Call of Duty Vanguard: Release weiterhin für 2021 geplant, Warzone-Änderungen

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.004
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Call of Duty Vanguard: Release weiterhin für 2021 geplant, Warzpne-Änderungen gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Call of Duty Vanguard: Release weiterhin für 2021 geplant, Warzpne-Änderungen
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
954
Reaktionspunkte
534
Die einzig gewünschten Änderungen in Warzone wären von meiner Seite, dass endlich mal ein Anticheat implementiert wird und die TTK etwas hochgesetzt wird. Aktuell wird man teils schneller gekillt als man überhaupt reagieren kann.
Wenn es sich denn wie in den leaks um ein WW2 SWetting handeln wird, brauche ich das ehrlich gesagt nicht wirklich in Warzone, das ist jetzt schon so seltsam durcheinander mit den Waffen aus Modern Warfare und Cold War, dass man da nicht noch weiter zurück gehen muss in der Zeit und vor allem dann die WW2 Waffen wieder so gebufft werden, dass sie ein Jahr lang Meta sein werden.
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
810
Reaktionspunkte
199
Kann mir nicht vorstellen das die Waffen aus allen 3 Teilen bringen, zumal die Immersion (WK2) ja komplett verloren geht. Besser noch fände ich aber eine komplett andere Karte. Der Unterschied auf Verdansk ist ja recht verhalten ausgefallen, sodass man gerne den Drehort tauschen darf.

Was die TTK angeht bin ich komplett bei dir, geht einfach in Teilen viel zu schnell. Aber das ist ja genau das Motto von COD, nur spielt sich das in Warzone halt manchmal richtig mies.
 

Cobar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.10.2016
Beiträge
954
Reaktionspunkte
534
Kann mir nicht vorstellen das die Waffen aus allen 3 Teilen bringen, zumal die Immersion (WK2) ja komplett verloren geht. Besser noch fände ich aber eine komplett andere Karte. Der Unterschied auf Verdansk ist ja recht verhalten ausgefallen, sodass man gerne den Drehort tauschen darf.

Was die TTK angeht bin ich komplett bei dir, geht einfach in Teilen viel zu schnell. Aber das ist ja genau das Motto von COD, nur spielt sich das in Warzone halt manchmal richtig mies.
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dss es da eine neue Karte statt Verdansk geben soll. Ob damit aber wieder nur kleinere Änderungen wie bisher gemeint sind oder eine komplett neue Karte, muss man abwarten. Dass Warzone so mehr oder weniger eine Zwischenwelt bilden soll, die die ganzen Teile verbindet, wurde ja schon öfter gesagt, daher auch meine Befürchtung mit den komplett durcheinander gewürfelten Waffen. Die Immersion von Verdansk 1984 ist schon lange dahin, wenn man da auch mit modernsten Waffen rumballern kann.
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
810
Reaktionspunkte
199
Dass Warzone so mehr oder weniger eine Zwischenwelt bilden soll, die die ganzen Teile verbindet, wurde ja schon öfter gesagt, daher auch meine Befürchtung mit den komplett durcheinander gewürfelten Waffen.
Naja so als Grundgedanke auch keine schlechte Idee, mal abgesehen von der Immersion aber steht noch das problem im Raum das immer nur die jeweils neusten Waffen Meta sind und die alten quasi im Background genervft werden damit die Spieler sich ja auch den kostenpflichtigen Ableger des neusten COD Teils kaufen.

Teilweise sind die Feischaltungen der neusten Waffen in Warzone absurd, sodass der einfache Weg eben das original Spiel ist, ob es nun spielen will oder nicht. Auch da sehe ich mich schon fast genötigt Vanguard zu kaufen wobei mich im ersten Moment das Wk2 Setting mega abturned.
 

battschack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2010
Beiträge
1.597
Reaktionspunkte
128
Die einzig gewünschten Änderungen in Warzone wären von meiner Seite, dass endlich mal ein Anticheat implementiert wird und die TTK etwas hochgesetzt wird. Aktuell wird man teils schneller gekillt als man überhaupt reagieren kann.
Wenn es sich denn wie in den leaks um ein WW2 SWetting handeln wird, brauche ich das ehrlich gesagt nicht wirklich in Warzone, das ist jetzt schon so seltsam durcheinander mit den Waffen aus Modern Warfare und Cold War, dass man da nicht noch weiter zurück gehen muss in der Zeit und vor allem dann die WW2 Waffen wieder so gebufft werden, dass sie ein Jahr lang Meta sein werden.
Finde ttk ist schon ok so nur das aiming sollte schwerer werden... Jetz ist es doch nur dauerfeuer und rein halten, fertig.

Magazin wird das größte genommen das man ja länger drauf los ballern kann.

Headshots usw sollten viel mehr wert sein dafür mehr einzelschüsse und vieeeel viel mehr recoil wäre mal zeit dafür^^

vom matchmaking fange ich mal garnicht an wenn man 5er kd spieler im lobbys hat und der rest bei 0,8-1.5 rum dümpelt.

Nur das die großen streamer weiter ihren content machen können und 50kills haben müssen müssen alle drunter leiden
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
810
Reaktionspunkte
199
Naja, also Headshots fallen schon arg ins Gewicht, lediglich ohne Panzerplatten ist man quasi das Opfer von einem Wattebällchen. Recoil ist so ne Sache, gibt so Dinger wie die AK oder AKu die verziehen wie Sau, wiederum ein fettes MG hat quasi überhaupt keinen Recoil, damit mäht man selbst auf Entfernung alles weg.

Bei den Magazinen bin ich bei dir, mir würde eine Reduzierung gefallen, sodass diese 45-60 Schuß Magazine garnicht erst auswählbar wären. Wer Dauerfeuer will kann nen MG nehmen gibt genug davon. Im Verhältnis sind dann auch die DRMS viel zu schwach.

Aber wat solls, bin gespannt wie sich Warzone durch Vanguard verändert und hoffe das es für mich überhaupt noch interessant genug bleibt. Den aktuellen Modus die LKW´s zu schützen/verteidigen finde ich im übrigen so richtig geil, mit nem richtigen Team kann man sogar sowas wie Taktik erfolgreich anwenden :)
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.119
Reaktionspunkte
4.578
Von mir aus können sie Warzone komplett raushalten, ich will nur ne schöne SP-Kampagne
 
Oben Unten