• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

CD Projekt Red wird für Cyberpunk-2077-Debakel kaum bestraft

-Albinator-

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
99
Reaktionspunkte
34
Also ich weiß ja nicht. Bei einer außergerichtlichen Einigung von einer Strafe zu sprechen, klingt irgendwie nicht richtig.
 

Nevrion

Mitglied
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
594
Reaktionspunkte
279
Moment, bei einer Gewinnsumme, die die Produktionskosten von 300 Millionen Dollar bereits lange überschritten hat, gab es für die Investoren noch Grund zum Klagen? Mit was für Zahlen hatten diese denn kalkuliert? O_o
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.907
Reaktionspunkte
6.632
Moment, bei einer Gewinnsumme, die die Produktionskosten von 300 Millionen Dollar bereits lange überschritten hat, gab es für die Investoren noch Grund zum Klagen? Mit was für Zahlen hatten diese denn kalkuliert? O_o
Ich denke, es ging nicht um Zahlen, sondern um Lügen gegenüber den Geldgebern.
"Wir" Spieler können das Game zurückgeben und bekommen das Geld wieder und können uns etwas anderes kaufen.

Hier ging es im Detail um Fehlinformationen, die das Unternehmen im Vorfeld der Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 geteilt haben soll.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.139
Reaktionspunkte
772
Also ich weiß ja nicht. Bei einer außergerichtlichen Einigung von einer Strafe zu sprechen, klingt irgendwie nicht richtig.
Weder handelt es sich um eine Strafe, noch sind selbige bei Zivilklagen üblich. Da hat der Autor wohl Strafrecht mit hineingemischt.
 
Oben Unten