieben eingesetzt werden, um ein spiel "cinematischer" wirken zu lassen. Allesamt simulieren sie Eigenschaften von Filmen, die auf technische Eigenheiten von Kameralinsen oder analogem Film zurückzuführen sind und machen daher bei einem rein digitalen Spiel eigentlich überhaupt keinen Sinn. Natürlich kann und soll jeder selbst entscheiden, ob ihm das gefällt oder nicht, und die Effekte entsprechend abschalten.
 

McTrevor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
191
Reaktionspunkte
223
Die genannten Effekte sind vielen verhasst, weil sie oft übertrieben eingesetzt werden, um ein spiel "cinematischer" wirken zu lassen. Allesamt simulieren sie Eigenschaften von Filmen, die auf technische Eigenheiten von Kameralinsen oder analogem Film zurückzuführen sind und machen daher bei einem rein digitalen Spiel eigentlich überhaupt keinen Sinn. Natürlich kann und soll jeder selbst entscheiden, ob ihm das gefällt oder nicht, und die Effekte entsprechend abschalten.

Schon ulkig, dass dort Rechenleistung verballert wird, um eine Verschlechterung der Bildqualität "in der gewünschten Weise" zu berechnen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.095
Reaktionspunkte
6.833
Schon ulkig, dass dort Rechenleistung verballert wird, um eine Verschlechterung der Bildqualität "in der gewünschten Weise" zu berechnen.

diese "effekte" verbrauchen (in aller regel) kaum oder gar keine leistung, sind also vernachlässigbar. ;)
 

Fireball8

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
819
Reaktionspunkte
164
Als erstes Film Grain, Motion Blur, Tiefenunschärfe, Chromatische Abberation und andere Linseneffekte aus, dann hat man eine gescheite Basis und viel unnötig vergeudete Grakapower eingespart.

Dann sehen wir weiter. ;)

Wobei ich mir vorstellen kann, dass Chromatic Abberation beim Cyberpunk-Setting gut passen könnte. Normalerweise schalte ich die Sachen aber auch aus, selbst wenn es dann am Ende nur 2-3 FPS bringt :B
 
L

LesterPG

Guest
Sind diese Effekte wirklich so unnötig? Ich meine, Du kastrierst Dir ja dein Spiel selbst.
Wenn man das Spiel auf Konsolen-Niveau spielen will, kann man es sich auch auf Konsole kaufen, oder?
- Film Grain dürfte bei der Technik nicht einmal als Lacher gut sein
- Chromatische Abberation und Lens Flares treten nur bei Optiken auf, erste insbesondere bei qualitativ sehr schlechten, bei der Technik und als Augenimplantat würde man sowas wohl kaum verwenden
- Tiefenunschärfe zwingt dem Betrachter auf etwas zu sehen wo der oft gar nicht hinguckt, dabei bestimmt er wo er scharf sieht Teilweise schlimm in Filmen wo der Tiefenschärfenbereich sich nur über 1-2m erstreckt.
- Motion Blur verschlechtert auch nur die Sicht

Selbst wenn es nur 1 Frame bringen sollte, es verschlechtert nur den optischen Output und kostet Leistung !
 
L

LesterPG

Guest
diese "effekte" verbrauchen (in aller regel) kaum oder gar keine leistung, sind also vernachlässigbar. ;)
Das gar keine mußt Du mir mal erläutern, ich bin ganz Auge und Ohr. :-D
Alles was man extra macht kostet Leistung, auch wenn es sehr gering (kaum) ist, warum mußtest Du diesen Fake Zusatz extra mit einbauen ? :confused:
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.095
Reaktionspunkte
6.833
Das gar keine mußt Du mir mal erläutern, ich bin ganz Auge und Ohr. :-D
Alles was man extra macht kostet Leistung, auch wenn es sehr gering (kaum) ist, warum mußtest Du diesen Fake Zusatz extra mit einbauen ? :confused:

"fake zusatz"? lol :-D
es ist nunmal so, dass das zuschalten dieser cineastischen effekte in vielen fällen, nicht allen, genau 0 auswirkungen auf die fps hat.
kannst du gerne selbst nachprüfen. :]
 
L

LesterPG

Guest
"fake zusatz"? lol :-D
es ist nunmal so, dass das zuschalten dieser cineastischen effekte in vielen fällen, nicht allen, genau 0 auswirkungen auf die fps hat.
kannst du gerne selbst nachprüfen. :]
Trotzdem ist gar keine also 0 unwahr, jede Aktion kostet Leistung, das es wenig sein kann oder mehr steht auf einen ganz anderem Blatt.
Selbst wenige Millisekunden sind mehr als 0 :finger:

Btw. es fehlt noch die Antwort !
Warum den gar keine Zusatz ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten