Cyberpunk 2077: Action-RPG feiert PSN-Rückkehr, PS5-Update im zweiten Halbjahr

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
1.273
Reaktionspunkte
65
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Cyberpunk 2077: Action-RPG feiert PSN-Rückkehr, PS5-Update im zweiten Halbjahr gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Cyberpunk 2077: Action-RPG feiert PSN-Rückkehr, PS5-Update im zweiten Halbjahr
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
754
Reaktionspunkte
520
Zusammen mit dem Patch 1.23

Der Patch soll die Perfomance und die Optik auf der PS4 verbessern.
Das tut er tatsächlich...allerdings ist es nicht wirklich besser geworden, sondern auf PS4 Pro und PS5 deutlich schlechter.

Hab gestern sowohl auf meiner PS4, als auch auf der PS5 den Vergleich gestartet.
Der Performanceschub auf der PS4 wurde durch Reduzierung der NPC‘s erkauft und zwar ganz massiv.
NC ist zu einer Geisterstadt geworden, kaum noch Verkehr, kaum noch Passanten.
Allein im Afterlife saß an 5 recht eng beieinanderstehenden Tischen, 4 Mal der gleiche NPC.

Jetzt das Problem. Das gleiche auch auf der PS5.
Eine Geisterstadt. Wo vor dem Patch ein belebter Platz war, befindet sich jetzt sozusagen ein Friedhof. Wenn man im Auto sitzt und fährt, ploppen Dinge nicht auf, nein, sie verschwinden, wenn man näher kommt. Unfassbar.
Knapp 35 GByte, um das Spiel auf PS4 Pro und PS5 schlechter zu machen.
Nein, CD Project und auch Sony, so geht’s nicht.
Eine Zumutung und eine Frechheit.
Ich möchte dem Spiel so gerne immer wieder eine Chance geben, denn in vielen Momenten ist es genial...und dann sowas? WTF???
Fazit: Jetzt wird definitiv gewartet, bis die dedizierte Version / Patch für die PS5 erscheint und dann wird gespielt, bzw. bekommt es seine Chance.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
1.281
Zusammen mit dem Patch 1.23

Der Patch soll die Perfomance und die Optik auf der PS4 verbessern.
Das tut er tatsächlich...allerdings ist es nicht wirklich besser geworden, sondern auf PS4 Pro und PS5 deutlich schlechter. (...)

Oha... ich hatte eigentlich erwartet, dass sie zumindest die Versionen differenzieren. Weil auf der PS5 lief es zuletzt eigentlich ganz gut, bis auf (auch schon weniger gewordene) Abstürze.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
754
Reaktionspunkte
520
Oha... ich hatte eigentlich erwartet, dass sie zumindest die Versionen differenzieren. Weil auf der PS5 lief es zuletzt eigentlich ganz gut, bis auf (auch schon weniger gewordene) Abstürze.
Das habe ich auch gehofft. Leider nein.
Hatte seltsamerweise auf der PS5 bisher nicht einen einzigen Absturz, aber was nützt das, wenn der ganze Rest nicht mehr stimmt?
Im derzeitigen Zustand macht es wenig Unterschied, ob ich es auf der normalen PS4 oder auf der PS5 spiele...ein Schuss in den Ofen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
1.281
Das habe ich auch gehofft. Leider nein.
Hatte seltsamerweise auf der PS5 bisher nicht einen einzigen Absturz, aber was nützt das, wenn der ganze Rest nicht mehr stimmt?
Im derzeitigen Zustand macht es wenig Unterschied, ob ich es auf der normalen PS4 oder auf der PS5 spiele...ein Schuss in den Ofen.

Na ja, ich bin einmal durch. Und mochte es sehr.

Nächsten "run" wollte ich dann eh mit der "nativen" PS5 Version machen. Mal sehen was damit wird.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
699
Reaktionspunkte
195
Nein, CD Project und auch Sony, so geht’s nicht.
Eine Zumutung und eine Frechheit.
Das Spiel bringt selbst eine 3090 (wenn da noch was drauflegst, wenn auch etwas mehr, bist dann schon fast bei der "Next Gen" zur aktuellen "Next Gen") zum Schwitzen (überfordert diese), was erwartest denn mit einem besseren Toaster der letzten Konsolengeneration? Da kannst mal Pac Man drauf installieren und ordentlich zum Rödeln bringen und das abfeiern Digga! :-D Wir sind doch nicht in der Kinderwelt! :-D

Und das "Next-Konsolen-Update" steht ja noch aus, soweit ich das verstanden habe. Auf dem PC lief es bei mir eigentlich sehr geil, auch wenn es dann halt ohne RT (ehrlich, ich sah den Unterschied dann auch selten, selbst beim öfteren Hin.- und Herschalten, die Ruckelorgie war mir dann zu hart) gehen mußte und WQHD auf meiner 2060s mit einigen Abstrichen nur 40-50 FPS ausspuckte. Aber sah leider geil aus und spielte sich noch geiler, geilestens sozusagen.

Die bügeln das halt für den alten Konsolenschrott noch zurecht, ist dann selbst unbelebter immer noch ein Rollenspielaktionsgenuß und bei den neuen Konsolen wird da schon mehr gehen. Aber offen gesagt, das Ding wird halt noch in ein paar Jahren gut ausschauen, da sind da schon ein paar Generationen PC Hardware ins Land gegangen und die neue "Next Gen" Konsolen Generation in Sicht.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
754
Reaktionspunkte
520
Wir sind doch nicht in der Kinderwelt! :-D
Scheinbar doch, Digga.
Wer soll das eigentlich sein? 🤔

Pass auf, nochmal gaaanz langsam, so dass auch die geistigen Fussgänger mitkommen.
Ich habe nicht geschrieben, dass ich es auf der PS4 spiele, sondern mir die Arbeit gemacht, auf beiden Konsolen gestern zu testen, also auf der PS4 und der PS5...ja, ich hab wirklich eine.
Da fiel mir das alles auf, was ich beschrieben habe.
Was dich daran stört, weiß ich nicht. Deinen verbalen Ergüssen entnehme ich, dass du nicht auf Konsole spielst, zumindest das Spiel nicht.
Also überlies es doch einfach und geh weiter, spiele The Last of Us, God of War, Uncharted und so weiter...ach nee, ich vergaß, die laufen ja nur auf dem Toaster...
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
1.281
Das Spiel bringt selbst eine 3090 (wenn da noch was drauflegst, wenn auch etwas mehr, bist dann schon fast bei der "Next Gen" zur aktuellen "Next Gen") zum Schwitzen (überfordert diese), was erwartest denn mit einem besseren Toaster der letzten Konsolengeneration?

Man kann auch mal anders rum realistisch sein und erkennen, dass auf den "Toastern" auch Titel rausgebracht worden die toll aussehen und flüssig liefen.. weil da Leute an der Entwicklung dran waren die genau wussten was sie taten und die Hardware ausnutzten.

Und davon ist halt CP2077 leider weit entfernt.

Und das unter der Maßgabe dass der Titel VON ANFANG AN abzielte auf die "Toaster" Generation.
Nochmal - wir hatten das jetzt unzählige Male - CP2077 war in allen, ALLEM ausgerichtet auf einen Releasezeitpunkt da wären die "Next-Gen" noch gar nicht draussen gewesen, ALLES musste sich danach ausrichten, Marketing, Kommunikation mit den Investoren, alles.

Alternative - unter dem ursprünglichen Zeitplan und sogar den 1-2 Verschiebungen - wäre ein "PC Only" Release gewesen.. dass der nicht in Frage kam, ist klar.

Um so unverständlicher ist, dass man - offensichtlich - so weit weg war von einem guten Ergebnis auf den Plattformen die man ja ZWINGEND damals als Zielplattform definierte.

Wenn man das nicht hinbekommt - oder selber nicht hinbekommt - dann scaled man halt das Projekt down (wobei ich nach wie vor nicht der Meinung bin dass CP2077 soooo unglaublich fortschrittlich ist dass es eine PS4 nicht hätte wuppen können beim richtigen ausbalancieren aller Features) oder man fragt einen externe Entwicklungsbude ob sie sich mit sowas auskennt... oder wirbt die Entwickler dort ab oder was auch immer.

Zu irgendeinem Zeitraum ging fundamental was schief.. irgendwann muss man "in denial" gewesen sein dass die Standard-Konsolen Versionen nix mehr werden.. oder war so in der Blase gefangen dass man wirklich dachte "wir kriegen das noch hin". Der Punkt, wo man hätte sagen müssen "wir haben hier ein Problem, wir müssen dafür sorgen dass wir das Ding technisch sauber auf den Zielplattformen (Toaster) hinbekommen, sonst platzt uns hier alles".

Das fand nicht statt offensichtlich.

Die bügeln das halt für den alten Konsolenschrott noch zurecht

Ich finde das immer despektierlich.

Der "Konsolenschrott" war mal der "hot stuff" von vor ein paar Jahren, und du arbeitest mit dem, was du hast.. und dass "PC Masterracler" da den Dicken machen ist unpassend, vor allem in einer Umgebung wo die PCs im Schnitt gar nicht unbedingt alle eine Top-Ausstattung haben, da vom hohen Roß runterzuschauen finde ich unpassend. Wer soll für die paar Hanseln mit Top-of-the-line Grafikkarten und Co. denn überhaupt Spiele entwickeln? Gerade in der heutigen Zeit.

Etwas mehr Bodenhaftung wäre schön.

Ich mag CP2077, aber das Problem ist hausgemacht, das ist nicht das Problem der Konsumenten bzw. ihrer Ausstattung.

Und wenn man jetzt hört dass sie im letzten Patch mal PAUSCHAL die Anzahl der NPCs auf den Straßen reduziert haben - ohne zu berücksichtigen ob da nun eine PS4, PS4Pro oder PS5 läuft - dann darf man schon fragen was die da machen.. denn die PS5 Version lief zuletzt ja recht gut, mal von (seltener gewordenen) Abstürzen abgesehen.
Da hätte ich ja lieber den Vor-Patch-Stand..

Here is hope dass die Next-Gen-Version dann halt "delivered".
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.756
Reaktionspunkte
7.335
fud74 schrieb:
Wenn man das nicht hinbekommt - oder selber nicht hinbekommt - dann scaled man halt das Projekt down (wobei ich nach wie vor nicht der Meinung bin dass CP2077 soooo unglaublich fortschrittlich ist dass es eine PS4 nicht hätte wuppen können beim richtigen ausbalancieren aller Features) oder man fragt einen externe Entwicklungsbude ob sie sich mit sowas auskennt... oder wirbt die Entwickler dort ab oder was auch immer.

schauen wir doch mal wie sony seine (zudem weitaus später erscheinenden) "next-gen-" games, also bspw horizon 2, auf die ps4 heruntergescaled bekommt. dann werden wir ja sehen, ob es technisch wirklich so völlig unmöglich ist, dort ein spielbares ergebnis zu präsentieren.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
1.281
schauen wir doch mal wie sony seine (zudem weitaus später erscheinenden) "next-gen-" games, also bspw horizon 2, auf die ps4 heruntergescaled bekommt. dann werden wir ja sehen, ob es technisch wirklich so völlig unmöglich ist, dort ein spielbares ergebnis zu präsentieren.

Ja, das wird interessant. Gilt auch für Gran Turismo z.B. Selbst das soll ja noch kommen.. wobei das interessant wird, die sind berühmt-berüchtigt noch x mal zu verschieben, mal sehen ob es da noch PS4 im Markt gibt.. :P

Allerdings ist bei Horizon 2 es ja etwas anders, da sollte die Zielplattform die PS5 sein.. wenn sie eine vernünftige PS4 Version draus bauen, Respekt. aber bei CP2077 muss die PS4 von Anfang an eine Zielplattform gewesen sein, umso unverständlicher das Ganze.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
754
Reaktionspunkte
520
... bei CP2077 muss die PS4 von Anfang an eine Zielplattform gewesen sein, umso unverständlicher das Ganze.
Sollte man meinen, ist aber nicht so.
Die Leadplattform und auch die einzige für die und auf der entwickelt wurde, war der PC.
Alles andere sind Portierungen.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
1.281
Sollte man meinen, ist aber nicht so.
Die Leadplattform und auch die einzige für die und auf der entwickelt wurde, war der PC.
Alles andere sind Portierungen.

Okay, dann lass es mich anders sagen..

Ich weiß sehr wohl dass primär auf dem PC entwickelt worden ist und auch im Hinblick dass es darauf auch möglichst gut aussehen soll.. aber genau das ist ja auch das Problem (unter anderem).

Die WUSSTEN doch dass ein großer Teil des Umsatzes auf den Konsolen entfällt, und das WAREN ZU DEM ZEITPUNKT nun mal definitiv die - heutige - "Vorgängergeneration".

Dann bei der Entwicklung - wie immer die auch konkret durchgeführt wird - nicht alles dafür zu tun, dass die Ports dorthin optimal erfolgen, wofür vermutlich am Anfang ein paar Weichenstellungen nötig gewesen wären ist.. mutig.

Mag die "Pureblood" - PC'ler ja im Ego streicheln ("keine Kompromisse durch Konsolenbeschränkungen!") aber ist trotzdem rational für mich völlig unverständlich. Das Elend hat man sich selbst aufgehalst.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
754
Reaktionspunkte
520
Okay, dann lass es mich anders sagen..

Ich weiß sehr wohl dass primär auf dem PC entwickelt worden ist und auch im Hinblick dass es darauf auch möglichst gut aussehen soll.. aber genau das ist ja auch das Problem (unter anderem).

Die WUSSTEN doch dass ein großer Teil des Umsatzes auf den Konsolen entfällt, und das WAREN ZU DEM ZEITPUNKT nun mal definitiv die - heutige - "Vorgängergeneration".

Dann bei der Entwicklung - wie immer die auch konkret durchgeführt wird - nicht alles dafür zu tun, dass die Ports dorthin optimal erfolgen, wofür vermutlich am Anfang ein paar Weichenstellungen nötig gewesen wären ist.. mutig.

Mag die "Pureblood" - PC'ler ja im Ego streicheln ("keine Kompromisse durch Konsolenbeschränkungen!") aber ist trotzdem rational für mich völlig unverständlich. Das Elend hat man sich selbst aufgehalst.
Ja ich weiß.
Da bin ich bei dir.
Wenn ich ein Fazit bisher ziehen müsste: Es hätte wenigstens noch 1 Jahr in die Entwicklung gehört, denn auch auf der Leadplattform läufts oft nicht wirklich rund.
 
Oben Unten