COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

Ruffnek

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
142
Reaktionspunkte
2
COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

Habe mir Grad den Gametrailer Con CoD:Blck ops sngeschaut und mußte feststellen das es wohl kein Zerstörungssystem gibt. Seit ich gesehen hab das es auch anders geht wie Bad Company 2 bewiesen hat, empfinde ich diesen faktor als unschön. Wie real. ist es wenn ein Panzer auf ein Haus schießt und es hat keinen kratzer. Ist eigentlich genauso spielspasshemmend wie beim Rennspielen wo man mit 200 Km/h gegen ne Mauer fährt und nix passiert.

Wie seht ihr das?
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
14.992
Reaktionspunkte
1.681
Website
www.yours-media.de
AW: COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

Wie seht ihr das?
Ähnlich.
Also das Minimum sollte sein, dass man durch Wände/Objekte durchschießen kann.
Wenn man dann noch die Umgebung zerlegen kann, ist das natürlich noch besser.

Allerdings gab es bei BC2 imo auch "Sollbruchstellen". Soll heißen: Eine realistische Zerstörung gibt es dort auch nicht. Aber definitiv ein guter Kompromiss.

Würde aber auch mal behaupten, dass eine dynamische (also veränderbare) Umgebung auch zu Lasten der Performance gehen kann.

Bei BC2 hat es mir pers. allerdings die kleinen Häuser teilweise aber schon zu schnell zerlegt. Also nen paar mehr schwere Treffer hätten die schon aushalten können.

Grundsätzlich gilt bei mir: Wände müssen (je nach Dicke und Material) durchschossen werden können. Sonst gibt es von mir keine Höchstnoten. :-D
 

Adamanthul

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2008
Beiträge
303
Reaktionspunkte
1
AW: COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

Da es keine Panzer in Black Ops geben wird, komme ich sehr gut damit zurecht. ;)
Mal im Ernst meiner Meinung nach hat man mehr Spass mit CoD wenn man es als Unreal Tournament in realistischem Setting betrachtet. Simulationsaspekte wie realistische Zerstörung brauch ich dort nicht, schnelle Reaktionen, das Einprägen von Maps und genereller Skill sind einfacher aufzubauen wenn die Levels unzerstörbar und eher "klein" sind. Dadurch gehen zwar viele Taktik/Strategie Elemente verloren, für sowas gibts jedoch Battlefield.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

Ich sehe das gemischt. Bei BF BC2 fand ich es sogar oft nervig, dass nach kurzer Zeit kaum mehr Deckung vorhanden war. Ein gewisses Zerstörungspotential ist aber o.k, vor allem wenn Panzer im Spiel sind (was bei CoD ja nicht so ist)

CoD ist halt auch ne etwas andere Art von shooter, da ist einer der wichtigen Punkte eben DASS die Gebäude usw. ganz fest definierte Schusslinien und Deckungen zulassen oder eben auch nicht zulassen. Bei BF BC2 geht es mehr um das gemeinsame Vorrücken auf dem Gelände, die Maps sind auch viel größer und "länglicher". BF ist eher "Krieg", CoD ist eher "Schiesserei" - und ein paar Kleinigkeiten wie zerstörbare Fenster und Fahrzeuge gibt es ja trotzdem auch bei CoD, auch kann man an vielen Stellen durch die Wand schiessen. Aber "realistisch" zerstörbare Wände würden da einfach nicht passen.


Bei Rennspielen wiederum find ich das in der Tat doof, wenn die Autos nicht beschädigt werden können, wobei ich da wiederum es auch nervig finden würde, wenn es als einzigen Modus einen wirkliche realistischen Beschädigungsverlauf gäb - denn dann würde man für ne echte Sim erstmal 3-4 Monate jeden Tag 2-3 Std. üben müssen, um auch nur EIN Rennen ohne Ausfall zu überstehen... ;) Selbst ein DTM-Auto fällt ja zu 50% mit nem Achsenbruch aus, nur weil im Getümmel einer den anderen seitlich am Reifen erwischt... das wäre extrem frustierend in einem SPIEL, das man ja einfach zur Entspannung zocken will.
 
TE
R

Ruffnek

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
142
Reaktionspunkte
2
AW: COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

mir gehts sowieso mehr um die singelplayer kampagne. und dort find ich es unpassend. Muß ja nichtmal der panzer sein. aber ne Granate die keinen kratzer an der mauer hiterläßt?!
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
14.992
Reaktionspunkte
1.681
Website
www.yours-media.de
AW: COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

Mein Beitrag bezog sich auch nur auf Singleplayer, da ich kein Multiplayer-Shooter spiele.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

ach so, es geht eher um Singleplayer? O.k., das ist was anderes, wobei ich es aber auch nicht so schlimmt finde. Da isses natürlich dann sehr viel verlangt, eine ensprechende Engine miteinzubauen nur für ein paar Stunden Spielzeit, in der ja dann auch nur ab und an mal mehr als Schusswaffen oder Handgraten zum Einsatz kommen. Also, nur für vielleicht Netto 20 Minuten der Story, in denen auch schwere Waffen zum Einsatz kommen, dann eine andere Enginge usw., das wäre schon hart. Man könnte natürlich was skripten, also zB an steuert einen Panzer und begleitet das Team, ballert auf Befehl auf ein Haus mit Feinden, und das Haus stürzt ein, aber immer auf die gleiche Art und Weise, egal wo man das Haus genau trifft.
 
TE
R

Ruffnek

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2004
Beiträge
142
Reaktionspunkte
2
AW: COD Black Ops : Kein Zerstörrungssystem?

also wie gesagt. hats bad companie super hinbekommen. Fand es z.B spassig die ganzen hauser zu zerlegen und so einen möglichen hinterhalt im keim zu ersticken. Durch die herumfliegenden trümmern wirkte das spiel außerdem noch ein tick realer. Außerdem fand ich die dialoge der Kameraden einfach nur genial. Alleine als die sich über den Film Predator unterhalten haben. Herrlich

Also wenn Zeitgleich Bad Company 3 geben würde(wenn es jemals kommt) würd ich mich für dieses entscheiden
 
Oben Unten