Battlefield Portal Vorschau: Baut euch euer Battlefield selbst

CarloSiebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
117
Reaktionspunkte
127
Jetzt ist Deine Meinung zu Battlefield Portal Vorschau: Baut euch euer Battlefield selbst gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Battlefield Portal Vorschau: Baut euch euer Battlefield selbst
 

jagger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
150
Reaktionspunkte
1
Das ist schon sehr, sehr nice!

Ich hoffe nur das sie das Cheaten in den Griff kriegen.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.244
Reaktionspunkte
1.052
"Gerade bei solcher Freiheit wird es noch schwerer werden, Cheater zu erkennen. DICE versichert uns zwar, dass ihnen das bewusst ist und sie massiv an einer Lösung arbeiten. Wie das geregelt wird, sagt man uns aber noch nicht."

Die PC Games Redakteure werden nicht müde, andauernd von Anticheat bzw. "Lösungen" des Cheaterproblems in Battlefield zu schwadronieren bzw. die PR Propaganda von EA/DICE wiederzugeben.:confused:
I
ch wiederum werde nicht müde festzustellen, daß die Battlefieldreihe schon lange keinen effektiven Cheatschutz hat.;)
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.892
Reaktionspunkte
1.356
Während der EA Play 2021 wurde diese nun enthüllt und wir können sie mit einer klaren Aufforderung beschreiben: Baut euch euer Battlefield selbst!

Haben wir doch vor fast 20 Jahren mit diversen BF1942-Mods schon gemacht. :-D
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
793
Reaktionspunkte
194
Ich finde das mal so richtig geil, was will man als Spieler mehr als ordentlich Custom Content. Klar wird ne Menge Schund dabei sein, aber sicher auch die ein oder andere Perle. So oder so man wird auf jedenfall ne Menge zu tun haben.

Hoffen wir mal das sich der Rest des Spieles dann gut anfühlt, Waffenbalance, Schußgefühl usw. Bin echt mega gespannt.
 
TE
CarloSiebenhuener

CarloSiebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
117
Reaktionspunkte
127
"Gerade bei solcher Freiheit wird es noch schwerer werden, Cheater zu erkennen. DICE versichert uns zwar, dass ihnen das bewusst ist und sie massiv an einer Lösung arbeiten. Wie das geregelt wird, sagt man uns aber noch nicht."

Die PC Games Redakteure werden nicht müde, andauernd von Anticheat bzw. "Lösungen" des Cheaterproblems in Battlefield zu schwadronieren bzw. die PR Propaganda von EA/DICE wiederzugeben.:confused:
I
ch wiederum werde nicht müde festzustellen, daß die Battlefieldreihe schon lange keinen effektiven Cheatschutz hat.;)
Nun mein lieber Larry,
da du diesen Absatz offensichtlich falsch verstanden hast, führe ich ihn für dich noch etwas aus.

Wie du im Satz davor (den du weggelassen hast) lesen kannst, ist das eine große Sorge, die ich noch habe und die mir EA auch noch nicht nehmen konnte:
"Das bringt uns zu unseren Sorgen, die uns EA im Interview noch nicht ganz ausräumen konnte."

Daraufhin habe ich beim Creative Director nachgefragt, wie man das Problem angehen möchte.
Die Antwort darauf ist die, die man mir gegeben hat:
"DICE versichert uns zwar, dass ihnen das bewusst ist und sie massiv an einer Lösung arbeiten."

Anschließend ordne ich das ganze noch einmal ein, da diese Antwort wenig überzeugend war, denn WIE man das Problem angehen will, konnte man mir nicht sagen.
"Wie das geregelt wird, sagt man uns aber noch nicht."

Das ist kein wiederholen von "PR-Propaganda", das ist journalistische Arbeit. Es tut mir aber leid, dass das bei dir offensichtlich so nicht angekommen ist.


Grüße,
Carlo
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.244
Reaktionspunkte
1.052
Nun mein lieber Larry,
da du diesen Absatz offensichtlich falsch verstanden hast, führe ich ihn für dich noch etwas aus.

Wie du im Satz davor (den du weggelassen hast) lesen kannst, ist das eine große Sorge, die ich noch habe und die mir EA auch noch nicht nehmen konnte:
"Das bringt uns zu unseren Sorgen, die uns EA im Interview noch nicht ganz ausräumen konnte."

Daraufhin habe ich beim Creative Director nachgefragt, wie man das Problem angehen möchte.
Die Antwort darauf ist die, die man mir gegeben hat:
"DICE versichert uns zwar, dass ihnen das bewusst ist und sie massiv an einer Lösung arbeiten."

Anschließend ordne ich das ganze noch einmal ein, da diese Antwort wenig überzeugend war, denn WIE man das Problem angehen will, konnte man mir nicht sagen.
"Wie das geregelt wird, sagt man uns aber noch nicht."

Das ist kein wiederholen von "PR-Propaganda", das ist journalistische Arbeit. Es tut mir aber leid, dass das bei dir offensichtlich so nicht angekommen ist.


Grüße,
Carlo
Oy, ich vergesse immer daß du hier mitliest - da hast du es mir aber gegeben! :B
Jetzt mal im ernst - kommst du dir nicht von den Verantwortlichen bei EA/DICE und Co. jedesmal ein wenig veräppelt vor, wenn sie dir solche Kalauer aufs Brot schmieren, obwohl sie seid Jahren im Bereich Anticheat quasi null getan haben (deswegen die PR-Propaganda, das ist nicht auf dich gemünzt, sondern auf den Publisher/Entwickler)?
Das muß doch ermüden.
Ich würde erwarten, daß man da einach auf "Ignore" stellt und es gar nicht als wertig erachtet darüber zu berichten, da es ja eh nicht zutrifft.
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
2.967
Reaktionspunkte
1.168
Muss sich wirklich zeigen, wie reibungslos das alles ablaufen wird und welche kreativen Modi da entstehen werden.

Nachdem ich in letzter Zeit etwas intensiver Battlefield 5 gespielt hab und dort schon sehr gut unterhalten wurde, bin ich von 2042 und diesem Spielpaket doch sehr angetan. :)
 
TE
CarloSiebenhuener

CarloSiebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
117
Reaktionspunkte
127
Oy, ich vergesse immer daß du hier mitliest - da hast du es mir aber gegeben! :B
Ist nicht meine Absicht hier irgendwem was "zu geben". Du hast es offensichtlich falsch aufgefasst, also hab ich meine Aussage klarer gemacht.
Und ja, unter meinen Beiträgen lese ich definitiv mit. :-D

Jetzt mal im ernst - kommst du dir nicht von den Verantwortlichen bei EA/DICE und Co. jedesmal ein wenig veräppelt vor, wenn sie dir solche Kalauer aufs Brot schmieren, obwohl sie seid Jahren im Bereich Anticheat quasi null getan haben (deswegen die PR-Propaganda, das ist nicht auf dich gemünzt, sondern auf den Publisher/Entwickler)?
Das muß doch ermüden.
Ich würde erwarten, daß man da einach auf "Ignore" stellt und es gar nicht als wertig erachtet darüber zu berichten, da es ja eh nicht zutrifft.

Natürlich ist es für uns als Journalisten schwierig, noch etwas aus den Personen hervorzulocken. Die Leute, die vor die presse gelassen werden, sind natürlich ausführlich geschult in Sachen PR. Und wissen sie dann doch mal nicht, was sie sagen sollen, wird nicht kommentiert oder der PR-Mensch im Hintergrund springt ein.

Trotzdem ist es eben die Aussage des Entwicklers auf meine Frage und die veröffentliche ich. Meine Aufgabe ist es, die dann einzuordnen.
 

THEDICEFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2015
Beiträge
511
Reaktionspunkte
51
Fände den Ansatz genial, wenn man ihn kontrollieren kann.
Vor allem wird endlich mal weitergedacht, was seit Bf3 nicht passiert ist und von mir stark bemängelt wurde.
Für die Präsentation hätte ich sie allerdings am liebsten an die Wand geklatscht, weil ich mir echtes gameplay erhofft habe!
Aber ich hab ja gerade gelesen, das man offenbar recht spät dran ist mit diesem Monsterprojekt, also daher sei das verziehen.
Was mich allerdings noch mehr entzürnt hat - war die heuchlerische Art der Präsentation!
Ich war froh nicht den stream verfolgt zu haben, sonst bräuchte ich eventuell einen neuen Fernseher...^^
 
Oben Unten