CD Ripper gesucht

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.173
Reaktionspunkte
9.127
Hallo,
nachdem CDex spontan den Dienst verweigert, seit ich es mit der 2. CD von Bob Marleys "Songs of Freedom" Box gefüttert habe, brauche ich ein neues, zuverlässiges (!) CD Rip Programm.

Zuerst habe ich mir Audiograbber installiert, aber der macht je nach CD nen Sprung in das erste Lied bei ~6 Sekunden, obwohl die Anzeigen im Programm einen einwandfreien Auslesevorgang bescheinigen. :hop:

Wie ist die MP3 Qualität des Komprimierer des Media Players 11 ?
Also jetzt abgesehen von der Bitrate?
LAME hat ja zB Joint Stereo oder richtiges Stereo und noch eine separate Qualitätseinstellung - scheint's beim WMP aber nicht zu geben ...?

Denn der WMP 11 hat die Stücke, die Audiograbber verhunzt hat, scheinbar einwandfrei ausgelesen.

Hab Vista Home Premium 64 bit.

Also: womit lest ihr eure CDs aus?
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.185
Reaktionspunkte
1.617
Ich nutze seit Jahren zufrieden audiograbber, sorry ;)

Hab das gefunden: "CDs rippen auch bei verkratzten Alben"

http://www.netzwelt.de/download/2907-softdiv-cd-ripper.html

Vielleicht hilft dir das.
 
A

aeghistos

Gast
Exact Audio Copy. Habe nur darüber gelesen, aber es selbst nie benutzt. Man muss zusätzlich den LAME encoder herunterladen. Abgesehen davon sei es eines der besten Programme zum Umwandeln von CDs.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.980
Reaktionspunkte
1.875
Ich benutze ebenfalls audiograbber mit LameEnc-Plugin.
Konstante Bitrate von 256 kbit/s, Stereo, beste Qualität, Auslesen bei 4facher Geschwindigkeit.
Hat bis jetzt alle CDs einwandfrei umgewandelt. =)
 
TE
Worrel

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.173
Reaktionspunkte
9.127
Hab das gefunden: "CDs rippen auch bei verkratzten Alben"

http://www.netzwelt.de/download/2907-softdiv-cd-ripper.html

Vielleicht hilft dir das.
Nicht wirklich, weil
a) Meine CDs dank fürsorglicher Pflege nicht zerkratzen ;)
Außerdem taucht das Problem bei mehreren CDs an derselben Stelle auf, so daß ein spezielles Tonträgerproblem wie Kratzer auszuschließen ist.
b) es ja genug solcher Programme als Freeware gibt, so daß mir Shareware in dem Bereich erstmal nicht ins Haus / auf den Rechner kommt

Trotzdem danke für den Tip =)

Habe auch lange EAC benutzt, mittlerweile aber nur noch foobar2000.
Foobar kann CDs rippen?


Ich probier dann mal EAC aus, danke für die Tipps.

Huch, die Lame Version kann ja MP3s mit bis zu 1024 kBit/s(!) codieren ... :haeh:
 

Integrity

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.12.2008
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
Habe auch lange EAC benutzt, mittlerweile aber nur noch foobar2000.
Foobar kann CDs rippen?


Jo, foobar2000 kann auch das und besitzt wie auch EAC einen Secure-Mode. Ist nur viel einfacher einzustellen bei gleich guter Qualität. Naja wenn du gerne völlige Kontrolle über den Rip-Prozess haben willst und gerne "rumschraubst" kann man das sicherlich auch als Nachteil auslegen ;)

PS: Die Forensoftware hier ist echt ein Krampf :/
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
ich nehme immer CDex und hatte nie probleme außer bei 2-3 CDs, die einen kopierschutz hatten ^^



wenn es bei mehreren CDs aber an der gleichen stelle is, dann is vlt auch nur das laufwerk nicht mehr o.k
 
Oben Unten