Bioshock: So sieht das Actionspiel in der Unreal Engine 5 aus

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.024
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Bioshock: So sieht das Actionspiel in der Unreal Engine 5 aus gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Bioshock: So sieht das Actionspiel in der Unreal Engine 5 aus
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.498
Reaktionspunkte
7.261
Ich bezweifle auch mal dezent, daß 2K so etwas tolerieren würden wenn der Youtuber seine aufpolierte Version öffentlich zugänglich machen würde.

Auch wenn es schmerzt. Es geht nicht anders. Aber vielleicht ein Denkanstoß für ein Remaster oder Remake auf neuer Enginebasis.
 

CyrionX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2006
Beiträge
259
Reaktionspunkte
84
Es scheint sogar, als dass das originale Youtube-Video offline genommen wurde.
(Ist mir erst aufgefallen, als ich das video in anständiger Qualität nochmal sehen wollte...Was ist die Ursache, der Player? Re-encodiert? Bitrate? )

Zumindest etwas Gameplaymaterial ist geblieben
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Austrogamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
620
Reaktionspunkte
84
Obwohl ich unlängst vorgeschlagen habe daß sich games von politik fernhalten sollten, muß ich gleichzeitig zugeben daß die Bioshock-Trilogie zum besten gehört was die spielewelt zu bieten hat - ist aber nichts für kinder. Vordergründig ein fantasy-shooter mit RPG-elementen, geht es um den wettstreit zweier ins extreme geführten gesellschaftssyteme die beide scheitern. Die anspielungen auf den frühkapitalismus sind insbesondere in B.Infinite vorhanden und erschließen sich nur dem gebildeten gamer (z.b. Pullmann).

Die qualität dieser drei games stellt so ziemlich alles andere in den schatten, z.b. Mass Effect ist vergleichsweise kinderkram.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.721
Reaktionspunkte
791
Obwohl ich unlängst vorgeschlagen habe daß sich games von politik fernhalten sollten, muß ich gleichzeitig zugeben daß die Bioshock-Trilogie zum besten gehört was die spielewelt zu bieten hat - ist aber nichts für kinder. Vordergründig ein fantasy-shooter mit RPG-elementen, geht es um den wettstreit zweier ins extreme geführten gesellschaftssyteme die beide scheitern. Die anspielungen auf den frühkapitalismus sind insbesondere in B.Infinite vorhanden und erschließen sich nur dem gebildeten gamer (z.b. Pullmann).

Die qualität dieser drei games stellt so ziemlich alles andere in den schatten, z.b. Mass Effect ist vergleichsweise kinderkram.
1 und 2 ok aber ich komme nicht dahinter was an teil 3 so gut sein soll? Ich hab es keine 5 std. ausgehalten oder fängt das dann erst an? ^^

Hier sieht man aber wieder schön wie schnell die Grenzen zwischen "Den Fällt nix mehr ein mit ihren Remastern" schmilzt und es heißt " Wenn es so aussieht warum nicht" ^^
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.006
Reaktionspunkte
9.014
1 und 2 ok aber ich komme nicht dahinter was an teil 3 so gut sein soll? Ich hab es keine 5 std. ausgehalten oder fängt das dann erst an? ^^
Nun ja, um das Gameplay komplett beurteilen zu können, solltest du schon ein wenig mit Elizabeth als Sidekick als Sidekick gespielt haben.
Um die Hauptstory richtig beurteilen zu können, müßte man diese beendet haben (~95% des Spiels).

Ich hab mich bei Bioshock Infinite jedenfalls prächtig unterhalten und fand Eastereggs wie die auf alt getrimmte Version von Tainted Love sehr gut.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.036
Reaktionspunkte
6.027
1 und 2 ok aber ich komme nicht dahinter was an teil 3 so gut sein soll? Ich hab es keine 5 std. ausgehalten oder fängt das dann erst an? ^^

Hier sieht man aber wieder schön wie schnell die Grenzen zwischen "Den Fällt nix mehr ein mit ihren Remastern" schmilzt und es heißt " Wenn es so aussieht warum nicht" ^^
Teil 1 war von der Atmosphäre her was spezielles.
Teil 2 fand ich dann wenig überraschend.
Teil 3 war dann wieder ein sehr tolles Game... eben wegen der Geschichte.
Darum hab ich das Ding auch 3 mal durchgespielt.
 

Austrogamer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2014
Beiträge
620
Reaktionspunkte
84
(...) was an teil 3 so gut sein soll? Ich hab es keine 5 std. ausgehalten oder fängt das dann erst an? ^^
Columbia, die stadt über den wolken stellt in überhöhter weise ein religiös-fundamentalistisches regime dar - das genaue gegenstück zum ultraliberalen Rapture in den teilen 1+2. Rassistische verbrechen und arbeiterunterdrückung sind an der tagesordnung, und in diesem umfeld muß der spieler die bösen bekämpfen, und gleichzeitig die entzückende Elizabeth aus ihrem goldenen käfig befreien.

Diese erfahrung sei jedem gamer 100% vergönnt! :)
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.721
Reaktionspunkte
791
Ich sag ja nicht das es schlecht ist nur war nach 5 std die Luft raus. Vielleicht probiere ich es bei Gelegenheit noch mal.
 
Oben Unten