Black Mesa Style für stilvolle Gamer

Cpt-Ahab

Benutzer
Mitglied seit
25.10.2015
Beiträge
35
Reaktionspunkte
5
Black Mesa Style für stilvolle Gamer

Es gibt wirklich nicht viele Dinge aus meinem Privatleben die ich mit der Öffentlichkeit teilen möchte.
Aber ich mache heute ein Ausnahme.
Ich habe meine neueste Errungenschaft heute endlich mit der Post bekommen und diese möchte ich euch nicht vorenthalten.

Mich regen die blöden Fanartikel in den Onlineshops der Spielehersteller furchtbar auf.
Absolut keine Kreativität! Überall gibt es immer nur den selben langweiligen Einheitsbrei.
Zu 99% gibt es nur T-Shirts oder Hoodies für dreizehnjährige Nerds. So wird unser Hobby nie ein besseres Image bekommen Leute.

Da ich aber mittlerweile schon über 40 bin und im T-Shirt aussehe wie eine Kartoffel, habe ich mir mein stilvolles Hemd selbst gestaltet.
Damit kann man sich auch als Unternehmter in der Öffentlichkeit sehen lassen.

Und! Es sieht komplett harmlos aus, da die normalen Leute nie checken was sich hinter Black Mesa verbirgt.
Die Insider hingegen werden mich erkennen.... und darauf kommts ja an :P.

Würde mich über Feedback freuen :-D

Forum kann anscheinend nur Querformat. Mit Klick auf die Bilder seht ihr sie im Hochformat.
IMG_4145.jpg




IMG_4148.jpg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Coole Sache :top:

Aber wieso "Kartoffel" ? Wenn das auf den Fotos du bist, dann bist Du doch nicht dick - wieso steht Dir ein Shirt nicht? ^^

Ich selber hab 2 Hoodie-Jacken, aber nicht im 0815-Schnitt und -Material, wo dann einfach nur was vom Game draufgedruckt ist, sondern etwas "aufwendigere" Hoodies, die auch zum Stil des Games passen. Die sehen IMHO nicht zu "leger" aus, aber auch nicht zu fein, und werden als "Game"-Merchandise auch nur von Insidern erkannt, passen zudem zu meinem Stil:

Assassin's Creed (obwohl ich selber kaum spiele... ;) )

858576040_o.jpg

Titanfall 2
evolveordiehoodie.jpg

Ich nutze die Kapuze bei Hoodies btw- so gut wie nie - nur wenn es regnet oder echt kalt ist und ich keine Mütze dabei hab.
 
TE
Cpt-Ahab

Cpt-Ahab

Benutzer
Mitglied seit
25.10.2015
Beiträge
35
Reaktionspunkte
5
Hallo Herbboy,

Kartoffel? Ja vielleicht nicht optisch, sondern gefühlt. Ab einem gewissen Alter fühlt man (zumindest ich) sich in T-Shirts nicht mehr richtig wohl.
Ist so ein Selbstwahrnehmungsdingens...

Tolle Kapuzenshirts!! Bisher das stilvollste AC-Gear das ich gesehen habe!

Grundsätzlich stelle ich mir die Frage, warum die Hersteller nicht auch stilvollere Klamotten anbieten.
Wir werden ja auch älter. Es müssen ja nicht unbedingt Hemden sein, aber ein Poloshirt wäre doch schon mal eine optische Verbesserung.

Würde mich interessieren, was andere Gamer darüber denken. Wie viele von euch laufen im RL mit Gamingklamotten rum?
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
27.109
Reaktionspunkte
7.482
Hallo Herbboy,

Kartoffel? Ja vielleicht nicht optisch, sondern gefühlt. Ab einem gewissen Alter fühlt man (zumindest ich) sich in T-Shirts nicht mehr richtig wohl.
Witzig, in meinem Falle sind es Hemden. Egal ob lang- oder kurzärmlig. Und ich werde erst nächstes Jahr 40. :-D


Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Grundsätzlich stelle ich mir die Frage, warum die Hersteller nicht auch stilvollere Klamotten anbieten.
Vermutlich ein zu hohes Risiko. Mit einem Standard-Shirt und 0815-Hoodie hast du halt Massenware als Grundlage, wo es nicht so schlimm ist, wenn es sich nicht so gut verkauft. Zudem ist die Zielgruppe definitiv immer eher jünger, hat also vermeintlich nicht so viel Geld. Selbst wenn man "ältere" im Blick hat: da gilt dann ggf. die Annahme, dass Leute, die als "Erwachsene" immer noch spielen, nicht unbedingt zur höheren Schicht gehören, also auch nicht viel Geld haben.

Das wären mögliche Gründe - aber die Tatsache, dass Shirts und Hoodies zu >90% die Fanwear ist, zieht sich ja durch alle Medien&Genres, egal ob Spiel, Film oder Musik. Nur wenn das medium per so schon "edler" ist, gibt es vlt Ausnahmen, oder wenn die Marke extrem "groß" ist - zB Harry Potter oder Rammstein. Oder wenn der Stil des Spiels/der Band/des Filme eine bestimmte Zielgruppe besonders anspricht, die auch mal ein "edleres" Teil kaufen würden, z.B. Metal- oder Gothic-Fans würden selbst als nicht-Spiele-Fans einiges der Assassins Creed-Kleidung gut finden und kaufen. Ich selber hab es auch wegen der Optik gekauft, und dass es AC ist, war eher Nebensache.

Ich trage ohnehin bis auf Sachen vom FC Köln ;) nichts, WEIL ich Fan bin. Ich hab glaub ich nur 3-4 Fan-Shirts von kleinen Bands in den letzten 20 Jahren gekauft, weil ich die auch unterstützen will - ansonsten schaue ich nur, wenn ein Kleidungsstück sehe, das "zufällig" auch Fanware ist, ob mir Band/Spiel/Film nicht total missfällt - wenn nein, dann kauf ich es einfach wegen der Optik. zB hab ich auch einen Zelda-Hoodie, obwohl ich das Spiel keine einzige Minute gespielt habe... ;)

Wir werden ja auch älter. Es müssen ja nicht unbedingt Hemden sein, aber ein Poloshirt wäre doch schon mal eine optische Verbesserung.
kommt halt auf den Geschmack an ;) ich finde es immer komisch, wenn man denkt, dass man eher Hemden tragen "muss", nur weil man älter wird ^^
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.115
Reaktionspunkte
1.999
Also ich finde Musterbrand.com hat generell ziemlich schicke Sachen.
Dafür wird man aber auch gut zur Kasse gebeten.
 
TE
Cpt-Ahab

Cpt-Ahab

Benutzer
Mitglied seit
25.10.2015
Beiträge
35
Reaktionspunkte
5
Also ich finde Musterbrand.com hat generell ziemlich schicke Sachen.
Dafür wird man aber auch gut zur Kasse gebeten.

Jep, die Sachen sind recht exklusiv. Scheint mir aber - zumindest optisch - gute Qualität zu sein.
Für einen schönen Mantel zahlt man auch im Geschäft gleich mal zwei- bis dreihuntert Euro.
Also schreckt mich das wenig.
Wenn ich nur daran denke was das ganze Steampunkgear kostet....

Wir sollten uns bei der Diskussion auf die richtige (=meine) Sichtweise einigen :-D:
Ein Hemd / Poloshirt hat mehr Stil als ein T-Shirt.
Ein Mantel hat mehr Stil als ein Hoodie.

Da ich kaum mit anderen Gamern physisch in Kontakt gerate kann ich nicht beurteilen, ob alle mit Gamingklamotten rumrennen.
Zumindest habe ich an der Supermarktkasse noch nie jemanden mit einem WoW-Tshirt oder AC-Hoodie gesehen.
Gehöre ich zu einer aussterbenden Gattung? Grübel...
 

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
773
Reaktionspunkte
320
Jep, die Sachen sind recht exklusiv. Scheint mir aber - zumindest optisch - gute Qualität zu sein.
Für einen schönen Mantel zahlt man auch im Geschäft gleich mal zwei- bis dreihuntert Euro.
Also schreckt mich das wenig.
Wenn ich nur daran denke was das ganze Steampunkgear kostet....

Wir sollten uns bei der Diskussion auf die richtige (=meine) Sichtweise einigen :-D:
Ein Hemd / Poloshirt hat mehr Stil als ein T-Shirt.
Ein Mantel hat mehr Stil als ein Hoodie.

Da ich kaum mit anderen Gamern physisch in Kontakt gerate kann ich nicht beurteilen, ob alle mit Gamingklamotten rumrennen.
Zumindest habe ich an der Supermarktkasse noch nie jemanden mit einem WoW-Tshirt oder AC-Hoodie gesehen.
Gehöre ich zu einer aussterbenden Gattung? Grübel...

Hier bei uns in der Firma (mittelständische Software Schmiede) kommt schon der eine odere andere mal mit einem Band T-shirt zur Arbeit.

Ich persönlich möchte dagegen nicht zeigen welche Spiele oder Bands mir gefallen.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.979
Reaktionspunkte
9.000
Der Kragen muss halt aufgestellt werden, dann isses eine :top: :B ;)
Naja ....

u6jaJ1X.jpg
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Wir sollten uns bei der Diskussion auf die richtige (=meine) Sichtweise einigen :-D:
Ein Hemd / Poloshirt hat mehr Stil als ein T-Shirt.
Ein Mantel hat mehr Stil als ein Hoodie.
das kommt sehr auf den Einzelfall an. Es gibt "Asi-Hemden", da ist jedes normale T-Shirt um Welten stilvoller. Und es gibt aufwendige Oberteile, die halt durch eine Kapuze "Hoodies" sind, aber viel stilvoller als etliche Mäntel. ;)

Aber ich weiß, was du meinst. Für mich ist der Grat zwischen "mehr Stil" und "übertrieben konservativ/fein" allerdings recht schmal.


Da ich kaum mit anderen Gamern physisch in Kontakt gerate kann ich nicht beurteilen, ob alle mit Gamingklamotten rumrennen.
Zumindest habe ich an der Supermarktkasse noch nie jemanden mit einem WoW-Tshirt oder AC-Hoodie gesehen.
Gehöre ich zu einer aussterbenden Gattung? Grübel...
Also, ich kenne so oder so niemanden, der ÜBERHAUPT regelmäßig mit etwas rumläuft, das eine Art "Fan-Sein" zu IRGENDWAS offenbart. Fast jeder hat "irgendeine" Fankleidung von einer Band oder einem Spiel oder einem Film, aber das hat man ja nicht jeden Tag an. ^^


@Worrel und LouisL: wie viele Smileys und Ugly-Faces sind nötig, damit jeder weiß, dass das mit dem Kragen ironisch gemeint war? ^^
 

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
773
Reaktionspunkte
320
Ach was viel wichtiger ist: Ist Gamerkleidung bügelfrei? :B
 
Oben Unten