Bioshock 4: Ger?chteweise mit Open World und RPG-Elementen

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.017
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Bioshock 4: Gerüchteweise mit Open World und RPG-Elementen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Bioshock 4: Gerüchteweise mit Open World und RPG-Elementen
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
naja,
"RPG-"Elemente" hatten die alten Teile auch in der Form wie man seine Kräfte verbessert
Und so, beim ersten Teil ging es nicht anders, aber auch in Teil 3 war das Lineare Spiel nicht schlecht
 

DerSchlonz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.01.2017
Beiträge
210
Reaktionspunkte
70
Hmm, für mich sind die linearen und bedrückend dunklen und engen Levels eines der Markenzeichen von Bioshock. Als Open World kann ich mir das gar nicht vorstellen.
 

Davki90

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2012
Beiträge
885
Reaktionspunkte
111
Bioshock (4) als Rollenspiel, würde mich als Fan des Genres sehr freuen. Ich würde dann das Spiel sofort nehmen. Aber noch cooler wäre natürlich, wenn das nächste Mafia ein Rollenspiel wird. Open-World muss nicht unbedingt sein, aber kann sicher gut werden.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.374
Reaktionspunkte
276
Ich fand Bioshock Infinity eins der überbewertesten Spiele überhaupt. Ich meine der Titel hat einen Metascore von 94%, das ist Wahnsinn für so einen durchschnittlichen Titel. Wohingegen ich den ersten Teil in Rapture noch ganz unterhaltsam fand. Einem vierten Teil gegenüber bin ich skeptisch.
 

EddWald

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
375
Reaktionspunkte
61
Open World Story lastige Shooter RPGs mit Ansätzen von schwarzem Humor à la Bioshock und Fallout sind bei mir immer sehr willkommen. Als größter Fan, vor allem von Bioshock 1+2, wäre ich natürlich dabei. Mein gesunder Pessimismus sagt mit allerdings, an die Atmosphäre des ersten und auch zweiten Teils wird es niemals anknüpfen können. Es sei denn, man bewegt sich in komplett neuer und unabhängiger Welt und Geschichte.
Wie man bei der Fortsetzung Infinite gesehen hat, flacht die genannten Athmo der Serie hierbei doch schon um einiges ab, obwohl hochgelobt. Ich bin gespannt ob sich die Entwickler endlich mal wieder einen Schritt richtig Innovation trauen, wenn denn dahingehend überhaupt noch ein Spielraum nach oben stattfinden kann^^. Denn seien wir mal ehrlich, Cyberpunk ist auch nur ein besseres GTA, oder? :)
 

Rookieone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.05.2001
Beiträge
205
Reaktionspunkte
37
Bitte nicht, es gibt schon zu viele Spiele, die irgendwelche Genres unnötig vermischen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.522
Reaktionspunkte
3.808
Bitte nicht, es gibt schon zu viele Spiele, die irgendwelche Genres unnötig vermischen.

ja gut, aber warum interessiert du dich dann für ein Spiel dass das seit Teil 1 macht?
Ist ja nicht so als wenn RPG ELEMENTE schon von Anfang an drin sind und nur Open World neu sein würde

Abgesehen davon dass es nicht bedeutet dass es ein RPG ist, lernt doch endlich mal die Begrifflichkeiten, nur weil man irgendwelche Werte, Waffen und Kräfte verbessern kann :rolleyes:
 
Oben Unten