• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Bluescreens durch RAM?

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
Hi Community :)

Vor rund 1 1/2 Wochen fing mein Rechner mit plötzlichen Bluescreens an. Hab mir da nichts weiter bei gedacht und die Fehlermeldungen (u.a. fault_page_in_nonpaged_area oder win32k.sys) ignoriert. Etwa 3 Tage später traten dann massive Probleme auf (plötzlich hatte ich nach 2 Minuten Betrieb schon Bluescreens oder sogar beim Starten). Selbst das OS wurde mir zerschossen, die meisten Programme verweigerten das Starten, mit Müh und Not konnte ich dann gerade noch wichtige Daten sichern und das OS neu aufsetzen :| Habe mich dann im Internet über die Fehlermeldungen schlau gemacht und die erste als RAM-Defekt einordnen können. Mit Memtest habe ich dann beide Riegel gleichzeitig prüfen lassen (Sind diese hier) und einen Defekt erhalten. Daraufhin hab ich den Prozess dann noch für jeden der beiden Riegel einzeln durchlaufen lassen - diesmal gab es allerdings keine Fehlermeldung, beide Riegel wurden als intakt gemeldet. Bluescreens habe ich jedoch weiterhin erhalten; diese hörten aber nach dem Herausnehmen eines der beiden Steine auf. Wo kann der Fehler also liegen? Beim Board (Gigabyte GA-K8NSC-939, nForce 3, Forceware 5.11, Dualchannel geeignet) oder den Riegeln?
 

CSlgMF-NOX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
457
Reaktionspunkte
0
Hallo du,

vor ein paar Wochen hatte ich auch so was.
Sollte angeblich auch der RAM sein.
Habe dann mit einen Kumpel getauscht um zu Testen.
Seine Laufen bei mir und meine die angeblich nen defekt haben laufen bei ihm,
das alles ohne Probleme :confused:
hast du die Möglichkeit mal mit jemanden zu Tauschen um das Problem einzugrenzen.

NoX
 
TE
D

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
Ich hab noch alten RAM (2x512 MB), den könnte ich mal testen.
 
TE
D

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
So, die alten Riegel sind drin. Wie lange es jetzt bis zum eventuellen Bluescreen dauert, kann ich nicht sagen - das letzte mal kam er mit 2 Riegeln nach 3 Stunden...
 

Londernio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2007
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Hast du schon die beiden anderen Ram-Slots getestet? Wenn nicht, stecke den Ram mal in die anderen Slots und teste dann, ob Bluescreens kommen.
 
TE
D

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
Londernio am 05.05.2007 16:58 schrieb:
Hast du schon die beiden anderen Ram-Slots getestet? Wenn nicht, stecke den Ram mal in die anderen Slots und teste dann, ob Bluescreens kommen.
Ganz sicher? So weit ich weiß, sollte man die Bänke der Reihe nach verwenden :confused:

EDIT: Ach ja, bisher noch keine Abstürze mit den beiden alten Riegeln.
 

Londernio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2007
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
DaEngineer am 05.05.2007 17:05 schrieb:
Ganz sicher? So weit ich weiß, sollte man die Bänke der Reihe nach verwenden :confused:

EDIT: Ach ja, bisher noch keine Abstürze mit den beiden alten Riegeln.

Es ist normalerweise egal, welche Slots man benutzt.
Hast du auch schon im Handbuch nachgeschaut, welche Slots man für Dualchannel nehmen sollte (teilweise muss man auch 2 verschiedenfarbige Slots nehmen). Übertaktet hast du ja auch nichts? Schon mal versucht das Bios zurückzusetzen (Default-Einstellungen zu laden)? Es gibt viele Möglichkeiten für so ein Problem.
 
TE
D

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
Londernio am 05.05.2007 17:18 schrieb:
Übertaktet hast du ja auch nichts?
Nein, alles auf Werkseinstellungen.

Schon mal versucht das Bios zurückzusetzen (Default-Einstellungen zu laden)?
Schon x-Mal gemacht, brachte auch nix.
Aus dem Handbuch konnte ich ein paar Sachen rausfischen:

"Wenn zwei Speichermodule verwendet werden, um den Dual Kanal Modus auszuführen, empfehlen wir diese in den DDR1 und DDR2 Einfassungen zu installieren."

"2. Um den Dual Kanal Modus mit 2 Speichermodulen zu ermöglichen (es wird empfohlen, Speichermodule der selben Marke, Grösse, Chips und Geschwindigkeit zu benutzen), müssen Sie die Module in die DIMM Einfassungen mit der gleichen Farbe installieren."

Jetzt muss ich nur noch rausfinden, welche Slots 1 und 2 sind :S
 
TE
D

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
CSlgMF-NOX am 05.05.2007 19:27 schrieb:
ist ca. 3 Std her oder??
Jop, sieht also ganz gut aus mit dem alten RAM :) Ich pack mal eben den neuen wieder rein *Rechner runterfahr und am Gehäuse herumfummel* :-D

EDIT: So, RAM is ausgewechselt, warten wir mal auf den Zorn Beliars ;)
 

unrealterrorist

Benutzer
Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
74
Reaktionspunkte
0
Hallo

Hatte vor kurzem auch mehrere Bluescreens mit dieser Meldung: "fault_page_in_nonpaged_area".
Ich hatte mir damals grad neuen Arbeitsspeicher (GEIL) eingebaut, der allerdings langsamere Timings hatte als der alte (Infineon). Auch kam der net so mit 25 MHz Übertaktung aus, wie der alte. Memtest zeigte schon nach 5% mehrere dutzend Fehler an.
Habe jetzt die Timings an den Neuen angepasst und den Speicher nicht mehr übertaktet, und seit dem hatte ich keine Probleme mehr.

Gruß, UT
 
TE
D

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
Hm, also irgendwas scheint mit den Riegeln definitiv nicht zu stimmen :|
Hab grad mal (um den RAM etwas mehr zu fordern als nur durch Windows) ne Runde Painkiller gezockt. Nach einer Zeit hat sich das Spiel urplötzlich in die Taskleiste minimiert, nach etwa 10 Minuten gab es einen unerklärlichen back-to-Desktop Crash. Desweiteren konnte ich "System" in der Systemsteuerung nicht mehr starten, es kamen 2 Fehlermeldungen, die mit der DLL zu tun hatten. Antivir wollte auch nicht mehr starten - die .exe sei modifiziert worden oder beschädigt, hieß es. Da ich diese Symptome letztens auch hatte, bevor mir das System KOMPLETT zusammengebrochen ist, hab ich den neuen RAM erstmal wieder rausgepackt und den alten Twinmos wieder rein. So geht das echt nicht weiter :pissed:
 

CSlgMF-NOX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
457
Reaktionspunkte
0
Also noch mal auf de Punkt

Mit dem alten RAM geht alles :top:
mit dem neuen RAM Spinnt er :hop:

Hast du Garantie auf den RAM ? wenn ja dann nutze sie.

NoX
 
TE
D

DaEngineer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.07.2006
Beiträge
725
Reaktionspunkte
1
CSlgMF-NOX am 05.05.2007 21:30 schrieb:
Also noch mal auf de Punkt

Mit dem alten RAM geht alles :top:
mit dem neuen RAM Spinnt er :hop:
Genau ;)
Hast du Garantie auf den RAM ? wenn ja dann nutze sie.
Ja, werd ich wohl müssen :( Naja, macht ja nix, mit "nur" einem GB RAM kommt man ja wohl zeitweise auch mal klar %)
 

CSlgMF-NOX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
457
Reaktionspunkte
0
Ja 1Gb reicht erst mal, solange du nicht BF 2 zockst da die maps ja riesig sind.

NoX
 
Oben Unten